Projekte / Community
'BremerInnen sind bunt' und sind der Schlüssel für die Zukunft Deuschlands. Wir geben BremerInnen die Gelegenheit, ihr persönliches 'Buntsein' zu präsentieren, in dem wir Leute einladen sich von uns in vier verschiedenen Outfits ihrer eigenen Garderobe fotografieren zu lassen. Diese vier Fotos werden anschliessend als Gruppe veröffentlicht. Wir wollen am Horizont der deutschen Zukunft ein Zeichen setzen für die Freude und die Freiheit, die uns BremerInnn das 'Buntsein' heute schon bringt.
95 €
5.000 € Fundingziel
17
Fans
5
Unterstützer
Projekt beendet

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.05.18 11:51 Uhr - 20.06.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1.Juli bis 31.Dezember 2018
Fundingziel 5.000 €
Mit 5,000 € können wir auf 10 Veranstaltungen jeweils 50 Leute fotografieren und ihre Bilder in einer Vierergruppe zusammenstellen.
2. Fundingziel 10.000 €
Wenn wir 10,000 € zusammenbringen, können wir auf jeder der 10 Veranstaltungen bis zu 100 Leute fotografieren und ihre Bilder zusammenstellen.
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Mit 'BremerInnen sind bunt' wird gezeigt, dass in Bremen nicht nur Menschen aus verschiedenen Kulturen nebeneinander leben, sondern dass die einzelnen BremerInnen selbst bunt sind. Dies zeigen wir durch eine Serie von jeweils 4 Fotos von 1000 Bremern. An 10 Veranstaltungen bringen Freiwillige ihre eigene Garderobe mit und lassen sich so fotografieren. Die Fotografen suchen dann von jedem 4 Bilder für eine Wanderausstellung aus, die an verschiedenen Orten zunächst in Bremen und anschliessend in Deutschland gezeigt wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, in Bremen das Bewusstsein für das persönliche Mosaik zu wecken, dass viele BremerInnen heute schon leben. Dadurch soll aus Selbstzweifeln Stolz wachsen können. Wir alle ziehen uns für verschiedene Situationen unterschiedlich an: Beruf, Freizeit, Fest, Sport, Hobby, Haushalt, Familie, Urlaub, etc. Wir treffen jedesmal eine individuelle Wahl - das macht uns 'bunt'. Besonders bunt wird es, wenn wir unsere Garderobe aus den Bestandteilen verschiedener Kulturen auswählen. Angesprochen sind alle in Deutschland lebenden Menschen aller Altersgruppen und aller Kulturen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Vielen in Deutschland lebenden Menschen machen die Globalisierung und die Digitalisierung mehr Angst als Vergnügen. Die meisten Menschen sehen nicht, wie sie sich selbst in diese Veränderungen einbringen können und fühlen sich hilflos einer Entwicklung gegenüber, der sie sich nicht gewachsen fühlen. Durch die Unterstützung unseres Projektes kann sich der Einzelne engagieren, in dem er hilft Deutschland einen Spiegel vorzuhalten, der zeigt, dass wir schon viel weiter gekommen sind als den meisten bewusst ist. Gleichzeitig ermutigt die Unterstützung des Projektes die in Deutschland lebenden Menschen dazu, auf das Erreichte stolz zu sein und dies auch zu zeigen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

An 10 Veranstaltungen werden jeweils 100 Menschen in ihren mitgebrachten 'Outfits' fotografiert. Von jedem Einzelnen werden 4 Bilder mit verschiedener Bekleidung ausgewählt und im 2x2 Format zusammengestellt. Diese Fotos werden in einer Wanderausstellung an verschiedenen öffentlichen Orten ausgestellt und auch elektronisch dort zur Verfügung gestellt, wo Bildschirme sonst Werbung oder Informationen präsentieren. Die Ausstellung beginnt in Bremen und wird dann an andere Städte weitergereicht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die 'KulturenWerkstatt' bemüht sich in Deutschland das Bewusstsein für die persönliche Diversität jedes Einzelnen zu wecken, um so der wachsenden Angst vor den gesellschaftlichen Veränderungen durch die Globalisierung entgegenzuarbeiten. Dazu hat die Grafikerin Stefanie Bomhoff ein visuelles Konzept entworfen, das unter dem Titel 'Kopfkino' einen jungen Mann in 4 verschiedenen Outfits seiner eigenen Garderobe darstellt. Das Projekt wird gemeinsam von der KulturenWerkstatt, Stefanie Bomhoff und verschiedenen Unterstützern gestaltet.

Impressum
KulturenWerkstatt
Imme Gerke
Konsul-Smidt Str. 56 und 92
28217 Bremen Deutschland

DE290959059
http://www.IDRGculture.eu

Im Contest von

CROWDFUNDING-CONTEST IDEEN FÜR BREMEN 2018

Der Verein Unternehmen für Bremen e. V. ruft in Kooperation mit dem Schotterweg Bremens ersten Crowdfunding-Contest aus. Jetzt heißt es: VON DEINEM KOPF IN DIE STADT Du hast eine innovative Idee, die Bremen nach vorn bringt? Du willst sie selbst noch in 2018 umsetzen und weißt, wieviel Gel...

Kuratiert von

Schotterweg

Schotterweg – Crowdfunding für Bremen bietet Projekten aus dem Land Bremen und dem Bremer Umland eine Möglichkeit, Unterstützung und Geld für ihre innovativen Ideen zu sammeln. Betrieben wird Schotterweg – Crowdfunding für Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und der BAB - D...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

57.904.087 € von der Crowd finanziert
6.419 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH