Crowdfunding beendet
Die älteste und größte Raddampferflotte der Welt ist in Gefahr! Neun historische Dampfschiffe und zwei moderne Salonschiffe in Dresden und dem oberen Elbtal zu erhalten, ist das Anliegen vieler Menschen. Bitte unterstützt das Ziel des Fördervereins Weiße Flotte Dresden und unzähliger Gleichgesinnter, die in Insolvenz befindliche Flotte durch eine starke Community aus Bevölkerung, öffentlicher Hand und Wirtschaft in eine neue Gesellschaft zu führen und als Kulturgut Sachsens zu schützen.
23.851 €
Fundingsumme
145
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.07.20 09:30 Uhr - 20.08.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juli / August 2020
Startlevel 100.000 €

Beteiligung am Erwerb und Erhalt der in Insolvenz befindlichen "ältesten und größten Raddampferflotte der Welt" durch den Förderverein Weiße Flotte Dresden

Kategorie Community
Stadt Dresden

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die mit neun historischen Seitenraddampfern und zwei modernen Salonschiffen älteste und größte Raddampferflotte der Welt in Dresden ist insbesondere infolge extremer Niedrigwasserperioden und der Corona-Pandemie in Insolvenz geraten. Der Förderverein Weiße Flotte in Dresden und weitere Interessensvereinigungen haben Initiativen gestartet, um die Flotte in eine neue Gesellschaft zu überführen und als Kulturgut Sachsens zu schützen. Seit 1836 zählen die Dampfschiffe zu Dresden, der Sächsischen Schweiz und Meißen und werden Jahr für Jahr von Tausenden Touristen und der einheimischen Bevölkerung besucht. Ihnen in einer neuen Gesellschaft eine langfristige Perspektive zu geben und auch in Zukunft unzählige Menschen daran zu erfreuen, ist das Anliegen des Projektes.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir rufen die Menschen in Dresden und ganz Sachsen, in Europa und der ganzen Welt auf, mit einer Spende den Erhalt und Weiterbetrieb der Dresdener Raddampferflotte in einer neuen Gesellschaft unter dem staatlichen Schutz als Kulturgut Sachsens zu unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die Dresdener Schaufelraddampfer zählen seit 1836 nach Dresden und ins obere Elbtal und erfreuen Jahr für Jahr Tausende Menschen. Diese Zeitzeugen deutscher und internationaler Ingenieurkultur für uns und nachfolgende Generationen zu erhalten, liegt vielen Menschen am Herzen. Jeder Euro ist ein Argument für unser gemeinsames Anliegen, die Flotte in Zukunft in einer neuen Gesellschaft unter Beteiligung der Bevölkerung, des Staates und der Wirtschaft zu betreiben. Als DANKESCHÖN erfolgt bei einer Zuwendung von MINDESTENS 200 € eine Veröffentlichung des Spenders auf einer Spendertafel an der Elbe.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung soll einer Beteiligung des Fördervereins Weiße Flotte Dresden am Erwerb und Erhalt der in Insolvenz befindlichen Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft zur Verfügung gestellt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Förderverein Weiße Flotte Dresden - Freunde der Sächsischen Dampfschiffahrt
Fachgruppe Elbeschiffahrt im Landesverein Sächsischer Heimatschutz
Historikerkreis Elbeschiffahrt

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Erhalt der Dresdener Dampferflotte
www.startnext.com