Crowdfunding beendet
Auf St. Pauli leben etwas über 20.000 Menschen. Ich bin seit 1995 einer von ihnen. Damals war der Stadtteil rau, das Gegenteil von hip und das Wort Gentrifizierung noch nicht geboren. Heute, in der Ära nach Abriss der Astra-Brauerei und der Esso-Häuser, zeigt der Kiez ein anderes Gesicht. Was geblieben ist, sind Menschen, die hier schon lange leben und arbeiten, das Viertel dank ihrer Ausstrahlung und ihrem Wirken unverwechselbar machen. Diesen Paulianer:innen widme ich meine Portraitreihe.
3.173 €
Fundingsumme
64
Unterstütz­er:innen
Alexander Katzmann
Alexander Katzmann Projektberatung "Das war eine fantastische Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Faces of St. Pauli
 Faces of St. Pauli
 Faces of St. Pauli
 Faces of St. Pauli
 Faces of St. Pauli

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 11.03.22 15:40 Uhr - 08.05.22 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Veröffentlichung Mai 2022
Startlevel 3.000 €

Die Finanzierungssumme fließt komplett in die Produktion und den Druck des Fotobuches.

Kategorie Fotografie
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ich startete meine Portraitserie im März 2019. Von Beginn an stand der Wunsch im Vordergrund, ein Zeitdokument in schwarz-weiß zu erschaffen, das die Menschen vom Kiez so zeigt wie sie sind: bunt, verschieden, voller Leben, melancholisch, neugierig, grantig, lachend, mit wachem Blick und Herzen. Jedes Face stelle ich auf einer Doppelseite vor - je mit einem verdeckten Portrait, das Neugier auf den Menschen weckt und einem klaren Bild.

Die Portraits kennen keine Weichzeichner und Makulatur, weil auch der Stadtteil ohne auskommt. Come as you are und lebe voller Stolz mit den Zeichen, die dir das Leben bis jetzt ins Gesicht geschrieben hat. Diese Maxime eint meine Bilder.

Zu den Fotos gesellen sich Geschichten: Voller Freude stelle ich jede:n Portraitierte:n kurz vor und lasse ihr und ihm Raum für eigene Worte zu St. Pauli.
Schon die mit Herzblut verfasste Einleitung der Autorin Simone Buchholz bringt auf den Punkt, worum es geht: “St. Pauli ist schuld, dass ich so aussehe.”

Nach einer ersten Ausstellung im Clubhaus auf dem Spielbudenplatz und einer Outdoor-Schaufensterausstellung im Rahmen des Hamburger Kultursommers 2021 stellt die Veröffentlichung eines Bildbandes für mich den nächsten folgerichtigen Schritt dar.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

St. Pauli war und ist unvergleichbar. Aber der Stadtteil ist auch verletzlich, Kommerz, Massentourismus und Einheitsgastronomie versuchen an den Grundfesten zu rütteln. Stand heute hält das Bollwerk aus Diversität, Stolz und Sturheit den Angriffen Stand. Ich möchte, dass dies so bleibt und mit dem Foto-Bildband zeigen, wie hoch der Preis wäre, wenn wir den Kiez, so wie er ist, verlieren.

Ich zeige Portraits von Menschen die hier leben oder arbeiten: wie bekannten Gesichtern, Künstler:innen, Gastronom:innen, Gestrandeten, Arbeiter:innen. Alle versehen mit einer kurzen Vorstellung der Person und drei Sätzen zum Stadtteil

Diese Buch ist für alle, die ihr Herz hier am Hamburger Hafen verloren haben oder zumindest auf dem besten Weg dorthin sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

St. Pauli ist der vielleicht bekannteste Stadtteil Deutschlands. So wie jedes Face of St. Pauli ein Unikat ist, so kann es auch jedes Buch für meine Unterstützer sein.

Wenn ihr mir sagt, was den Kiez für euch einzigartig macht, antworte ich mit einer persönlichen Widmung im signierten Bildband!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierungssumme fließt komplett in die Produktion und den Druck des Fotobuches.

Wer steht hinter dem Projekt?

„Faces of St. Pauli hat mich mit jedem Foto mehr verwurzelt. Mit diesem Stadtteil, mit seinem Tempo, seiner Stärke und Verwundbarkeit, die ich an jeder Straßenecke spüre. Es ist ein nach Hause kommen in Bildern. Erst jetzt fühle ich mich als echter Paulianer.“

Der Fotograf Andreas Muhme lebt und arbeitet in Hamburg St. Pauli

Das Buch erscheint beim Weissmann Verlag

Projektupdates

07.04.22 - Verlängerung des Crowdfundings Liebe...

Verlängerung des Crowdfundings

Liebe UnterstützerInnen von Faces of St Pauli,

ich habe mich entschlossen die Crowdfunding Kampagne um 4 Wochen zu verlängern und ich möchte euch gerne die Gründe erklären.

Ich habe die Kampagne zum einen gestartet, um das Interesse am Fotobildband einzuschätzen. Zum anderen bestand meine Hoffnung darin, zumindest einen Teil der Produktionskosten zu refinanzieren. Leider ist Papier zur Zeit Mangelware und dementsprechend haben sich die Preise der Druckerei innerhalb von 4 Monaten verdoppelt. Jetzt muss ich zusehen, dass ich die Direktverkäufe erhöhe, um einigermassen rentabel drucken zu können. Die Suche nach einer neuen Druckerei läuft auf Hochtouren.

Der Termin der Veröffentlichung verschiebt sich dadurch nach hinten. Wann genau der Release ist, kann ich leider erst sagen, wenn wir eine neue Druckerei haben. Ich hoffe auf den Sommer.

Und wie könnt ihr das Buchprojekt weiter unterstützen?

Teilt den Link zum Crowdfunding innerhalb eurer Community, erzählt euren Freunden davon, folgt mir auf Facebook, Instagram oder LinkedIn und bestellt natürlich gerne schon ein Exemplar.

Vielen Dank für eure Hilfe

You never walk alone

Andreas

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Faces of St. Pauli
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren