Die älteste und größte Raddampferflotte der Welt ist in Gefahr! Neun historische Dampfschiffe und zwei moderne Salonschiffe in Dresden und dem oberen Elbtal zu erhalten, ist das Anliegen vieler Menschen. Bitte unterstützt das Ziel des Fördervereins Weiße Flotte Dresden und unzähliger Gleichgesinnter, die in Insolvenz befindliche Flotte durch eine starke Community aus Bevölkerung, öffentlicher Hand und Wirtschaft in eine neue Gesellschaft zu führen und als Kulturgut Sachsens zu schützen.
23.851 €
Fundingsumme
145
Unterstützer:innen
Charlott Roth
Charlott Roth / Projektberatung
Das Projekt ist nicht erfolgreich. Kopf hoch, die nächste Möglichkeit kommt sicherlich bald.
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte
 Erhalt der Dresdener Dampferflotte

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.07.20 09:30 Uhr - 20.08.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli / August 2020
Startlevel 100.000 €

Beteiligung am Erwerb und Erhalt der in Insolvenz befindlichen "ältesten und größten Raddampferflotte der Welt" durch den Förderverein Weiße Flotte Dresden

Kategorie Community
Stadt Dresden
Website & Social Media
Impressum
Weiße Flotte Dresden - Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt e. V.
Dirk Ebersbach
Terrassenufer 2
01067 Dresden Deutschland

Vereinsregister AG Dresden: VR 11461

Steuernummer:
203/143/05001
Finanzamt Dresden-Süd

Weitere Projekte entdecken

Säule der Verbundenheit
Kunst
DE

Säule der Verbundenheit

Eine öffentliche Skulptur mit Profilen der Anwohner als Symbol für mehr Miteinander in der Welt.
Solidarinitiative für freie Theaterschaffende
Theater
DE

Solidarinitiative für freie Theaterschaffende

Gemeinsam unterstützen wir freie Künstler_innen im Umfeld der Schaubühne, die besonders unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie leiden.
GURKSvinum - Moderner Wein in historischen Mauern
Landwirtschaft
DE

GURKSvinum - Moderner Wein in historischen Mauern

Von der Traube zur ersten eigenen Flasche. Dabei sein! Unterstützen! Erleben! Genießen! Wir nehmen Euch mit in den Aufbau unseres Weingutes!