<% user.display_name %>
Wir haben die Vision eines Festivals, das zum Feiern einlädt und gleichzeitig etwas Gutes für Umwelt und Gesellschaft tut! Unser Name: Calluna! Am 23. und 24. August 2019 wollen wir in der Lüneburger Heide zusammen mit euch zu Bands und DJs tanzen, wollen Bäume gegen den Klimawandel pflanzen und mit weiteren Projekten und Workshops unsere Welt ein kleines bisschen besser machen. Sei dabei und komm' zum Calluna - ein Festival für die Kunst, die Musik, die Umwelt, die Region. Für uns alle!
8.494 €
15.000 € 2. Fundingziel
101
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Calluna Festival 2019
 Calluna Festival 2019
 Calluna Festival 2019

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.06.19 19:21 Uhr - 14.07.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 23. und 24. August 2019
Fundingziel 7.500 €

Bühnen, Technik und Co. - Damit wir auf dem Calluna 2019 für den guten Zweck zusammenkommen können, müssen wir einiges auf die Beine stellen. Hilf uns dabei!

2. Fundingziel 15.000 €

Renaturierter Bachlauf, Eidechsenbiotop und 500 gepflanzte Bäume - mit dem zweiten Fundingziel bekommen wir unsere Hauptprojekte finanziert. Das wäre ein Traum!

Kategorie Umwelt
Stadt Hanstedt
Worum geht es in dem Projekt?

Musik-Festivals und ähnliche Open-Air-Veranstaltungen bringen jedes Jahr viele inspirierte Menschen zusammen und stellen besonders im ländlichen Raum einen wichtigen Teil der regionalen Kulturlandschaft dar. Leider sind solche Veranstaltungen immer auch mit einem hohen Ressourcenaufwand verbunden und nehmen negativen Einfluss auf die umliegende Ökosphäre.
Diesem Ressourcenaufwand und dem Impact auf die Ökosphäre entgegen zu wirken, das ist das Ziel des Calluna Festivals in der Lüneburger Heide: Unter dem Motto “Ein Festival für die Kunst, die Musik, die Umwelt, die Region. Für uns alle” sollen Menschen im Rahmen eines Open Airs zusammenkommen, um einerseits Musik und Kunst zu erleben und gleichzeitig etwas zum Erhalt der Natur und zur positiven Veränderung der Gesellschaft beizutragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Um diese Ziele zu erreichen haben wir ein Festival-Konzept entworfen, das einerseits den Verbrauch von Ressourcen wie bspw. Energie und Wasser auf dem Festival konsequent minimiert und diesem Ressourcenverbrauch andererseits durch verschiedene Umweltschutzmaßnahmen und Nachhaltigkeitsprojekte einen positiven Impact entgegensetzt. Dazu verfolgt das Konzept zwei Nachhaltigkeitsstrategien:

  • Effizienz-Konsistenz-Strategie: Um den Grad der Ressourcennutzung zu minimieren, werden sämtliche Verbräuche erfasst und quantifiziert, um im Nachgang Lösungswege zu einer weiteren Verringerung im Folgejahr zu entwickeln. Der verbleibende Ressourcenverbrauch wird ferner durch umweltverträglichen und regenerative Stoffe ersetzt. So wird bspw. der Energieverbrauch des Festivals aus regenerativen Quellen gedeckt. Zum Verkauf stehen ökologische Getränke und Lebensmittel aus der Region und die Verwendung von Plastik wird vermieden. Auch die Sanitäranlagen werden mit umweltfreundlichen Komposttoiletten ausgestattet.
  • Positive-Impact-Strategie: Da ein Ressourcenverbrauch natürlich nicht ganz vermieden werden kann, soll diesem Verbrauch eine positive Einflussnahme auf die Umwelt und Gesellschaft entgegengesetzt werden. So wollen wir zusammen mit Dir und allen anderen Festival-Gästen Umweltschutzprojekte umsetzen und damit einen positiven Fußabdruck hinterlassen. Durch das Pflanzen von Bäumen, das Anlegen von Biotopen oder den Bau von Brutstätten wird Dir zusätzlich zu Musik- und Kulturangebot die Möglichkeit geboten, Dich zu Gesellschafts- oder Umweltthemen weiterbilden. Gleichzeitig soll das Calluna verschiedenen nachhaltigkeitsorientierten Projekten, Initiativen und Unternehmen eine Plattform zur Vernetzung und zum Austausch bieten und mit diesen gemeinsame Kooperationen entwickeln. Diese Maßnahmen werden wissenschaftlich begleitet, die Ergebnisse quantifiziert und dem Ressourcenaufwand des Festivals gegenübergestellt.


Durch diese Kombination aus nachhaltigerem Konsum und aktivem Engagement, eingebettet in den Rahmen eines Musik-Festivals, möchten wir mit dem Calluna Festival einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Kulturbetrieb leisten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir leben in einer Welt, in der quasi all unsere Handlungen einen mehr oder weniger schlechten Einfluss auf die Natur und unsere Umwelt haben: Der Verbrauch fossiler Energieträger verursacht den weltweiten Klimawandel, die Verwendung von Kunststoffen führt zu Mikroplastik im Meer und unsere Nahrungsmittelproduktion bedroht unsere Tier- und Pflanzenwelt.
Klingt zum Kopf-in-den-Sand-Stecken? Nein, ganz im Gegenteil! Wir sind diejenigen, die noch etwas für den Erhalt unserer Welt tun können! Wir müssen in allen Bereichen unseres Lebens Wege finden, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, so auch in unserer Freizeitgestaltung. Mit dem Calluna Festival wollen wir einen kleinen Anfang machen - und damit das gelingt, brauchen wir Deine Unterstützung!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem gesammelten Geld unserer StartNext-Kampagne stellen wir die Infrastruktur des Calluna Festivals zur Verfügung. Das fängt bei der Miete für die Licht- und Bühnentechnik an und hört bei den Kosten für Baumsetzlinge noch lange nicht auf.
Schlecht angelegt ist das Geld dabei sicher nicht: Jeder zusätzliche Euro, den wir mit dem Calluna einnehmen, wird für verschiedene Projekte zu Gesellschaft und Umweltschutz eingesetzt. Eine detaillierte Aufschlüsselung darüber, wofür wir welche Mittel verwendet haben, stellen wir transparent auf unserer Internetseite zur Verfügung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steckt eine bunte Crew aus Studierenden der Leuphana Universität Lüneburg, der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, sowie Leuten aus dem Musik-, Kultur- und Kreativbereich. Uns verbindet eine Leidenschaft für Musik und Festivals, und der Wille, uns für eine nachhaltig entwickelte Zukunft einzusetzen. Dazu haben wir uns in dem gemeinnützigen Verein INE-LH e.V. zusammengefunden und wollen uns mit dem Calluna Festival einen gemeinsamen kleinen Traum erfüllen.

So ein kleines Festival auf die Beine zu stellen ist auch Dein Traum? Du hast Lust als Initiative, als Projekt oder einfach nur so Teil des Callunas und unserer Crew zu werden? Dann melde Dich bei uns unter [email protected] - wir freuen uns auf Dich!

Website & Social Media
Impressum
Institut für nachhaltige Entwicklung Lüneburger Heide e.V.
Hauke Witte
Am Naturschutzpark 16
21271 Hanstedt Deutschland

Weitere Projekte entdecken