Der in Chemnitz geborene Paul-Gerhard "Hadayatullah" Hübsch gehört zu den schillerndsten Figuren der deutschen Gegenwartsliteratur. Der politische Aktivismus der 68er führte ihn über ein psychedelisches Abenteuer in eine Phase der Rastlosigkeit, die erst mit seiner Konversion zum Islam 1969 ihr Ende fand. Der Dokumentarfilm ist eine Annäherung an das Vermächtnis eines Grenzgängers im Zeichen der Vereinigung von Orient und Okzident.
7.315 €
Fundingsumme
49
Unterstützer:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt / Projektberatung
Die Crowd hat entschieden: Das Projekt wird ein toller Erfolg!
 Hadayatullah - 68, Gott und die Nullzeit
 Hadayatullah - 68, Gott und die Nullzeit
 Hadayatullah - 68, Gott und die Nullzeit
 Hadayatullah - 68, Gott und die Nullzeit
 Hadayatullah - 68, Gott und die Nullzeit

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.11.19 16:41 Uhr - 19.02.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 8 Monate
Startlevel 6.000 €

Recherche
Technik (Bild & Ton)
Produktion (Dreh & Schnitt)
Transport (innerhalb Deutschland)

Kategorie Film / Video
Stadt Dortmund
Website & Social Media
Impressum

Weitere Projekte entdecken

transform Magazin No7 ~ Die neue Leibkultur
Journalismus
DE

transform Magazin No7 ~ Die neue Leibkultur

Schicker, dicker & Sticker ~ Heft versandkostenfrei vorbestellen!
GARTENBAUKINO FOREVER!
Kunst
AT

GARTENBAUKINO FOREVER!

Unterstützt uns bei der neuen Kinobestuhlung für das Kino von Welt!
Monkee. Dem Geld auf der Spur. // Wimmelbuch
Bildung
AT

Monkee. Dem Geld auf der Spur. // Wimmelbuch

Mit diesem Wimmelbuch möchten wir es Kindern & Eltern ermöglichen, sich spielerisch und auf positive Weise mit dem Thema Geld auseinanderzusetzen.