Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Harald
"Harald" ist die Tragikomödie über den letzten Schrankenwärter, der durch eine automatisierte Schranke ersetzt werden soll.
Köln
1.026 €
1.000 € Fundingziel
58
Fans
15
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Harald

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.04.14 16:26 Uhr - 22.05.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 22.05.14 - 08.06.14
Fundingziel 1.000 €
Stadt Köln
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Harald ist seit Jahr und Tag Schrankenwärter im beschaulichen Heimdorf. Für ihn ist das Bedienen der Bahnschranke zur Leidenschaft geworden, denn hier ist er sein eigener Chef und der Mittelpunkt des Geschehens. Als der Bürgermeister Heimdorf zum Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft” anmeldet, gerät Haralds Welt aus den Fugen. Denn um den zukünftigen Touristenmassen Herr zu werden, muss die Bahnschranke automatisiert werden. Damit das Dorf den Titel nicht gewinnt und Harald seiner Passion weiterhin nachgehen kann, muss er die Bewohner und ihre Bemühungen sabotieren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Simon Glass - Regie

Was mich an unserem Protagonisten am meisten fasziniert, ist seine Leidenschaft für die kleinen Dinge des Lebens. Er steht stellvertretend für die Menschen, die ihre Erfüllung nicht aus dem Materialistischen, sondern aus dem menschlichen Miteinander und der Schönheit des Alltäglichen ziehen.

Mit Haralds Lebensentwurf möchte ich den Zuschauer dazu animieren, die eigenen Prioritäten zu überdenken. Vor allem die Zufriedenheit, die Harald durch seine Tätigkeit gewinnt, soll einen Gegenentwurf zur Leistugsgesellschaft aufzeigen.


Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen eine Tragikomödie erzählen, wie sie es in Deutschland leider nur selten zu sehen gibt. Im Stile der dänischen Komödie möchten wir die essentiellen menschenlichen Bedürfnisse beleuchten. Dabei wollen wir die Tragik unseres Protagonisten in abstruse Situationen zuspitzen und so den Zuschauer zum lachen bringen.

Wer Filme wie "Adams Äpfel", "Blinkende Lichter" oder "In China essen sie Hunde" mag, wird auch an "Harald" seinen Spaß haben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Seit mehreren Wochen versuchen wir eine Drehgenehmigung für einen Bahnübergang zu bekommen. Die Deutsche Bahn lehnt eine Zusammenarbeit komplett ab und private Bahnunternehmen verlangen für zwei Drehtage horrende Summen zwischen 3000 € und 5000 €.

Um unsere Vision dennoch zu verwirklichen, haben wir uns dafür entschieden, unseren eigenen Bahnübergang zu bauen. Doch auch das ist nicht ganz billig, denn für eine Mietschranke, den Bau eines Bahnhäuschens, Transport und Ausstattung fallen insgesamt 1000 € an.

Jeder Euro, der über das Fundingziel hinaus geht, fließt direkt in das Projekt ein und finanziert Transport, Catering, Unterkünfte, etc.

Neben dem Crowdfunding finanziert sich "Harald" aus Hochschulgeldern der Kunsthochschule für Medien Köln und Eigenmitteln.

Wer steht hinter dem Projekt?

Regie - Simon Glass

Geboren 1986 in Düsseldorf. Praktikum bei Eyeworks und Pretty Portal. Seit 2008 grundständiges Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Teilnahme an diversen nationale und internationale Filmfestivals.
1. Platz bei „Kurz Und Schön“ des WDR (2013) und 2. Platz beim “nrw.spot“ des Grimme Instituts (2011).

"Harald" ist sein Diplomfilm an der Kunsthochschule für Medien Köln.


www.Simon-Glass.de


Kamera - Christian Mario Löhr

Geboren in Deutschland und aufgewachsen in Kenia schloss er 2007 das Studium an der APA International Film School in Sydney ab. Seit 2008 lebt und arbeitet er als freier Kameramann in Köln.


www.christianmariolohr.com


Produktion - Laura Harwarth

Nach dem Bachelor-Abschluß der Film- und Fernsehwissenschaften in Köln arbeitete sie bei Wüste Film und TAG/TRAUM als Produktionsasstentin. Zwischenzeitig übernahm sie die Produktionsleitung bei mehreren Studentenfilmen. Mitarbeit an zwei internationalen Kinofilmen unter Uwe Dresch.

Projektupdates

15.05.14

Woohoo! Nur noch 90€! Auf gehts in den Endspurt!

15.05.14

Soderle, Schranke ist am Start und auch fast alle Schauspieler! Harald wird von dem wunderbaren Moritz Berg verkörpert! Wir alle freuen uns riesig!

16.04.14

Es geht los! Wir freuen uns dermaßen! Das Team wächst auch fleißig. Jetzt ist Sarah als Regieassi am Start!

Impressum

www.simon-glass.de

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.132.841 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH