Der Tod des Filmemachers (Stop-Motion-Animation)
„Der Tod des Filmemachers“ ist ein Stop-Motion Animationsfilm mit Puppen. Die Geschichte erzählt vom tragischen Tod eines Animators, welcher vor der Vollendung des Animationsfilms eintritt. Seine Darsteller, die Animationspuppen, erwachen zum Leben und kommen zum Entschluss, den Film fertig zu stellen. Der Film reflektiert den Prozess des Filmemachens, die Magie der Bewegung und die Bedeutung der filmischen Rollenkonstruktion. Die voraussichtliche Länge des Films beträgt 15-20 Minuten.
3.270 €
3.000 € Fundingziel
34
Unterstützer*innen
Projekterfolgreich
 Der Tod des Filmemachers (Stop-Motion-Animation)

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 23.03.15 10:49 Uhr - 01.05.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum bis Frühjahr 2016
Fundingziel 3.000 €
Kategorie Film / Video
Stadt Mainz
Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken

Grundeinkommen Jetzt. Mit deiner Hilfe.
Community
DE
Grundeinkommen Jetzt. Mit deiner Hilfe.
Stell dir vor, das Grundeinkommen kommt. Stell dir vor, wir können das per Volksabstimmung gemeinsam beschließen. Verbindlich. Ohne Wenn und Aber. Im September ’21. Das ist größenwahnsinnig – und wird klappen! In Hamburg ist die erste Hürde bereits genommen. Nun wollen wir nicht ein Stück vom...
135.226 € (4.508%) 11 Tage
Less Waste Duschgel
Drogerie
DE
Less Waste Duschgel
Gewohntes Duscherlebnis nur ohne überflüssigen Plastikmüll.
8.735 € (87%) 8 Tage