Login
Registrieren
Newsletter
Projekte / Film / Video
Ein Science-Fiction-Filmprojekt von einer Gruppe Studenten aus NRW. Herauskommen soll ein r├Ątselhaftes Roadmovie im Weltraum, ein unheimliches und bilderreiches Kammerspiel in einem kleinen, alten Raumschiff.
Siegen
13.175 ÔéČ
8.500 ÔéČ Fundingziel
410
Fans
262
Unterst├╝tzer
Projekt erfolgreich
 Das letzte Land

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.03.14 17:01 Uhr - 13.04.14 23:59 Uhr
Fundingziel 8.500 ÔéČ
Stadt Siegen
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Wir stecken mitten in der Produktion f├╝r einen abendf├╝llenden Science-Fiction-Film, der v├Âllig ohne computergenerierte Bilder auskommen soll. Dazu bauen wir seit 2013 in einer alten Lagerhalle das komplette Innere eines kleinen Raumschiffs. Im August 2014 sollen darin die Dreharbeiten beginnen.

Einen Teaser, den wir vorab aus Testaufnahmen produziert haben, k├Ânnt ihr euch hier anschauen:
http://vimeo.com/dasletzteland/teaser

Erz├Ąhlen wollen wir die Geschichte zweier Menschen einer fernen Zukunft. Zwei entlaufene Str├Ąflinge, die in einer au├čerirdischen W├╝ste ein altes, verwaistes Raumschiff finden und damit ihre Flucht jenseits der Atmosph├Ąre fortsetzen. Sie begeben sich auf eine unerwartete sowie unvorstellbare Reise.

Kulisse, Kost├╝me und Requisiten werden eigens gestaltet, teilweise aus Schrott, teilweise aus neuem Material. F├╝r die Au├čenaufnahmen werden Modelle verwendet, Landschaften aus Gips, Sternennebel aus Acrylfarbe usw. All diese Verfahren haben wir bereits testweise erprobt - in unserem Teaser (vimeo) und dem Pitch-Video (s.o.) zeigen wir die Ergebnisse.

Da vor allem die endg├╝ltige Ausgestaltung des Raumschiffsets mit funktionierenden Elementen wie flackernden Monitoren, blinkenden Lichtern und einem dampfenden Maschinenraum, aber auch die Kost├╝mherstellung, der Bau weiterer Modelle und schlie├člich die Dreharbeiten ein gr├Â├čeres Budget erfordern, als uns aus eigenen Mitteln zur Verf├╝gung steht, haben wir dieses Startnext-Projekt gestartet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Herauskommen soll ein Spielfilm, der sicher nicht nur Science-Fiction-Fans gefallen wird, sondern auch Freunden des deutschen Independent-Kinos, Liebhabern des Unheimlichen, Philosophen, Abenteurern... Der Film soll Eigenschaften des Roadmovies, des Thrillers und des Kammerspiels miteinander verbinden; soll schauerlich, spannend, bilderreich und nachdenklich sein.

Wir planen eine Auswertung auf deutschen wie internationalen Filmfestivals. Kino, Fernsehen und DVD/Bluray sind klare Optionen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterst├╝tzen?

Die Geschichte findet zwar in einem fernen und unmenschlich gewordenen Zeitalter statt, doch sie zeigt zwei Menschen mit v├Âllig menschlichen Problemen, die zwar auch in die Tiefen des Alls, aber vor allem in die Tiefen ihrer Seelen vordringen. Wie viele Science-Fiction-Filme spielt auch unserer in der Zukunft, aber handelt doch von der Gegenwart.

Obwohl wir zwar ganz gut im Improvisieren sind und nat├╝rlich auf Gagen und dergleichen verzichten, aber dennoch einen guten und gutaussehenden Film machen wollen, k├Ânnen wir das Projekt nur mit eurer Unterst├╝tzung fertigstellen.

Das Raumschiffset entsteht auf einem Traktoranh├Ąnger, weil dies die kosteng├╝nstigste M├Âglichkeit war, die Kulisse gefedert und neigbar zu machen, aber kostenlos war sie nat├╝rlich nicht. Das Styrodur, aus dem die Berge f├╝r unsere erste Planetenlandschaft geschnitzt worden sind, haben wir am Wegesrand im Sperrm├╝ll gefunden aber das eigentliche Fundament dieser Landschaft musste doch im Baumarkt gekauft werden. Ganz ├Ąhnlich sieht es auch mit allem anderen aus.

Wir k├Ânnen dieses Projekt nur mit einem kleinen Budget verwirklichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird investiert in:
- Holz und Metall
- Farben und Lacke
- Stoffe
- Requisiten
- Elektronik (Blinklichter, Bildschirme, Schalter, Motoren uvm.)
- Modellbaumaterial
- Ton-, Licht- und Kameraequipment
- Kost├╝me und Make Up
- Speichermedien
- FSK-Pr├╝fung des fertigen Films
- Produktion von DVDs und Blu-Rays

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Marcel Barion, ich bin k├╝nstlerischer Leiter und Regisseur des Films. Die meisten Mitglieder unserer Crew sind wie ich Studenten oder arbeiten im akademischen bis medienpraktischen Bereich. Wir haben bereits einiges an Filmerfahrung gesammelt, vor allem mit freien Kurzfilmproduktionen, doch "Das letzte Land" ist f├╝r uns das erste Projekt einer neuen Gr├Â├čenordnung.

Erstmalig haben wir es mit einer so aufw├Ąndigen Vorproduktion zu tun, erstmalig haben wir mit Milan Pe┼íl und Torben F├Âllmer zwei hauptberufliche Schauspieler an Bord und ebenso erstmalig f├╝r uns soll ein Film einer breiteren ├ľffentlichkeit zug├Ąnglich gemacht werden.

Weitere Informationen zu unserem Projekt: http://www.dasletzteland.de

Projektupdates

17.03.14

Der angepeilte Betrag von 8.500 Euro wurde am 17.3. erreicht und sogar schon stattlich ├╝berschritten. ;) Vielen Dank an euch alle, die ihr das nach nur 14 Tagen m├Âglich gemacht habt! Solange nun aber die Finanzierungsphase noch weiterl├Ąuft (bis sp├Ątestens zum 13.4.), kann jeder das Projekt auch noch weiterhin unterst├╝tzen... Das hei├čt, mit jedem zus├Ątzlichen Geld werden wir mehr und mehr in der Lage sein, zus├Ątzliche Ideen umzusetzen, Methoden zu verbessern und den Film noch reicher und vielseitiger zu machen. Dennoch k├Ânnen wir uns mittlerweile sicher sein, dass der Film ├╝berhaupt gemacht werden kann.

Impressum
Marcel Barion
K├Âlner Str. 50
57072 Siegen Deutschland

Partner

Die Macher unserer Lieblingsh├Ârspiele unterst├╝tzen uns gleich 2x als Sponsoring Producer.

"Titania Medien" produziert verschiedene bekannte H├Ârspielreihen, darunter "Sherlock Holmes" oder das wunderbare "Gruselkabinett".

Die Agentur "├ľ-QUADRAT" macht in neuen Medien und Print - und unterst├╝tzt uns als Sponsoring Producer.

├ťber Startnext

Startnext ist die gr├Â├čte Crowdfunding-Plattform f├╝r kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz. K├╝nstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterst├╝tzung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

38.567.377 ÔéČ von der Crowd finanziert
4.493 erfolgreiche Projekte
755.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen ├╝ber unseren Treuh├Ąnder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativit├Ąt gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

┬ę 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH