<% user.display_name %>
Die hejhej-bag ist die erste closed-loop Yogamattentasche. Mit hejhej-mats haben wir bereits die erste closed-loop Yogamatte erschaffen. Wir haben nun alles daran gesetzt, nach der hejhej-mat auch die hejhej-bag closed-loop zu gestalten. Die hejhej-bag besteht aus recycelten Materialien und ist wieder recycelbar. Zudem verkörpert die Tasche zwei Produkte in einem: Yogatasche und Yogagurt. Die gesamte Herstellung findet in Deutschland und in Zusammenarbeit mit Menschen mit Handicap statt.
30.156 €
17.000 € 2. Fundingziel
202
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 hejhej-bags - closed-loop Yogataschen
 hejhej-bags - closed-loop Yogataschen
 hejhej-bags - closed-loop Yogataschen
 hejhej-bags - closed-loop Yogataschen

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.09.19 09:53 Uhr - 13.10.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst/Winter 2019
Fundingziel 10.000 €

Mit dem Ziel kann die erste Produktion unserer hejhej-bags finanziert werden und nach closed-loop Yogamatten wird es damit auch closed-loop Yogataschen geben.

2. Fundingziel 17.000 €

Deine Stimme zählt! Mit 17.000€ können wir neben grey aubergine eine weitere Farbe produzieren. Unterstützer können nach der Kampagne über die Farbe abstimmen.

Kategorie Umwelt
Stadt Nürnberg
Worum geht es in dem Projekt?

Die wirklich nachhaltigste und sinnvollste Art und Weise ein neues Produkt auf den Markt zu bringen sind closed-loop Produkte. Daher haben wir die hejhej-bag so entwickelt, dass diese zu größten teilen aus recycelten Materialien besteht und zudem auch wieder recycelbar ist. Wir übernehmen die Verantwortung für alle Lebensphasen deiner hejhej-bag. Dabei achten wir nicht nur auf die verantwortungsvolle Produktion sondern auch darauf, was mit deiner hejhej-bag passiert wenn diese nicht mehr von dir genutzt wird.

Bestandteile der hejhej-bag

  • Der Stoff der Tasche besteht aus recycelten PET Flasche und ist zu [*]100% wieder recycelbar.
  • Der Reißverschluss der hejhej-bag besteht aus recycelten Fischernetzen und kommt aus Italien.
  • Der Gurt der hejhej-bag besteht aus Hanf.
  • Hanf ist im Vergleich zu Baumwolle weitaus nachhaltiger, denn Hanf benötigt deutlich weniger Wasser und kann fast überall angebaut werden.

Quality & Innovation

  • Die hejhej-bag kombiniert zwei Produkte in einem:
  • Den Strap der Tasche kannst du ganz einfach abnehmen und während deiner Yogapraxis einsetzen.
  • Während deiner Yogasession gibt dir dieser idealen Halt und fühlt sich durch den hejhej-griff besonders angenehm an.
  • Die hejhej-bag ist wasserdicht und besonders leicht.

Produktionsverfahren

  • Die gesamte Produktion der hejhej-bag findet in Deutschland statt.
  • In Zusammenarbeit mit Werkstätten für Menschen mit Handicap wird jede Tasche in Handarbeit in Nürnberg genäht, verpackt und verschickt.
  • Die Materialien für deine hejhej-bag stammen alle aus Deutschland und aus Europa.

Recycling

  • Wir kümmern uns um das Recycling deiner hejhej-bag.
  • Sobald deine Tasche am Ende des Produktlebenszyklus angekommen ist, kannst du sie kostenfrei an uns zurückschicken.
  • Dafür wird diese in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt und sortenrein recycelt.
  • So erhalten die Materialien wieder ein neues Produktleben und du bekommst einen Rabatt Code für deinen nächsten closed-loop Einkauf in unserem Shop.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel dieser Kampagne:
Die erste closed-loop Yogamattentasche und damit auch die nachhaltigste Yogamattentasche auf den Markt zu bringen.

Die hejhej-bag ist für alle qualitätsbewussten Yogis und Yoginis die auf der Suche nach einer vollständig nachhaltigen Alternative suchen, um ihre Yogamatte zu transportieren.

Unsere Vision ist es, Konsum nachhaltiger zu gestalten indem Kaufentscheidungen hinterfragt werden und die Circular Economy in der Gesellschaft verbreitet wird.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir als junges nachhaltiges Start-up möchten, dass Menschen sich während des Konsumierens Gedanken machen: Brauche ich dieses neue Produkt wirklich? Nur wenn diese Frage mit „ja“ beantwortet werden kann, sollte es auch wirklich gekauft werden und dabei die nachhaltigste Alternative gewählt werden. Die nachhaltigste Alternative unter Yogamatten Taschen sind unsere innovativen closed-loop hejhej-bags. In unserer heutigen Welt voll von Überkonsum ist die Circular Economy die Lösung für eine nachhaltigere Zukunft.

Mit unserer Tasche sorgst du dafür, dass recycelte Materialien ein neues Produktleben erhalten, Müll eingespart wird und Menschen mit Handicap eine Aufgabe bekommen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir sind dabei die erste closed-loop Yogamarke aufzubauen. Dafür benötigen wir deine Unterstützung.

Wir haben bereits alle nötigen Absprachen mit unseren Lieferanten getroffen, sodass diese bereit sind uns die Materialien für die hejhej-bag innerhalb von 6 Wochen liefern können. Die Werkstätte für Menschen mit Handicap freut sich auf das neue Projekt und die Nähmaschinen stehen bereit.

Wenn diese Kampagne also erfolgreich wird, geben wir das finale go und die erste Produktion der hejhej-bags kann starten! Du wirst deine vorbestellte Tasche dann noch vor Weihnachten erhalten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Anna und Sophie. Zusammen in Schweden haben wir im Master Nachhaltigkeits-Management studiert und leidenschaftlich Yoga praktiziert.
Eines Tages haben wir zusammen eine Kunstausstellung besucht, in der Yogis angeprangert wurden. Sie denken oft sie verhalten sich schon super nachhaltig und denken dennoch nicht bis zu ihrer umweltschädlichen Plastikmatte.
Dabei haben wir uns ertappt gefühlt, denn unsere Matten waren damals auch noch aus Plastik. Auf der Suche nach einer wirklich nachhaltigen Yogamatte sind wir enttäuscht worden und haben daher hejhej-mats gegründet. Durch unser Studium waren wir mit dem Prinzip der Circular Economy vertraut, welches die größten Nachhaltigkeit Potenziale bietet. Nach der hejhej-mat ist nun die hejhej-bag der zweite Schritt in Richtung einer closed-loop Zukunft. Gemeinsam mit euch möchten wir die Yogaindustrie revolutionieren. Du kannst dir auf unserem Instagram Account oder auf unserer Website ein Bild von uns machen.

Ein besonderer Dank geht an unsren talentierten und spontansten Videograf Steve, an die kreativste Pia Salzer, die aus unserem geschlossenen Kreis ein Kunstwerk gemacht hat, an Maike Feddern, die die hejhej-bag zum Leben erweckt hat, an Lena Lichtblick, die jeden hejhej-Moment der Dreharbeiten dieser Kampagne festgehalten hat, sowie an unsere wunderschönen und engagierten Models Denise, Luisa und Sarah.
Vielen Dank für Eure großartige Unterstützung!

Hier findest du mehr Informationen um diese Kampagne zu teilen.

Website & Social Media
Impressum
Zepnik Sophie, Souvignier Anna GbR
Sophie Zepnik
Kopernikusplatz 34
90459 Nürnberg Deutschland

USt-IdNr: DE313663571

Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
Landwirtschaft
DE
Unterstütze die SOLAWI "bei Bob & Sam"
bei Bob & Sam - Solidarische Landwirtschaft - Regionale Erzeugnisse, Ort für nachhaltiges Handeln und gemeinschaftliche Aktionen für jung und alt!
5.340 € (107%) 12 Tage
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Umwelt
DE
Kaufe loses - unverpackt Überlingen
Ab Frühjahr 2020 könnt Ihr endlich auch in Überlingen bio, regional, unverpackt und ohne Plastikverpackung einkaufen.
7.461 € (99%) 41 Tage