Sie waren unangepasst und eigensinnig. Sie waren nicht bereit oder nicht fähig sich anzupassen. Sie wurden krank durch erlittene Gewalt, Diskriminierung oder Armut. Das Theaterprojekt erzählt die wahren Geschichten von Frauen, die in der Nazizeit in die Psychiatrie kamen, für "erbkrank" erklärt, und in der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein vergast wurden. Mit deiner Unterstützung des Projekts sorgst du dafür, dass diese unangepassten Frauen erstmals eine Bühne bekommen.
10.119 €
Fundingsumme
70
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Sehr cool, dass diese Idee realisiert wird. Ich freue mich mit dem Projekt!
 Frauen der Unterwelt. Sieben hysterische Akte
 Frauen der Unterwelt. Sieben hysterische Akte

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 03.09.19 10:44 Uhr - 25.09.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 10/2019 bis 01/2020
Startlevel 10.000 €

Minimum zur Realisierung des Projekts: für eine Minimalvariante des Bühnenbilds und der Kostüme und für anständige Gagen.

Kategorie Theater
Stadt Berlin
Website & Social Media
Impressum

Weitere Projekte entdecken

Lucha Amada 3 - A Luta Continua Benefit Sampler
Musik
DE

Lucha Amada 3 - A Luta Continua Benefit Sampler

Unterstützt uns bei der Finanzierung unserer neuen Soli-Compilation zugunsten der Zapatistas und Jinwar, einem feministischen Projekt in Rojava
Münchner Käse Manufaktur
Food
DE

Münchner Käse Manufaktur

Craft Käse aus Münchens einziger Käserei. Genussvoll. Handwerklich. Kreativ.
Buck Roger & The Sidetrackers - Say What
Musik
DE

Buck Roger & The Sidetrackers - Say What

Buck Roger & The Sidetrackers möchten ihr neues Album Say What veröffentlichen. Sie brauchen eure Unterstützung für Pressung, Artwork und Promotion