Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
C3S: Die faire GEMA-Alternative.
Die Initiative der Cultural Commons Collecting Society (C3S) möchte eine faire und flexible Alternative zur GEMA gründen. Die C3S will mit Kreativen und Musikliebenden gemeinsam Musikern zu einem besseren Auskommen verhelfen - ohne Drohgebärden. Wir wollen eine digitale Alternative mit einer gerechten Verteilung für alle. Wir möchten eine Europäische Genossenschaft gründen, die jedem Musiker volles Stimmrecht bietet; nicht nur Spitzenverdienern wie in der GEMA.
Düsseldorf
117.578 €
200.000 € Fundingziel
1956
Fans
1780
Unterstützer
Projekt erfolgreich
07.01.15, 17:53 Wolfgang Senges
2013 haben wir bei Startnext den fulminanten Start der C3S gefeiert - mit einem der erfolgreichsten Crowdfundings in Deutschland (https://www.startnext.de/c3s). Mit einem Crowdfunding, das die technische Arbeit an der C3S erst ermöglicht hat. Ihr habt gemeinsam mit NRW das Basisprojekt finanziert, an dem wir seit Juni 2014 arbeiten. Jetzt sind wir auf dem sicheren Weg, eine echte Alternative zur GEMA zu werden. In dieser Mail möchten wir euch mitteilen, wo wir stehen, wie eure Gelder verwendet werden, und was die Schritte auf dem Weg zur Zulassung als Verwertungsgesellschaft sind. Mit dem ersten Crowdfunding haben wir die Grundlagen legen können. Jetzt, nach einem arbeitsreichen und erfolgreichen Jahr, bereiten wir die Zulassung mit einem neuen Crowdfunding vor: http://wintervorrat.c3s.cc (*) Wie sind die Crowdfunding-Mittel verwendet worden? Die Summe des Crowdfundings (117.000 €) flossen wie geplant in das Projekt zur Integration von Micro Payment („C3S-IMP“). In diesem Projekt entwickeln wir zur Zeit auch die Basis-Software der C3S. Die Ausgaben des 370.000 Euro schweren Projekts könnt ihr in unserem Blog-Artikel nachlesen (http://url.c3s.cc/statusimp). Der größte Teil der Kosten entfällt auf Personalausgaben für die mittlerweile neun Teilzeitangestellten, die alle den gleichen Stundensatz erhalten. Viele weitere Details findet Ihr in unserem Geschäftsbericht 2013 (http://url.c3s.cc/bericht2013). Unser Ziel für 2015: Die Zulassung als Verwertungsgesellschaft! Dazu brauchen wir weitere Projekte (http://url.c3s.cc/prjwegweiser) und mehr Mitglieder. Vor allem Nutzende Mitglieder, also Songwriter, Musiker und DJs. Ein Genossenschaftsanteil (50 €) reicht aus. Hindernis auf dem Weg zur Zulassung Derzeit erfolgt die Auszahlung der Fördermittel aus NRW aufgrund einer Haushaltssperre verzögert. Wir müssen deshalb erheblich in Vorleistung gehen (http://url.c3s.cc/statusimp). Das Geld aus dem Crowdfunding 2013 geht jetzt zur Neige, mit einer verzögerten Auszahlung der Fördermittel war nicht zu rechnen. Eine Konsequenz könnte sein, dass wir die Entwicklungsarbeiten im Förderprojekt einschränken müssten, womit auch der Antrag auf Zulassung als Verwertungsgesellschaft verschoben werden müsste. Das wollen wir nicht. Wir haben uns daher vorgenommen, die finanzielle Lücke zu überbrücken. Die Lösung Wir wären nicht wir, hätten wir nicht einen Weg gefunden. Klar ist: Wir brauchen 30.000 €, um die Verzögerung der Fördermittel zu überbrücken. Der Vorteil: Bis zum Abschluss des geförderten Projekts werden die Fördermittel (nach-) gezahlt. Das ist sicher. Wenn wir also bis Februar 30.000 € aufbringen, können wir sie zuerst als Ausgleich verwenden und später im Juni nach Rückzahlung sofort in die Live-Musik stecken (siehe unten). Falls wir bis Februar sogar mehr als 30.000 € zusammen bringen, können wir die Arbeit an neuen Projekten schon früher aufnehmen. Deshalb ist ein neues Crowdfunding die beste Lösung. Unabhängig von Banken oder Investoren bringen wir das C3S-IMP-Projekt erfolgreich zu Ende. Nach Auszahlung der Fördermittel können wir sofort die Arbeit in die Entwicklung weiterer Anforderungen für die Zulassung erfüllen. Was brauchen wir noch zur Zulassung? 1) ca. 2.000 weitere Mitglieder: Wir sind derzeit 900 Mitglieder. Wenn jedes unserer Mitglieder nur zwei oder drei weitere findet, ist unser Geschäftsmodell gesichert. 2) Tarifmodell: Nach unserer ersten Generalversammlung im vergangenen August wurde eine Kommission gegründet, die das Tarifmodell ausarbeitet. Das Modell wird 2015 fertiggestellt. (http://url.c3s.cc/kommissionen) 3) Software, um Musik zu lizenzieren: Für die Entwicklung wird das neue Crowdfunding benötigt. Wir haben fertige Konzepte für Konzerte, für den Einsatz in Clubs, für die Radio-Lizenzierung und für die Registrierung eurer Songs. Ziel des Crowdfundings ist die aufwändigere Lizenzierung für Konzerte. Das Großartige dabei: Wir erstellen ein Tool, um das auch GEMA-Mitglieder nicht drumherum kommen - denn die ungeliebten, aber notwendigen GEMA-Listen werden vereinfacht (http://url.c3s.cc/zielcf). Wir erzielen damit unsere ersten Einnahmen, und wir können es für die C3S weiterverwenden. :) Hierzu kooperieren wir mit den Organisatoren der Fête de la Musique: http://url.c3s.cc/fdlm Fragt uns, wenn euch Dinge unklar sind unter info@c3s.cc oder hier: http://url.c3s.cc/cffragen Dem neuen Crowdfunding steht nichts im Wege - es ist bereits gestartet: http://wintervorrat.c3s.cc (*) Erzählt euren Freund_innen von der C3S. Es wird Zeit, eine Alternative zur GEMA zu schaffen. Für Musiker_innen und für Musikliebhaber_innen. We adore music! Euer C3S-Team Wichtig: Das neue Crowdfunding ist kein Startnext-Crowdfunding. Das Crowdfunding "Wintervorrat" wird alleine von der C3S auf eigenen Servern betrieben. Wir bedanken uns bei dem Startnext-Team für die Zusammenarbeit von 2012-2014. In unserem neuen Crowdfunding ("Wintervorrat") können wir bei Nichterreichen der Mindestsumme von 10.000 € keine Rückzahlung aller Beträge anbieten. Für alle Käufe mit Ausnahme von freien Zuwendungen, Spenden oder Genossenschaftsanteilen gilt jedorch die Widerrufsfrist. D.h. bis Ablauf der Widerrufsfrist (14 Tage nach Erhalt der Ware) können bei http://wintervorrat.c3s.cc getätigte Käufe von Waren rückabgewickelt werden, sogar bei erfolgreichem Crowdfunding. Siehe auch: https://wintervorrat.c3s.cc/hinweise-zum-crowdfunding/ https://wintervorrat.c3s.cc/widerruf/
10.12.13, 16:44 Wolfgang Senges
Liebe Supporten_innen & Fans, weiter geht's. Die T-Shirts werden am 16.12. in Köln angeliefert. Wir veranstalten im Filmhaus Köln, Maybachstr. 111 in 50670 Köln dann eine kleine Verpackungsorgie. Wer vor Ort ist, kann uns helfen - was bei insgesamt fast 700 Shirts super wäre. Bitte meldet Euch vorher bei uns: wolfgang@c3s.cc Die ersten 5 freiwilligen Helfer erhalten ein T-Shirt (was auch sonst ;) ). Am gleichen Tag gehen die Shirts dann auf Reise, so dass Ihr für Weihnachten ein wunderschönes, wärmendes Leibchen habt! Die Überraschungspakete gehen - falls die Post mitspielt - ebenfalls in der nächsten Woche auf die Reise. Taschen & Überraschungen warten im Prinzip nur noch auf die T-Shirts. Die Termine mit Tim Renner werden gerade für Januar vereinbart. Für Ableton warten wir auf Rückmeldung, für die Studiozeit wird gerade ein Zeitfenster gesucht. Die Legal Sessions und den Workshop mit Luci van Org müssen wir noch arrangieren. Außerdem: die Credits und die Hall of Fame. Wir haben die Website (http://www.c3s.cc) derzeit temporär umgebaut, aber da kommt noch was Schickes. Und dann gibt's auch die neue Hall of Fame und die Credits. Ich würde mal sagen: Januar. Insbesondere bei der Hall of Fame kann die Bildbearbeitung etwas langwieriger sein. Kürzlich haben wir übrigens noch ein zusätzliches Funding auf unserer Website gehabt, dass uns den erstrebten 200.000 € ein gutes Stück näher gebracht hat. Das Ergebnis erfahrt Ihr morgen via Social Media und vor allem auf unserem Blog: https://www.c3s.cc/blog/ Liebe Grüße Das C3S Team P.S.: Wer sich fragt, warum wir so lange für alles brauchen… Projektanträge sind zeitintensiv. Wenn man zudem zwei Crowdfundings und zusätzliche Finanzierungsquellen bearbeitet parallel bearbeitet, wird's nicht einfacher. Was aber besser wird: Die Füllung des Geldbeutels. Und damit die Möglichkeit, die Anforderungen zur Zulassung so umzusetzen, wie wir wir es geplant haben - ohne Verzögerung. Wir freuen uns auf 2014!
12.11.13, 13:22 Wolfgang Senges
Liebe Crowdfunder, es wird Zeit, dass wir uns noch einmal melden - bei denjenigen, die alles ermöglichen, nämlich Euch. Jetzt geht's um Eure Dankeschöns, die weitere Finanzierung… und eine Party. ;-) Was passiert? Wir waren zwischenzeitlich bei einigen Veranstaltungen (CologneCommons, BerMuDa Berlin, Complicity Berlin u.a.) und wir haben einige recht wichtige Termine gehabt in Berlin, London, Bad Homburg und in Kürze Hamburg. Denn wir dürfen nicht vergessen: Wir müssen bis Ende des Jahres noch eine Lücke von ca. 65.000 € füllen, um die Kosten zu decken und trotzdem die volle NRW-Förderung zu erhalten. Eure Dankeschöns Seit knapp zwei Wochen haben wir erst Eure Daten. Verzögert durch die ganzen Termine habe ich gestern noch im Zug halbschlafenderweise begonnen, die T-Shirt-Bestellungen auszuwerten. Motiv, male/female, Größe… hossa… und das fast 600x. ;-) Wir richten auch gerade separate Mailinglisten für alle Goodies ein, so dass wir nicht jedes Mal eine ellenlange Mail schreiben müssen, in der Euch nur fünf Zeilen interessieren. Aber erst heißt es: T-Shirts bestellen. Eure Anteile Wie versprochen, melden wir uns bei Euch, sobald wir unsere Unterlagen beim Prüfungsverband der Genossenschaft eingereicht haben, um dann nach Prüfung offiziell beim Amtsgericht registriert zu werden (das ist noch *nicht* die Zulassung als Verwertungsgesellschaft!). Die Satzung war das Wenigste, denn zu den Unterlagen zählt auch der Geschäftsplan - und der ist gestern fertig geworden. Auch das eine nicht zu kleine Herausforderung: zu kalkulieren, welche Einnahmen und Ausgaben bis 2016 inklusive anstehen. Aber wir wollen für Euch, unsere Mitglieder, eine sichere Grundlage schaffen. Daher ist uns keine Mühe zu aufwändig. Kurzum: Heute gehen die Unterlagen raus; d.h. nächste Woche solltet Ihr von uns hören. Denn wir werden noch eine Unterschrift brauchen und Eure Angabe, ob Ihr nutzendes Mitglied (Urheber) oder unterstützendes Mitglied werden möchtet. Bitte jetzt noch nicht schreiben - wir melden uns! Etwas wissen wir jetzt außerdem: 550 von Euch haben Anteile gezeichnet und werden neben den 50 Gründern Mitglied der C3S sein. Damit haben wir das Ziel von 3.000 Mitgliedern zwar leider verfehlt, aber nur vorerst. Ihr seid die Ersten, und wir sind verdammt dankbar & stolz auf Eure Unterstützung und Euch. Denn es ist immer schwieriger, sich als Erster für etwas zu entscheiden, als später dazu zu kommen. Wir haben 600 Mitglieder in 10 Wochen gewonnen. Das verspricht gute Aussichten für nächste Jahr! Party & Newsletter Erster Schritt: Am besten beim Newsletter anmelden: https://lists.c3s.cc/mailman/listinfo/news-de Dort werden wir Euch z.B. mitteilen, dass die erste Party bereits am 23. November stattfindet. In Berlin, in der C-Base. Sie wird allerdings etwas kleiner ausfallen müssen als gedacht (keine Live-Musik), weil so kurzfristig keine Clubs zu bekommen waren. Was tun? Zwei Feiern (YES). Nächstes Jahr legen wir nach. Größer. Und live. Und die Tickets aus dem Crowdfunding gelten für beide. Aber ich will meinen Team-Kollegen vom Newsletter nicht vorgreifen. Und: Der 23. November wird ein wichtiger Termin sein. Ein extrem wichtiger. Merkt ihn Euch. Liebe Grüße & bis zur Party… der einen oder anderen! Das Team der C3S
06.10.13, 23:35 Wolfgang Senges
Liebe Support_innen, Freund_innen und Gründer_innen, was für ein Endspurt. Was für eine überwältigende Unterstützung von jedem Einzelnen von Euch. Es wird Euch vielleicht langweilig, uns aber nicht, denn es muss sein - wir sagen nochmal DANKE. Eine knuddlige Umarmung (der Amerikaner sagt "big hug") und ein ganz GROSSES DANKE. We are not worthy. ;) - http://www.youtube.com/watch?v=-FucbvoFFy0 Hier ein paar Zahlen, die deutlich machen, wie sehr Ihr hinter dem Projekt steht und wie sehr wir uns glücklich schätzen können, auf Euch zählen zu können: 78 Tage Crowdfunding 50 Gründer 1821 Crowdfunder 31.150,00 € Startkapital der Gründer 118.827,84 € Finanzierung durch Crowdfunder Das heißt: 235% unseres ursprünglichen Finanzierungsziels erreicht, und Platz 4 der 1.124 erfolgreichen Crowdfunding-Projekte auf Startnext gemessen an der erzielten Finanzierung. Damit haben wir den "Maulwurf"-Film gar überholt und liegen nur hinter dem Borsigplatz (Filmproduktion), fairnopoly (einer weiteren Genossenschaftsgründung), und störsender.tv mit Dieter Hildebrandt (TV-Produktion). ... und nicht zu vergessen: unsere Facebook Community hat sich während des Crowdfundings von 1.750 auf 3.500 verdoppelt. Der einzige Wermutstropfen: Unser zweites Ziel, die Summe von 200.000 € konnten wir nicht erreichen. Um so größer die Motivation, das zu ändern! Eure Dankeschöns & Anteile Zuerst werden wir vom zusammengetragenden Geld die Kosten unseres Dienstleisters Startnext bezahlen. Anschließend werden wir die T-Shirts und anderen Dankeschöns herstellen lassen bzw zusammenstellen und vorbereiten. Alle, die eine Beratungs-Session gebucht haben, kontaktieren wir bis Ende Oktober. T-Shirts & Co sollten im November unsere Schreibtische verlassen - wir halten Euch auf dem Laufenden. Für die Credits und die Hall of Fame bemühen wir uns, sie rasch in die Website einzuarbeiten. Wir werden erfahrungsgemäß bei vielen nachfragen müssen, um die Daten vervollständigen zu können - bitte zügig anworten, sonst müssen alle anderen auf die Umsetzung warten! Bitte Geduld, wenn die Umsetzung etwas Zeit benötigt. Das Wichtigste: Eure Anteile an der C3S . Wer Anteile gezeichnet hat, liest sich am besten unseren Blog-Beitrag zur Vorfeier der Gründung durch: https://blog.c3s.cc/nach-der-grundung-kleine-feier-die-grose-kommt-noch/ Dort beschreiben wir den Ablauf - wann wir uns melden und vieles mehr. Bis Ende des Jahres werdet Ihr Mitglied der Cultural Commons Collecting Society SCE mbH (kurz: C3S SCE) sein, und voraussichtlich im März sehen wir uns alle zur ersten Vollversammlung ! (darauf freuen wir uns ganz besonders) Wie geht's jetzt weiter?!? Wir haben in nächster Zeit etliche Termine mit Verbänden und Unternehmen vereinbart, die uns unterstützen oder mit uns kooperieren möchten. Das wird extrem spannend. Auch bei den CologneCommons könnt Ihr uns am 17./18.10. treffen (Holger spielt mit seiner Band "Von Korf"). Für Ende November ist eine Veranstaltung in München in Planung. Kann ich nach dem Crowdfunding Mitglied werden? Wer jetzt nach dem Crowdfunding Mitglied werden will oder weitere Anteile zeichnen möchte, für den bieten wir in Kürze auf unserer eigenen Website (http://www.c3s.cc) ein Formular an. Ihr könnt nicht warten? Kein Problem. Einfach direkt bei uns melden (info@c3s.cc). Wir geben allen Interessenten sofort bescheid, wenn das Formular online ist. Was ist mit der Förderung? Nach Abzug der Kosten bleiben vom Crowdfunding und dem Startkapital voraussichtlich 130.000 €, d.h. wir brauchen bis Ende des Jahres mindestens weitere 70.000 €. ...was tun? Mit jedem neuen Mitglied schließt sich die Lücke mehr. Aber wir haben den zeitlichen Druck. Deshalb haben wir uns entschlossen, mehrere Strategien gleichzeitig zu verfolgen. Wir brauchen Eure Unterstützung, uns noch mehr Menschen bekannt zu machen - insbesondere unter Musikern. Neben Musikern suchen wir verstärkt nach Verbänden, Unternehmen und privaten Unterstützern, die mit größeren Beträgen die Lücke rascher füllen können: Es reichen 24 Mitglieder, die jeweils 60 Anteile zeichnen. Wir werden uns auch direkt an Euch wenden, an alle Crowdfunder, Gründer und Newsletter-Empfänger. Denn wir möchten wissen, was Ihr denkt. Es ist Euer Projekt, es ist Eure C3S. Ihr helft Musikern, indem Ihr die Entstehung einer Alternative zur GEMA unterstützt. Zudem haben wir noch eine weitere Idee, um die Finanzierungslücke zu füllen. Dazu möchten wir jetzt jedoch noch nichts sagen. Es bleibt spannend! Liebe Grüße vom gesamten C3S-Kern-Team: Bruder, Christoph, Florian, Veit, Holger, Joachim, m.eik, Meinhard, Michael, Sven, Tanja, Wolfgang
25.08.13, 13:43 Wolfgang Senges
Hi, wir steuern langsam auf den Endspurt zu und müssen alles rausholen. Helft uns, die Offline-Welt zu infizieren! Wir haben Promo-Pakete mit Postern, Flyern & Stickern, die Ihr gegen einen kleinen Unkostenbeitrag bei uns bestellen könnt. Wer mehr braucht, erhält mehr - keine Frage. Das kann man im Formular angeben. Ihr möchtet selber auf eigene Kosten drucken? Schreibt uns an info@c3s.cc, und Ihr erhaltet die Vorlagen. Die fertigen Pakete könnt Ihr über den fetten, roten Button auf unserer Homepage ordern: http://www.c3s.cc Die Infos müssen überall hin: in Proberäume, Szene-Cafés, Clubs, Unis, Metzgereien, Frisöre... you name it. ;-) Wenn der Großcousin Eurer Tante weiß, was die C3S ist, und warum man sie unterstützen sollte, dann habt Ihr alles richtig gemacht. Danke an alle, die mithelfen! Liebe Grüße Das C3S-Team
23.08.13, 10:53 Wolfgang Senges
75.000 Euro sind geschafft, zusammengetragen von mehr als 1.200 Supportern des Crowdfundings! Tausend Dank! Eifrig habt Ihr Euch schon mit Geschenken eingedeckt, so dass einige Dankeschöns inzwischen vergriffen sind. Zum Beispiel alle 250 Namen in den Credits . Von den 100 Plätzen in der Hall of Fame sind nur noch 23 zu ergattern, und von 500 limitierten Supporter-T-Shirts sind nunmehr lediglich noch 165 Stück zu haben. Lasst Euch die Gelegenheit nicht entgehen, noch eines davon zu bekommen! Wir freuen uns auch, dass wir bereits eine individuell gewählte Mitgliedsnummer abgeben konnten. Dagegen scheinen unsere spektakulärsten Dankeschönheiten bisher überraschenderweise noch niemanden gänzlich zum Zuschlagen animiert zu haben: Gesucht wird nach wie vor eine Partygesellschaft, die für die Butterkonzertfahrt auf hoher See zusammenschmeißt; oder das kreative Potenzial des C3S-Teams entfesselt. Aber wir sind da nicht kleinlich und legen nach: Wer sich traut, unser Ständchen in Auftrag zu geben, verursacht eine Veröffentlichung des Werkes auf einer strikt limitierten 7", coloured Vinyl ! Ha! Alle Verkaufserlöse fließen natürlich in den Aufbau der C3S. Ihr rockt!
15.08.13, 17:47 Wolfgang Senges
Wir haben es geschafft. NRW bewilligt der C3S Fördergelder in Höhe von 200.000 EUR, wenn wir Eigenmittel in gleicher Höhe aufweisen können. Jetzt brauchen wir jede(n) Einzelne(n). Das ist eine einmalige Chance, und die Zusage gilt nicht auf ewig. http://www.heise.de/newsticker/meldung/NRW-Foerderung-fuer-Projekt-der-GEMA-Alternative-C3S-1936471.html Ihr habt Kontakt zu Unternehmen, Vereinen, Organisationen? Erklärt Ihnen von der C3S. Von der Idee dahinter. Eine faire Alternative zur GEMA. Es ist es wert. Wir brauchen Vielfalt. Wir müssen 200.000 EUR beim Crowdfunding erzielen. Dann steckt NRW für jeden Euro von Euch einen weiteren ins Projekt. Ist das ein Start? :) Liebe Grüße Wolfgang & das Team der C3S
07.08.13, 17:05 Wolfgang Senges
Hi, nein, wir werden Euch jetzt nicht Tag um Tag zuspammen. Aber das hier ist einfach zu wichtig und ganz frisch : Info-Event mit Dr. Motte , Danny Bruder (Artist/Produzent, C3S) und Meinhard Starostik (Rechtsanwalt, C3S) Sonntag, 11. August 19 - 21 Uhr Markgrafenstr. 12-14 10969 Berlin Wir bieten einen lockeren Talk und jede Menge Antworten auf noch mehr Fragen. Keinen trockenen Vortrag. Dr. Motte, demnächst in Hamburg Mitgründer der C3S, wird uns dabei unterstützen. Und Ihr könnt einen Teil des C3S Teams persönlich kennenlernen und sprechen. Also: dabei sein, und sich hier kostenlos anmelden: http://www.muzup.me/c3s Bitte die Anmeldung nicht vergessen, denn die Raumkapazität ist begrenzt . Wer nicht so glücklich ist, in Berlin zu sein, schaltet sich einfach per Live Stream zu. Auch dafür könnt Ihr Euch unter dem gleichen Link anmelden. Schöne Grüße Wolfgang für das C3S Team
06.08.13, 16:54 Wolfgang Senges
Hi, Bald haben wir 1.000 Supporter zusammen. Zur Feier des Tages haben wir beschlossen, dass der oder die 1.000te Supporter_in/Investor_in ein kleines Extra erhält. Nämlich das 75 EUR Paket mit Launch-Party-Ticket, T-Shirt, Buttons & Aufklebern. For free. Achtung: Wir zählen die weiße *und* graue Zahl zusammen. D.h. wir haben jetzt 886. Einzige Bedingung: Sie oder er muss mindestens 10 EUR beisteuern. Sonst ist der darauf Folgende mit Gewinnen dran. vg Wolfgang & das C3S Team
22.07.13, 15:18 Wolfgang Senges
Wer kann Mitglied werden? Wir haben etliche Fragen erhalten, unter welchen Bedingungen man eigentlich Mitglied werden kann. Vorab - es kann jede(r) Mitglied werden . Grundsätzlich gibt es so genannte "nutzende" und "fördernde" Mitglieder. Es ist relativ einfach: Wer die C3S nach ihrer Zulassung als Urheber oder Musikschaffender nutzen kann, der kann auch nutzendes Mitglied werden und erhält volles Stimmrecht. Jede(r) andere kann die C3S als förderndes Mitglied unterstützen. Fördernde Mitglieder erhalten kein Stimmrecht, können aber in beratenden Funktionen mitwirken. Wer die Satzung studiert hat, wird es bereits gesehen haben: Nur "natürliche Personen" können "nutzendes Mitglied" werden. D.h., Ihr könnt nur persönlich Mitglied werden, als Band-Mitglied oder Songschreiber, nicht aber als Gruppe (Band), Insitution oder Unternehmen. Nun gibt es aber auch Vereine, Organisationen, Verbände, Unternehmen etc, die die C3S gerne unterstützen möchten. Dies sind "juristische Personen". Kein Problem: Sie alle können "förderndes Mitglied" der C3S werden. Ein Verein kann z.B. helfen, durch seine Beratung die Grundlage für Tarife der C3S praxisnah zu gestalten. Die Entscheidung über die Tarife liegt jedoch bei den nutzenden Mitgliedern. Der Vorgang, wie man Mitglied wird , ist für alle Mitglieder gleich: Ihr zeichnet einen oder mehrere Anteile mittels der Beitrittserklärung auf http://startnext,de/c3s - siehe Spalte rechts, rechter Reiter "Investition". Anteil kaufen, Erklärung im Original an Startnext schicken, (fast) fertig. Wir gründen die C3S am 25. September. Dann beantragen wir die Registrierung als Genossenschaft und Ihr erhaltet eine Nachricht von uns. Mit einer Unterschrift bestätigt Ihr, ob Ihr nutzendes oder förderndes Mitglied sein werdet. Solltet Ihr nicht genau wissen, was die richtige Wahl ist, können wir Euch dann (im Oktober) gerne Hilfestellung leisten. Weitere Fragen beantworten wir gerne jederzeit auf der Pinnwand oder über info@c3s.cc .
16.07.13, 21:14 Wolfgang Senges
Ihr seid wirklich, nun ja, toll ist nicht ausreichend. Der Amerikaner würde sagen: AWESOME! Wir haben Dienstagabend. Am Sonntagnachmittag haben wir das Crowdfunding gestartet - und wir haben incl. der ausstehenden Zahlungen 17.750 EUR schon erreicht. Verrückt. Ebenso verrückt vielleicht, wie das Projekt, das wir hier losgetreten haben. Was uns bei der Vorbereitung des Crowdfundings schwer gefallen ist: Die Gestaltung der Information. Ihr könnt sehen, dass wir extrem viel Text zur Beschreibung verwendet haben. Und trotzdem - es gibt Unmengen von Fragen von Eurer Seite. Verständlich. Wir versuchen, uns so gut es geht hindurch zu arbeiten. Denn wir wollen Euch nichts vorenthalten. Also, fragt! In der Regel sollte man bei einer solchen Aktion wohl plakativ arbeiten, um möglichst erfolgreich zu sein. Wir wollen das aber nicht, und wir werden es nicht. Wir nehmen uns lieber die Zeit, Euch zu informieren und argumentativ zu arbeiten. Denn wir brauchen Supporter wir Euch, die mitdenken. Wir möchten keinen Hype. Wir möchten nachhaltig etwas verändern. Und wir freuen uns, dass wir es zusammen mit Euch tun können. Denn anders geht's nicht. Erzählt Euren Bekannten von der Möglichkeit, eine Alternative zur GEMA zu schaffen. Wir brauchen jeden. Ob als einzelne Person, oder als Verein oder Unternehmen. Ob als Musikschaffender, oder als Förderer. Bis bald! Wolfgang
11.07.13, 16:22 Wolfgang Senges
Liebe Artists, Mitglieder des Schwarms, Supporter_innen, Unterzeichner_innen der Absichtserklärung, Musikliebhabende, Freund_innen der C3S, wir machen nicht viele Worte, es soll endlich los gehen. Wer auf dem Laufenden bleiben will, sollte den Newsletter abonnieren: Newsletter: http://eepurl.com/ppFlz Wir freuen uns auf Euch! Liebe Grüße Euer Team der C3S

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.062.175 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH