<% user.display_name %>
Eine Heimat für den HFC Falke e.V.! Der HFC Falke wurde im Juni 2014 als Reaktion auf die Ausgliederung des HSV und Gegenentwurf zum Modernen Fußball gegründet. Seit 2015 wurden zwei Herrenmannschaften aufgebaut, die bereits 4 Mal aufgestiegen sind. Wir brauchen jetzt eine eigene Sportanlage mit Vereinsheim, welches als Treffpunkt für alle im Verein dient. Als offener Raum für alle Initiativen die etwas bewegen wollen - um den Traum eines Fußballvereins für ALLE weiter verwirklichen zu können.
53.918 €
200.000 € 2. Fundingziel
725
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 11.07.19 20:00 Uhr - 31.08.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Aug'19 bis zur Heimatfindung
Fundingziel 50.000 €

Wir möchten eine eigene Heimat schaffen, die auch von anderen Clubs, Initiativen und Menschen genutzt werden soll - für Community Work und den Spaß am Sport.

2. Fundingziel 200.000 €

Mit 200.000 € signalisieren wir der Stadt Hamburg, dass wir als Sportverein für alle nachhaltige Arbeit leisten und soziale Verantwortung übernehmen wollen.

Kategorie Sport
Stadt Hamburg
Worum geht es in dem Projekt?

Eine Heimat für den HFC Falke e.V. zu bauen, in der wir unseren Traum eines Fußballvereins für alle weiter verwirklichen können.

Der HFC Falke wurde im Juni 2014 als Gegenentwurf zum Modernen Fußball gegründet. Seit 2015 wurden zwei Herrenmannschaften aufgebaut, die ganz unten angefangen haben. Unsere Teams sind bereits vier Mal aufgestiegen, die Erste ist unter den ersten Drei der Hamburger Bezirksliga Nord.

Wir wollen offen für alle sein, die an Demokratie, Mitgestaltung und den Sport als Ausdruck von Lebensfreude statt Geschäft glauben.
Vor allem aber brauchen wir eine eigene Sportanlage mit vernünftigen Trainingsbedingungen und einem Vereinsheim als offenem Raum für die Menschen und Initiativen in unserem Bezirk, die etwas bewegen wollen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel ist es, eine Sportanlage zu bekommen, die das Zentrum unserer Aktivitäten ist und wo der Verein gelebt wird.

  • Wo unsere Herrenmannschaften endlich vernünftige Trainingsbedingungen erhalten.
  • Wo wir eine Jugendabteilung aufbauen können, die auf die Bedürfnisse von Jungen und Mädchen eingeht, die Fußball spielen wollen - ganz gleich, welche Herkunft oder welchen sozialen Status sie haben.
  • Wo wir eine Frauenfußballabteilung gründen können, denn Fußball ist längst keine Männerdomäne mehr. Nicht umsonst hat der HFC Falke Frauen in zentralen Positionen.
  • Wo wir nach Möglichkeit jedem Wunsch nach weiteren Sportabteilungen nachkommen können.
  • Wo wir eine Heimat bieten, die offen ist für alle, die an den mitgliedergeführten Fußball glauben, an Demokratie, Mitgestaltung und den Sport als Ausdruck von Lebensfreude anstatt Geschäft.
  • Wo auch Projekte aus dem Bezirk und der Stadt eine Heimat finden können.

Unsere Zielgruppe sind alle Menschen, die sich mit dem Gedanken des mitgliedergeführten Fußballvereins identifizieren und es für wichtig erachten, Projekte zu unterstützen, die sich ihrer sozialen Verantwortung stellen. Und natürlich all diejenigen, die genug haben vom Milliardenspiel Fußball mit all der Korruption und der Gier nach Geld. Leute, die daran glauben, dass es beim Fußball um Freude gehen soll und nicht um Gewinnmaximierung.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit Eurer Stimme für den HFC Falke unterstützt Ihr den Gegenentwurf zum Modernen Fußball. Vielmehr noch: Ihr werdet dagegen aktiv und setzt ein Statement gegen Fußball als reines Geschäft. Außerdem ermöglicht Ihr es nicht nur, ein Angebot für Jugendliche und Erwachsene zu schaffen, Sport zu treiben und sich sozial zu engagieren. Sondern: Eure Solidarität mit uns fördert den Solidaritätsgedanken anderer Leute. Ihr fördert also nicht nur einen kleinen Fußballclub mit großen Zielen, sondern auch noch die Solidargemeinschaft. Und jeder Verein oder jede Initiative, der möchte, soll selbstverständlich von unserem Platz mit seinen Einrichtungen, unseren Erfahrungen und unserem Know-how profitieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eure Unterstützung dient als Startkapital für den (Aus-)Bau eines Sportplatzes, auf dem der HFC Falke e.V. zuhause ist und seine Pläne umsetzen kann. Es ist zuerst aber ein Statement: Hier kommt ein Verein, unterstützt von zahlreichen Menschen, der noch Großes vorhat und ein langfristiger Zugewinn für die Menschen in Hamburg sein wird. Bisher hat niemand auf uns gewartet, im Gegenteil, uns wurden viele Steine in den Weg gelegt. Doch mit Eurer Unterstützung setzen wir die Politik unter Druck, sich zu bewegen und eine Lösung zu finden, damit wir sesshaft werden können. Damit wir die Kids von der Straße holen können. Damit Menschen Sport treiben können. Damit ein Platz entsteht, an dem Inklusion und Solidarität gelebt werden und der ein Anlaufpunkt für die Bewohner der Umgebung sein soll.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der HFC Falke e.V. ist einzigartig: der erste Verein in Deutschland, der von Fans eines Proficlubs gegründet wurde, die dem Modernen Fußball den Rücken gekehrt haben. Der HFC Falke e.V. wurde im Jahr 2014 gegründet, nachdem beim Hamburger SV die Ausgliederung der Profifußballabteilung beschlossen wurde. Mittlerweile zählt der HFC Falke e.V. gut 400 Mitglieder, die sich der Idee eines von Fans gegründeten, mitgliedergeführten Sportvereins verschrieben haben.

Dabei kann der HFC Falke e.V. sich auf seine Fans und Mitglieder verlassen. Zahlreiche Ehrenamtliche agieren rund um die Spiele beider Teams, der Anhang der Falken zählt zu den größten im Hamburger Amateurfußball. Ein Grund hierfür: neben einer gehörigen Portion Fußballromantik setzt man beim HFC Falke e.V. auf soziales Engagement, Demokratie, Partizipation und Gleichberechtigung. So ist Falke zum Beispiel einer der wenigen Fußballclubs mit einer Frau als Präsidentin.

Das Projekt wurde aus der Mitgliedschaft des HFC Falke e.V. entwickelt und von Ehrenamtlichen, den sogenannten Fleißigen Falken, vorangetrieben. Gemeinsam mit dem crowdFANding e.V. wollen wir in der Welt des Fußballs etwas bewegen.

Alleine bist Du leise, zu Hunderten wird es laut, zu Tausenden unüberhörbar

Projektupdates

15.07.19

Added an english version of our campaign.

Website & Social Media
Impressum
HFC Falke e.V.
Tamara Dwenger
Stellinger Weg 28
20255 Hamburg Deutschland

Vereinsregister:
Amtsgericht Hamburg

Vereinsregisternummer:
VR 22214 Bekanntmachung am: 17.07.2014 10:08 Uhr (Handelsregisterbekanntmachung.de)

Kooperationen

Fraunhofer IMW

Das Fraunhofer-Zentrum für Internationales Management und Wissensökonomie IMW untersucht mithilfe eines Fragebogens die Wirksamkeit, Reichweite und Zufriedenheit der Kampagne. Hier geht's zur Umfrage.

Weitere Projekte entdecken