Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Theater
Da hat einer die sibirischen Wölfe überlebt, ein Fremder, der sich mit falschen Namen hier niedergelassen hat. Ein volles, erfülltes Leben darf sich aufblättern. Die vielen Pfade, die Folgen, die ... haben Gültigkeit für viele Pfade von Menschen in unterschiedlichen Zeiten. Verkörpert von einer Tochter, die zufällig Schauspielerin geworden ist. Entstehen wird ein clowneskes Schauspiel mit Tiefgang, auf Grundlage dieser wahren Begebenheit.
6.830 €
7.000 € Fundingziel
15
Fans
41
Unterstützer
4 Tage
 ILLEGAL. Ein Leben lang.

Projekt

Finanzierungszeitraum 01.02.18 11:45 Uhr - 28.02.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2017 -Nov.2018
Fundingziel 7.000 €
Materialien für Bühne, Technik, Honorare für Projektmanagement, Techniker, zuarbeitende Fachkräfte & Reisekosten, wenn das Stück auf Tour geht.
Stadt Darmstadt
Kategorie Theater

Worum geht es in dem Projekt?

"2020.
Die Zeiten in Deutschland haben sich gewandelt.
Aus Angst ist Hass geworden.
Jetzt sitzt du im Gefängnis – stellvertretend für die Familie.
Deine Zelle ist der letzte Zwischenraum zwischen Tod und Leben. Eine Grenze.
Leben heißt Flucht oder Abschiebung in ein Land weit im Osten, das du kaum kennst – das Land deines Vaters.
Du sitzt in der Zelle und bist aufgefordert, um dein Leben zu kämpfen."

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist eine Theaterformat für viele Orte. Das Publikum soll Zeuge sein: ein Tonbandgerät, ein Bleistift und Packpapier, ein Karton. Ein Hilferuf, eine Anklage, eine Entschuldigung? Was wird es sein?
Was sollst du tun? Was entscheiden? Was kann der nächste Schritt sein? In jedem Fall erfordert er Mut, denn er hat Konsequenzen, die dein Leben verändern bis in den Tod.
Es waren deine Eltern, die einst eine Entscheidung trafen, die dir das Leben schenkte und die heute dein Leben bedroht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil wir ein Format wählen, das provoziert zu Emotionen und Standpunkten und Fragen.
Historie gelebt, im Jetzt erlebt, verpackt in Fragen an die Welt.
Eine Akteurin, eine Autorin, eine Regisseurin wagen die Umsetzung in ein Theaterformat und seine Veröffentlichung und Verbreitung an Orten. Im Netz und von Mensch zu Mensch.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Materialien und Honorare zur technischen Umsetzung, sowie Reisekosten. Bekanntmachung/Werbung.

Wer steht hinter dem Projekt?

Theater Transit, die Autorin aus Berlin, die Regisseurin aus Iran, Schauspielerin Darmstadt. Förderung der Stadt Darmstadt und des Landes Hessen

Impressum
Transit Theater Forum e.V.
Martinstraße 140
64285 Darmstadt Deutschland

Partner

Im Contest von

kulturMut 2017/2018

Die 5. Runde von kulturMut hat begonnen: Wir haben viele spannende Kulturprojekte aus dem RheinMain-Gebiet ausgewählt und ihr könnt jetzt mit eurer Unterstützung entscheiden, welche Projekte eine zusätzliche Förderung bekommen. Insgesamt werden bis zu 250.000€ von der Aventis Foundation und dem ...

Kuratiert von

kulturMut

kulturMut ist eine Initiative der Aventis Foundation in Kooperation mit dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain und Startnext. Gemeinsam verbinden wir Crowdfunding und Stiftungsförderung. Die Aventis Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie dient...

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gründer, Erfinder und Kreative stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

50.914.417 € von der Crowd finanziert
5.687 erfolgreiche Projekte
900.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Die Zukunft gehört den Mutigen - entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2018 Startnext Crowdfunding GmbH