Crowdfunding beendet
Als Co-Gründerin des Netzwerks Trioterra, internationales Netzwerk für Umweltschutz und Nachhaltigkeit, möchte ich Kinder, Jugendliche und Erwachsene für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit begeistern und zum aktiven Handeln anregen. Wie? Mit jeder Menge Spaß und Kreativität. Bei den Kartenspielen geht es rund, es lauern Gefahrenkarten, und die Person, die am schnellsten die Lösung legt, gewinnt! Natürlich sind auch eigene Ideen gefragt ... .
736 €
Fundingsumme
17
Unterstütz­er:innen
Joy Lange
Joy Lange Projektberatung "Brillante Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
 Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
 Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
 Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
 Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.09.21 11:00 Uhr - 31.10.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum September bis Dezember 2021
Startlevel 700 €

Das erste Level dient zur Finanzierung der Kosten für das Graphikdesign und für die Übersetzung, sowie zur Finanzierung der Druckmaschineneinrichtung.

Kategorie Spiele
Stadt Stuttgart

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Im Projekt geht es darum, möglichst viele Personen auf die immer wichtiger werdende Bedeutung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit, die Achtung der Menschenrechte, sowie den eigenen Handlungsspielraum aufmerksam zu machen. Denn ja, wir können alle etwas tun, damit unsere Welt möglichst lebenswert für alle ist bzw. bleibt. Der Klimawandel, der Rückgang der Artenvielfalt, die Verschmutzung der Gewässer und der Böden, unmenschliche Lebensbedingungen, das ist leider alles Realität... ABER: Die Devise ist, nicht tatenlos zuzusehen, sondern die Ärmel hochzukrempeln und etwas zu tun, wir können etwas bewegen! Und da mit Spaß alles viel leichter geht und viel motivierender ist, wird losgespielt:
Beim Spiel "Herausforderungen und Lösungen" geht es darum, die passende Lösung für eine Herausforderung zu finden, bzw. selbst eine zu entwickeln. Wer hat als Erste:r keine Karten mehr? Die Zeit läuft.
Beim Spiel "Achtung Verschmutzung" lauern Gefahrenkarten, wie z.B. die Karte "Pestizide" oder "Abholzung", die es zu vermeiden gilt. Was mit Spaß und Spannung beim Spiel erfahren, diskutiert, entwickelt wird, wird danach gleich viel leichter in die Praxis umgesetzt und in den Alltag mitgenommen.

Da es sich beim Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit um globale Themen handelt, die auch nur gemeinsam gemeistert werden können, gibt es eine deutsch-französisch-arabische Version, sowie eine englische Version, super auch, um gleich noch die eigenen Fremdsprachenkenntnisse aufzupolieren bzw. auch Grundkenntnisse zu bekommen !

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ziele sind:
- Spaß haben mit verschiedenen aktuellen Themen (Ernährung, Gesundheit, Bewegung, Landwirtschaft, Artenvielfalt, Reduktion von Müll, Giften und Verschmutzung, Zusammenleben und Umgang mit und Zugang zu Ressourcen)
- Lösungswege entdecken, entwickeln und dann umsetzen
- umweltfreundlich hergestellte Spiele anzubieten (ausgedruckt auf regionales Graspapier, verpackt in Graspapierschachteln), als Alternative zu konventionellen Spielen
- Allen die es wollen ermöglichen, auch ihre Fremdsprachenkenntnisse zu üben oder zu entwickeln und alles aus einer globaleren Perspektive zu betrachten

Zielgruppe:
Die Zielgruppe sind Personen allen Alters, die gerne Kartenspiele spielen, Familien, Gruppen (Schulgruppen, Jugendgruppen), Vereine, Schulen, Organisationen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Weil ...
... Du mit den Spielen tolle Momente mit Familie, Freunden, Gruppen verbringen wirst. Erstens habt ihr Spaß und zweitens lernt man auch noch etwas dabei und kann sich zum Thema austauschen.

... die Spiele natürlich auch super als Geschenke geeignet sind, für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, die mehr über das Thema erfahren möchten, an das Thema locker herangeführt werden sollen, oder die an Fremdsprachen interessiert sind (Es gibt eine deutsch-französisch-arabische Version und aktuell wird die englische Version entwickelt).

... die Spiele umweltschonend hergestellt sind, das Material besteht vorwiegend aus regionalem Graskarton, und dadurch eine echte Alternative zu vielen gängigen Spielen darstellen. Natürlich sind auch die vermittelten Werte eine echte Alternative zu konventionellen Spielen.

... Du damit etwas bewegen kannst!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die deutsch-französische-arabische Version ist schon druckfertig. Die englische Version ist aktuell noch in Entwicklung. Mithilfe der Finanzierung des ersten Levels wird die Übersetzung (aus Schottland ;-)) und das Graphikdesign (aus Frankreich ;-)) bezahlt, sowie die Druckvorlagen. Danach müssen mit den folgenden Leveln die Produktionskosten bezahlt werden, die Karten gedruckt werden (auf regionales Graspapier ;-) und eine Verpackung aus Graskarton gestaltet und produziert werden. Ab einer größeren Anzahl an gedruckten Spielen ist auch ein Teil meiner Arbeitszeit finanziert, was natürlich auch super wäre, da ich sehr viel Zeit, Herzblut und Energie in die Kartenspiele und Netzwerkarbeit stecke. Da aber auch schon mehrere Unverpackt-Läden an den Spielen interessiert sind, ist auch ein Teil des Spieldrucks darüber finanzierbar. Dadurch kann ich das Startlevel bei Startnext niedriger ansetzen, als es in Wirklichkeit ist. Mit jedem weiteren erreichten Level haben mehr Personen Zugang zu den gedruckten Spielen und können ein bisschen zu einer menschen- und tierfreundlicheren, faireren, saubereren, vielfältigeren Welt beitragen. Ich danke Dir ganz herzlich im Voraus für Dein Interesse und es wäre richtig toll, wenn Du dabei bist und das Projekt unterstützt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Sarah (Sarah Egeler), und schon seit Jahren im Bereich der (internationalen) Jugendarbeit tätig. Ich arbeite in Teilzeit, sodass ich nebenbei die besagten Spiele (und auch andere spanndende Projekte) entwickeln kann. Gemeinsam mit Freund:innen und Partner:innen haben wir Trioterra - internationales Netzwerk für Umweltschutz und Nachhaltigkeit gegründet, mit dem Ziel, in verschiedenen Ländern für die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit einzustehen, mehr Personen dazu zu gewinnen und das Thema sichtbarer zu machen. Beteiligt an der Entwicklung der Kartenspiele waren, bzw. sind neben mir: Océane Danieli (Frankreich), Abdallah (Algerien), Othmane (Algerien, Illustration), Béné (Frankreich, Graphikdesign), Misha (Schottland, Übersetzung). Einige findest Du auch auf unserer Internetseite wieder, schau gerne vorbei ;-)

www.trioterra.org

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Spiele zum Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren