Projekte / Literatur
"Our Piece of Punk – Ein queer_feministischer Blick auf den Kuchen" wird ein 170-seitiges Buch mit Zeichnungen, Comics, Textbeiträgen, Diskussionen und Liebeserklärungen über die Möglichkeiten und Grenzen von Queer_Feminismus im Punk. Sein Fokus liegt dabei nicht auf 'früher war alles besser' und Riot Grrrl-Nostalgie: vielmehr lässt es Protagonist*innen zu Wort kommen, die Punk und DIY heute lieben und leben, mit allen Macken, Kanten und Ärgernissen.
7.734 €
7.000 € Fundingziel
112
Fans
228
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 02.10.17 12:44 Uhr - 17.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Veröffentlichung März 2018
Fundingziel erreicht 7.000 €
Stadt Hamburg
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Die meisten der doch recht zahlreichen Bücher, die sich mit Feminismus im Punk beschäftigen, fokussieren entweder die Protagonist*innen und Ikonen des Punk der 70er Jahre oder die Riot Grrrl-Bewegung der frühen 90er Jahre als das „Non plus Ultra“ für Punkrock-Feminismus. Doch wie ging es danach weiter? Punk ist schließlich nicht tot – sagen wenigstens die einen – und auch heute fehlt es nicht an kritischen Stimmen in Bezug auf Rassismus, Sexismus, Homo- und Trans*phobie in der Punkszene. Und die wollen wir zu Wort kommen lassen. Es ist längst an der Zeit, die Diskussionen weiterzuführen und nie ruhen zu lassen.

Wir als Herausgeber_innen und Zeichner_innen empfinden es als eine Herzensangelegenheit, ein illustriertes Buch über die aktuelle Punkszene aus queer_feministischer Sicht zu machen.

Seit Ende 2015 arbeiten wir nun an diesem Projekt, und weil wir das breite Netzwerk der queer_feministischen Punkszene einbeziehen wollten, sammelten wir in unserem erweiterten Umfeld nach Beiträgen. Ob nun Musiker*innen, Konzertgänger*innen, Festivalorganisator*innen, Punk*etten, Comiczeichner*innen oder Tontechniker*innen – es dreht sich alles um Punk & DIY als gemeinsamen Nenner. Das Buch ist gefüllt mit Sichtweisen. Manche decken sich, manche nicht: unterschiedlich und trotzdem ähnlich stehen sie alle für sich und ihre fast 40 Autor*innen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ob für Musiker*innen, Konzertgänger*innen, Punk*etten, Comicliebhaber*innen, Subkultur-interessierte, Aktivist*innen, Neugierige – in diesem Buch ist für jede*n was dabei!

Our Piece of Punk ist eine Sammlung, ein Erfahrungsaustausch, eine Streitschrift, eine Frage der Perspektive, eine Momentaufnahme und eine Liebeserklärung. Denn Punk ist nicht nur Musik und Queersein keine isolierte Identität. Beides ist Teil eines Widerstandes gegen die destruktive Welt, in der wir leben. Sharing is caring.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Unterstütze uns, wenn dir ...

Musik, Subkulturen, Queer-Feminismus, Punk, DIY-Communities, Comics, das Aufbrechen von Gender-Roles, die Verwirklichung von Träumen, Zeichnungen, ein besseres Leben für alle und individuell gestaltete Bücher am Herzen liegen.

  • Wenn du über Frauen* und Queers in der Musik/im Punk nachdenkst und dich fragst: wo sind die eigentlich alle?
  • Wenn du denkst: Punk ist schon lange tot und du dich trotzdem heimlich Punk nennst.
  • Wenn du denkst: Punk ist nicht tot! Aber irgendwie hat's sich verändert. Nur wie?
  • Wenn du dich fragst: Gibt es Punk heute überhaupt noch und wenn ja, was soll das sein?
  • Wenn du findest: Punk is a bored dad und du gern etwas daran ändern möchtest.
  • Wenn dir Punk total schnuppe ist und du einfach nur gern (Musik) machen möchtest

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird vollumfänglich für die Druckkosten und die Herstellung des Buches verwendet.

Durch das Crowdfunding können wir den Verkaufspreis des Buches erschwinglich halten, ohne auf kleine Specials und Gimmicks wie ein Mixtape – dem offiziellen Soundtrack zum Buch – und selbstklebende Tattoos zu verzichten.

Wer steht hinter dem Projekt?

Neben den fast 40 Schreibenden und Comiczeichner*innen aus über 10 Ländern sind Barbara Lüdde und Judit Vetter als Herausgeber_innen diejenigen, die den ganzen Haufen an Beiträgen koordinieren und den Überblick behalten. Dabei steht ihnen Elinor Lüdde als Lektorin zur Seite.

Verlegt wird das Buch durch den Ventil Verlag in Mainz und erscheint zur Leipziger Buchmesse im März 2018.


Barbara:
Barbara (Gwaendo) ärgert sich täglich über Rollenmuster. Doch da sie keine Lust hat, sich täglich unnütz zu ärgern und dabei stehenzubleiben, steckt sie dies in ihre Zeichnungen. Ganz nebenbei versucht sie auch noch, das Leben zu genießen und ihren Master in Illustration abzuschließen, letzteres ist wohl schneller zu realisieren. Sarkasmus und Ironie ist ihr Lieblingshumor. Wenn sie die Zeit findet, liebt sie es, Plakate für DIY Shows zu zeichnen. Hobbies hat sie keine, doch ihre neue Leidenschaft gilt dem Thai Boxen in einer FLTI* Gruppe.
Am Ende hat sie sich stets bemüht.


Judit:

Lacht, lebt, bastelt und zeichnet im Moment 695 km nördlich von Zureich, nach dem an Wohnorten einiges ausprobiert/besetzt wurde. Geniesst es, schreiend Bass zu spielen, liebt Fahrräder, lungert auf Flohmärkten rum und lässt sich beim […] nicht erwischen. Studiert Illustration an der HAW Hamburg, und freut sich dass Projekte wie dieses von der HAW gefördert und unterstützt werden.

Impressum
Judith Vetter
Schäferstrasse 10b
20357 Hamburg Deutschland

www.ourpieceofpunk.de

Kooperationen

Seit über 20 Jahren arbeitet der Ventil Verlag als Kollektiv, und publiziert Popliteratur, das Magazin testcard sowie Bücher zur Pop- und Filmgeschichte. Im März 2018 wird das Buch OUR PIECE OF PUNK bei Ventil Verlag erscheinen.

Kuratiert von

Nordstarter

Nordstarter ist die regionale Crowdfunding Plattform der Hamburg Kreativ Gesellschaft. Die Hamburg Kreativ Gesellschaft ist eine städtische Einrichtung zur Förderung der Kreativwirtschaft in der Hansestadt. Gegründet wurde Nordstarter im November 2011. Seither wurden fast 2 Millionen Euro über d...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

56.238.396 € von der Crowd finanziert
6.223 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach europäischem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH