Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Tipps und Tricks – Wie bewerbe ich mein Projekt richtig?

Tipps und Tricks – Wie bewerbe ich mein Projekt richtig?

21.10.2014
3 min Lesezeit

Herausstechen, konstant aktiv sein, Werbung machen – das geben wir den Projektstartern mit auf den Weg, denn sie selbst können am besten einschätzen, was und vor allem wer für euer Projekt wichtig ist. Von der ansprechenden Projektbeschreibung über ein unterhaltsames Video bis hin zum informativen Blog und witzigen Social Media-Beiträgen – alles kann, nichts muss, aber wenn dann richtig. In diesem Blog findet ihr ein paar Tipps, die euch bei der Kommunikation helfen sollen.

Hosen runter lassen und gläsern werden? Weit gefehlt, das muss keiner. Wichtig ist sich selbst treu zu bleiben und authentisch zu kommunizieren. Was die Crowd interessiert ist das, was und vor allem wer hinter dem Projekt steckt. Erfahrungsberichte aus dem Labor, von der Forschungsreise oder einfach vom täglichen Ablauf sind spannend und persönlich – und das will die Crowd wissen. Was passiert den lieben langen Tag bei den Startern? Was beschäftigt sie? All diese Punkte können im Blog auf der Sciencestarter-Projektseite veröffentlicht werden und so an Fans und Unterstützer verschickt werden. So hält man die Community bei der Stange, kann über aktuelle Entwicklungen berichten und gleichzeitig das Projekt bewerben.
Wichtig: Fans sind potentielle Unterstützer und wollen von vornherein informiert, aber nicht bombardiert werden.

Weniger ist mehr: Das Video

Auch das Video ist ein wichtiger Kommunikationskanal. Unterhaltsam und informativ sollte es sein und sowohl das Projekt als auch die Person(en) dahinter vorstellen. Die Handykamera reicht, um ein authentisches Video zu produzieren.
Wichtig: Die Länge des Videos sollte die 4 Minuten-Marke nicht übersteigen und es sollte darauf geachtet werden, dass der Ton gut zu verstehen und die Bilder scharf sind.

Kein Schnickschnack: Wissenschaft verständlich kommunizieren

Alle Projekte auf Sciencestarter haben einen wissenschaftlichen Hintergrund und stammen aus den verschiedensten Disziplinen. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Beschreibungen allgemein verständlich sind. Sehr spezielle Vorgehensweisen bei der Forschungsarbeit, Fachbegriffe oder sonstige Spezifika sollten umgangen oder klar erläutert werden. Da neben dem Video die Projektbeschreibung eine besonders große Rolle spielt, sollte der Text kurz und verständlich aufzeigen, worum es in dem Projekt geht. Ausschmückungen und übermäßig detaillierte Informationen sind hier fehl am Platz, denn vor allem geht es um die kurze und knappe Information. 
Wichtig: Weiterführende Details können und sollten Stück für Stück im Blog veröffentlicht werden. 

Was ist besser: Pressemitteilung, Postkarten oder doch Online-Marketing?

Unsere Empfehlung lautet: Am besten sollten alle Kanäle gleichermaßen bedient werden. Jeder eignet sich für eine andere Zielgruppe und generell lautet die Devise: Nichts auslassen, alles mitnehmen. Je mehr Information über das Projekt verbreitet wird, desto besser. Pressemitteilungen sind für Print-, aber auch Onlinepublikationen sehr wichtig und haben einen große Reichweite. Postkarten eigenen sich für persönliche Kontakte und können mit QR-Codes versehen werden, um sie den verschiedensten Personen in die Hand zu drücken. Online-Marketing ist natürlich auch sehr wichtig, denn mit einem Klick auf den Link ist man schon auf der Seite und kann das Projekt unterstützen. Auch dies kennt die Reichweite kaum Grenzen und ist ein hilfreiches Instrument zur Bewerbung.

Übrigens: Die Erfolgschancen für Projekte, die konstant Blogeinträge veröffentlichen und kommunizieren, sind deutlich höher als bei Projekten, die darauf verzichten. Die erfolgreichen Projekte auf Sciencestarter veröffentlichten im Durchschnitt pro Woche mindestens einen Blogeintrag, bei nicht erfolgreichen Projekten lag der Schnitt bei lediglich zwei Blogeinträgen über die gesamte Laufzeit. Also: Nicht scheu sein, kommunizieren!

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Tipps und Tricks – Wie bewerbe ich mein Projekt richtig?
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.