Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Event
Wir wollen den Club Bahnhof Ehrenfeld (kurz CBE) um einen dritten Bogen erweitern – für mehr Kultur, mehr Musik und mehr Party in Köln! Durch den dritten Bogen haben wir jede Menge neuer Möglichkeiten: Das (Kultur-)Programm im CBE wird vielseitiger und das gesamte Kulturangebot in Köln und in Ehrenfeld noch reichhaltiger. Was wir dazu noch brauchen: Eure Unterstützung!
Köln
27.328 €
20.000 € Fundingziel
353
Fans
371
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Gute Musik braucht ein Zuhause. Ein dritter Bogen für den CBE.

Projekt

Finanzierungszeitraum 18.06.2014 17:06 Uhr - 04.08.2014 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum im Herbst 2014
Fundingziel 20.000 €
Stadt Köln
Kategorie Event

Worum geht es in dem Projekt?

Wieso, weshalb, warum?
Wir wollen unseren Club im Herzen von Köln-Ehrenfeld verkleingrößern und um einen dritten Bahnhofsbogen erweitern. Warum? Wir wollen mehr Raum für Kultur, mehr Raum für Partys und mehr Raum für Musik in Köln schaffen. Das liegt uns am Herzen.

Was ist der Club Bahnhof Ehrenfeld?
Der Club Bahnhof Ehrenfeld (kurz und liebevoll CBE genannt) ist seit mehr als vier Jahren eine Konzertlocation, ein Club und ein Biergarten in einem der kreativsten Viertel Kölns: Ehrenfeld. Für uns ist er der „Club der tausend Möglichkeiten“. Als leidenschaftliche Kulturschaffende geben wir hier Menschen Raum ihre Visionen, ihre Träume, ihre Kunst, ihre Kultur und ihre Arbeit zu präsentieren. Mit dem CBE schaffen wir einen Ort für Kultur in unserem eigenen Leben und im Leben vieler Menschen. Das macht - nicht nur uns - glücklich.

In den zwei Bahnhofsbögen direkt unter dem historischen Ehrenfelder Bahnhof bieten wir ein breit gefächertes Programm an kulturellen Veranstaltungen: Bei Lesungen, Flohmärkten, Poetryslams, Public Viewing, Diskussionsrunden, Konzerten und Partys jeglicher Art soll sich jeder bei uns Zuhause fühlen. Wir können mit Stolz sagen, dass wir uns seit 2010 als feste Größe in der Kölner Club- und Kulturlandschaft etabliert haben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Durch den dritten Bogen verbessert sich vieles: der CBE wird schöner, bunter und bekommt einen noch besseren Sound. Hier entstehen Möglichkeiten, die es in dieser Form in Köln noch nicht gibt. Mit der Verkleingrößerung des CBE schlagen wir gleichzeitig mehrere Fliegen mit einer Klappe:

  • Wir werden kleiner. Durch den kleineren dritten Bogen können wir aufstrebenden und unbekannteren Künstlern und Musikern die Möglichkeit geben, ihre Arbeit vor kleinerem Publikum zu präsentieren. Das sind Underground-Acts oder Künstler aus kulturellen Nischen jenseits des Mainstreams. Unser Programm wird durch solch "kleinere" Konzerte und Partys vielfältiger und abwechslungsreicher.


  • Wir werden größer. Mit dem dritten Bogen sind endlich auch Großveranstaltungen auf 3 Floors möglich - sprich mehr Musik für mehr Leute. Außerdem können wir unterschiedliche Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden lassen und damit Kombinationen schaffen, die unser Angebot noch breiter und bunter machen.


Für wen machen wir das eigentlich?
Wir machen diesen Club mit, für und durch Euch, deshalb wollen wir Euch mit dieser Crowdfunding-Kampagne auch ganz aktiv mit einbinden. Mit dem dritten Bogen wollen wir mehr Raum für Kultur und Musik in Köln schaffen: Für alle Kultur- und Musikinteressierten, Künstler, Veranstalter, Konzertbesucher, Clubgänger, unsere Biergartengäste und, und, und. Denn wir finden, gute Musik braucht ein Zuhause. Ein Stück weit machen wir das natürlich auch für uns, um unseren Traum weiter Wirklichkeit werden zu lassen. Dazu aber später mehr.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ihr habt künftig einfach mehr Möglichkeiten: Durch den dritten Bogen wird das (Kultur-)Programm im CBE vielseitiger und das gesamte Kulturangebot in Köln noch reichhaltiger. Ihr unterstützt durch Eure Beteiligung direkt die Clubvielfalt in Köln und in Ehrenfeld.

Viele "kleinere" Acts und Themen haben in großen Clubs kaum eine Möglichkeit Fuß zu fassen und Publikum zu bekommen. Wir haben durch einen kleineren Floor die Möglichkeit Nischenthemen im Clubbereich (wie Future- oder Global/Tropical Bass, aktuelle afrikanische Sounds, Queere Parties, Rare-Soul-Parties, ...) aber auch im Konzert oder Kulturbereich (Lesungen, Stand-Up, Diskussionen, Film-Screenings, Workshops) auf- und auszubauen. Wir haben gemerkt das junge und aufstrebende Kunst keine Arenen braucht um sich zu entfalten, sondern kleine Orte an denen man sich wohl fühlt und jeder er/ sie selbst sein kann - dafür bauen wir unsere Bühne im dritten Bogen.

Wir haben in den letzten vier Jahren mit und durch Euch viel aufgebaut und erreicht. Jetzt möchten wir mit Eurer Hilfe den nächsten Schritt gehen und den CBE noch weiter entfalten, um Euch ein noch besseres Angebot anzubieten. Und vielleicht ist ja auch bei den Geschenken etwas dabei, woran ihr einfach nicht vorbei kommt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sollten wir das Ding hier wirklich rocken, wird der CBE richtig rund. Mit Eurer Hilfe können wir den Ausbau nicht nur finalisieren, sondern dem dritten Bogen die Logistik, das Design und den Sound geben, den es braucht. Uns fehlen noch wenige Meter bis zum Ziel: 20.000 Euro benötigen wir, um den Bau ohne Kompromisse zu vollenden.
Mit Eurem Geld machen wir den Unterschied. Ohne Sponsoren reinzuholen machen wir den Laden schön und klangvoll. Wir wollen keine Marken Logos mehr an der Bar sondern lieber Künstlern Geld geben den Laden zu gestalten. Wir werden mit Eurem Geld auch beim Sound den Unterschied machen und einen Akustikprofi verpflichten uns den besten Sound zu bauen den man kriegen kann!


Was geschah bis jetzt in Sachen Geld?

Den Großteil des für den Ausbau benötigten Geldes haben wir uns bereits von Banken und Getränkelieferanten geliehen. Auch die erste Bauphase ist bereits abgeschlossen. Den letzten Schritt wollen wir nun mit Euch zusammen gehen. Durch das Crowdfunding möchten wir Euch aktiv in die Vollendung des Bauprojektes mit einbeziehen. Wir werden alles daran setzen, den dritten Bogen mit Euch gemeinsam noch im Herbst diesen Jahres eröffnen zu können!

Der CBE konnte in erster Linie deshalb wachsen und zu dem werden was er heute ist, weil er von vielen DJs, Musikern, Veranstaltern, Kollektiven, Kreativen, Labels und anderen unglaublich produktiven Menschen in ihren eigenen Kulturkosmos mit einbezogen wurde. Durch Menschen die mit uns gemeinsam Kultur genossen und erlebt und uns tatkräftig unterstützt aber auch kritisiert haben, konnten wir den CBE überhaupt erst lebendig werden lassen. Wir sind und waren Teil von etwas und versuchen deshalb jeden Tag andere in unsere Arbeit miteinzubeziehen. Deshalb macht für uns auch die Idee des Crowdfunding Sinn: Wir können Menschen an etwas beteiligen, an dem sie selbst auch aktiv und passiv täglich Teil haben.

In dieser Tradition von produktiver Kritik bitten wir natürlich um Euer Feedback hier auf der Pinnwand oder gern auch direkt an uns persönlich - denn nur wenn alle Teile des Teams auch kommunizieren wird es am Ende richtig gut. So bauen wir wirklich mit Euch, für Euch und ab jetzt dann auch durch Euch.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wer sind wir?
Wir sind Mankel Brinkmann, Ricardo Costa, Torge Draeger und Gabriel Riquelme - befreundet seitdem wir denken können. Irgendwann haben wir gemerkt, dass uns beim Thema Kultur in Köln etwas fehlt. Ohne lange darüber nachzudenken, haben wir beschlossen etwas daran zu ändern. Damit ist für uns vor vier Jahren eine neue Lebensaufgabe entstanden: Wir wollten in unserer Stadt eine Heimat für die Art von Kultur schaffen, die uns am Herzen liegt. Mit viel harter Arbeit, einem Haufen Herausforderungen und jeder Menge neuer Verantwortung gegenüber unserem Personal, Programm und Gästen haben wir uns mit dem CBE diesen Traum erfüllt. Seitdem arbeiten wir mit viel Disziplin jeden Tag daran, in unserer Stadt und in unserem Viertel ein kulturelles Zentrum mit Anspruch für alle zu schaffen.

Warum wollen wir den dritten Bogen?
Weil wir trotz aller Realität, den Hürden und den Herausforderungen noch lange nicht genug vom Träumen haben. Wir wollen weiter Dinge entstehen lassen, die es vorher so nicht gegeben hat. Wir wollen Momente und Räume schaffen, die länger wirken als das Jetzt in dem wir sie erleben. Deshalb brauchen wir Eure Unterstützung und wollen den dritten Bogen mit Eurer Hilfe eröffnen.

Impressum
Bhf. Ehrenfeld GmbH
Ricardo Costa
Schönsteinstr. 1a
50825 Köln Deutschland

Geschäftsführer: Ricardo Costa
Ust.-IdNr. DE272052708
HRB 69043 (Amtsgericht Köln)

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

35.934.726 € von der Crowd finanziert
4.267 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

Impressum  |  ANB  |  Datenschutz

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH