Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Literatur
Detox - Das multimediale Endzeitdrama
Ein ergreifendes Drama, erzählt mit unkonventionellen Mitteln. Eine packende Geschichte, die einen digitalen Roman mit Spielfilm, Tonaufnahmen und vielen weiteren Medien verschmelzen lässt. "Detox" zeigt eine Welt, in der sich jeder selbst der Nächste ist. Eine Welt voll Schrecken und Verlust, von der wir nicht mehr weit entfernt sind. Und eine Welt, die einen Mann mit der Frage konfrontiert, ob es sich lohnt, am letzten Funken Hoffnung festzuhalten.
Mittweida
2.700 €
3.700 € 2. Fundingziel
112
Fans
80
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Detox - Das multimediale Endzeitdrama

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.10.15 09:51 Uhr - 24.11.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2015 - Frühjahr 2016
Fundingziel erreicht 2.500 €
2. Fundingziel 3.700 €
Stadt Mittweida
Kategorie Literatur

Worum geht es in dem Projekt?

Eine aus den Fugen geratene Welt
Die Handlung von "Detox" ist in einem Europa angesiedelt, in dem Wohlstand und Überfluss der Vergangenheit angehören. Hunger, Gewalt und Verbitterung sind an der Tagesordnung. Die Gesellschaft zerbricht. Ein Parasit verwandelt Menschen in geisteskranke Raubtiere. Der Familienvater Nicolai Kerber kämpft in einer gesetzlosen Welt als Schmuggler um das Leben seiner Tochter. Am Rande eines Abgrunds aus Nihilismus und Psychosen ringt er um die Reste seiner Menschlichkeit. Als er auf das rebellische Waisenmädchen Mara trifft, muss er herausfinden, wie viel davon noch übrig ist.

Ein multimediales Experiment
In "Detox" verschwimmen die Grenzen zwischen klassischen Medien. Der durch Textpassagen und Spielfilmszenen erzählte Roman wird unterstützt von Audioinhalten, Fotos, Zeichnungen, Karten, Briefen und Tagebucheinträgen. Der fließende Übergang verschiedenster Erzählformen ermöglicht es, die Geschichte aus allen Blickwinkeln zu erleben und tief in die Welt von "Detox" einzutauchen. Diese neuartige Inszenierung erlaubt es der Handlung, ihr volles Potential zu entfalten. Als alternative Form des Storytellings ist "Detox" nicht bloß einzigartig, sondern revolutionär.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit "Detox" möchten wir eine mitreißende Geschichte in dem Rahmen umsetzen, den sie verdient. Wir möchten etwas schaffen, das begeistert, und es möglichst vielen Menschen zugänglich machen. Zu diesem Zweck beschreiten wir neue Wege. Innovation ist uns dabei wichtiger als die klassische Beschränkung auf ein einziges Erzählmedium. "Detox" soll beweisen, dass es auch in Deutschland machbar ist, anspruchsvolle Storys voller Spannung und Emotion zu erzählen. Mit unserem Projekt möchten wir demonstrieren, wozu Studenten und junge Medienschaffende in der Lage sind.

Die Handlung des multimedialen Endzeitdramas "Detox" macht auf die zunehmende soziale Kälte in unserer Gesellschaft aufmerksam. Wir leben in einem System, das uns ein sicheres Leben in Zufriedenheit und Glück ermöglicht. Dennoch wissen wir oft nicht mehr zu schätzen, was wir haben. Zwischenmenschliche Bindungen verlieren an Wert. An ihre Stelle treten Verschwendung und leerer Konsum. Die Probleme anderer scheinen uns immer weniger anzugehen. Mit "Detox" wollen wir zum Nachdenken anregen.

Zu unserer Zielgruppe gehört jeder, der gern neue Erfahrungen macht und in fremde Welten eintaucht. Wer sich für Hintergründe interessiert, wer gern Details erforscht und wer tiefgründige Geschichten liebt, der ist bei "Detox" genau richtig.

Um das multimediale Endzeitdrama zu erleben, brauchst du nicht mehr als einen gewöhnlichen Computer, ein Smartphone oder ein Tablet. "Detox" ist auf allen Endgeräten nutzbar.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir freuen uns, dass wir dein Interesse wecken konnten! Wenn du auf atmosphärische Genres wie Endzeit, Drama oder Horror stehst und dabei Wert auf tiefgründige Storys legst, dann lohnt es sich für dich, unser Projekt zu unterstützen:

Jeder Supporter hilft dabei, die Botschaft von "Detox" zu verbreiten und nachhaltig etwas zu bewirken. Unser Projekt zielt nicht darauf ab, Gewinn zu erzielen. Wir möchten niemandem die Chance verweigern, die einzigartige Story von "Detox" kennen zu lernen. Daher ist es unser Ziel, unser fertiges Produkt kostenlos als Download zu veröffentlichen und es somit jedem zugänglich zu machen.

Dein Beitrag sorgt dafür, dass wir die Kosten der Umsetzung decken können, ohne für das Endergebnis Geld verlangen zu müssen. Gib uns die Chance, etwas Einzigartiges zu realisieren und gib dir selbst die Chance, es zu genießen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Unser gesamtes Team, inklusive unserer großartigen Schauspieler, arbeitet seit über zwei Jahren freiwillig und ohne Gage an dem Projekt. Trotzdem fallen noch immer viele Kosten an. Obwohl wir "Detox" kostenlos veröffentlichen, müssen wir pro Download Geld an die GEMA zahlen. Neben der Nachbearbeitung des abgedrehten Filmmaterials sorgt außerdem die technische Umsetzung unseres digitalen Romans für anfallende Kosten. Auch zur Erstellung einiger multimedialer Inhalte benötigen wir zusätzliche Mittel. Darunter fallen Audioaufnahmen im Studio, Fotoshootings, Fahrtkosten und kleinere Technikanschaffungen. Geplant sind weitere kleine Filmdrehs und da wir hohe Ansprüche an die Qualität unseres Videomaterials stellen, können wir diese ebenfalls nicht gänzlich selbst finanzieren.

"Detox" stellt ein in dieser Form völlig neues Medium dar. Es soll auf jedem Smartphone, Tablet und PC funktionieren und daher ist die Programmierung eine anspruchsvolle Aufgabe. Jeder Cent hilft uns dabei, sie zu bewältigen.

Erreichen wir nicht nur die Fundingschwelle, sondern sogar unser Fundingziel, möchten wir alle zusätzlichen Einnahmen für die Verwirklichung von noch umfangreicheren und aufwändigeren Bonusinhalten nutzen. Das bedeutet: Noch mehr Nebenhandlungsstränge, noch mehr Details und eine noch faszinierendere Welt, die es zu erforschen gilt. Im großartigen Fall einer Überfinanzierung nutzen wir das zusätzliche Geld für die Durchführung einer Premiere in Form einer multimedialen Release-Veranstaltung, auf der wir "Detox" erstmalig präsentieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter "Detox" steht ein Team aus über 90 jungen und hochmotivierten Medienschaffenden um die Produzenten Christina Honig (Produktionsleitung) und Philip Müller (Regisseur und Autor). Ihr tatkräftiger Einsatz sowie ihr seit über zwei Jahre fortlaufendes Engagement haben unser Projekt zu dem gemacht, was es heute ist. Wir brennen darauf, es mit eurer Hilfe zu einem würdigen Abschluss zu bringen.
Jeder einzelne Beteiligte arbeitet aus freien Stücken und ohne irgendeine Art von Bezahlung an dem Projekt. Dasselbe gilt für alle Sprecher, Schauspieler und Künstler.

Mehr über die Beteiligten, das multimediale Endzeitdrama und die Handlung erfahrt ihr auf unserer Website:

www.detox-story.de

Impressum
Schwarzfuchs Filmproduktion GbR, Philip Müller und Christina Honig
Christina Honig
Bahnhofstraße 19
09648 Mittweida Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.510.803 € von der Crowd finanziert
0 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH