Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Spiele
„Konteeer!“
Ein Spiel von Peter Höfer, redaktionell betreut und gestaltet von Gerhard Junker. Mit Taktik, Tempo und Teamgeist – für 2 Würfel-Handballspieler ab 10 Jahren. „Lasst das große Turnier beginnen – und TOOOR!“
Urbach
3.384 €
7.500 € 7.500 € Fundingziel
136
Fans
70
Unterstützer
Projekt beendet
 „Konteeer!“

Projekt

Finanzierungszeitraum 17.11.15 11:49 Uhr - 15.02.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum März 2016
Fundingziel 7.500 €
Stadt Urbach
Kategorie Spiele

Worum geht es in dem Projekt?

Rasante Spielzüge und viele Tore prägen den Handballsport. KONTER ist davon inspiriert und entwickelt mit eigenständigem Spielablauf ein ähnliches Spielgefühl. Mit diesem Projekt möchten wir die Spannung des sportlichen Originals – zusammen mit dir – auf den Spieltisch nach Hause bringen.

Der Spielablauf im Überblick

  • Der Spieler am Zug (aktiver Spieler) würfelt gleichzeitig mit zwei Würfeln für sich und seinen Gegner (passiver Spieler), der währenddessen auf die Gelegenheit für einen Konter lauert.
  • Er wählt nun einen Würfel für den passiven Spieler und legt diesen auf den „Schiedsrichterball“.
  • Mit seinen Taktik-Karten darf der aktive Spieler die gewürfelte Zahl seines Würfels verändern.
  • Danach führt er sofort eine Aktion durch, z.B. kann er mit einer „3“ eine Spielfigur einwechseln und die eigene Abwehr stärken, oder versuchen im Angriff zum Torwurf zu kommen.
  • Der passive Spieler hat mit seinem Würfel dann eine entsprechende Reaktion, z.B. kann er mit einer „1“ gegnerische Angriffsfelder decken, oder an der eigenen Taktik „feilen“.
  • Ihren „Allrounder“ (das ist eine Spielfigur mit speziellen Fähigkeiten) können beide Spieler taktisch geschickt einsetzen; es gibt verschiedene Wurf-Arten, Fouls mit 2-Minuten-Strafen, gelbe Karten und nur einen „Superhandschuh“; zur Verstärkung kommt der „Teamgeist“ ins Spiel …

Die Kurzspielregel für einen Spieler (mit allen Aktionsmöglichkeiten und Wurf-Arten) gibt's hier:
www.juhu-spiele.de/downloads/konter-kurzspielregel_DE.pdf

Einfache Regeln für Anfänger erleichtern dir den Einstieg in das Würfel-Handballspiel und Experten-Regeln lösen „Begeisterungsstürme“ aus mit lang anhaltendem Wiederspielreiz. Eine kurze Spieldauer von etwa 30 Minuten lädt zu Folgepartien und zum großen Turnier ein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Es gibt nur wenige wirklich gute Sportsimulationen. Eine der besten und erfolgreichsten ist Tischkicker – allerdings ist das eher ein Spielgerät. KONTER ist ein Brettspiel, bei dem die Fans des Handballsports, wie ihre „großen Vorbilder“, perfekte Würfe aus dem Handgelenk zaubern können. Unser schönstes Ziel ist erreicht, wenn die Spieler nach einer packenden Partie sagen: „Noch maaal!“

Spielziel, Spielvarianten, Spielspaß

  • Wer nach Ablauf der Spielzeit die meisten Tore „gewürfelt“ hat, der gewinnt das Spiel. Und wer noch? Selbstverständlich der Spieler mit der besten Taktik, dem höchsten Tempo und dem Teamgeist als achtem Spieler auf seiner Seite.
  • Beim Grundspiel kann aus mehreren Spielvarianten („Training“, „Einzel“ und „Turnier“) gewählt werden. Das Begleitheft (siehe Dankeschön „Tribüne“) enthält weitere reizvolle Varianten.
  • Für interaktiven Spielspaß sorgt, dass einige der Aktionen lautstark angesagt werden: Würfelt der aktive Spieler z.B. eine „4“, ruft der passive Spieler blitzschnell „Konteeer!“ und erobert so den Ball. Eine tolle Atmosphäre in der Arena ist damit garantiert.

Für alle, die Spiele für 2 lieben, die begeisterte Turnierspieler sind und die Würfel-Handballmeister werden möchten. Wie beim Sport, gehört bei diesem Würfel-Handballspiel, zu den abwechslungsreichen und durchaus anspruchsvollen Spieloptionen, auch eine gute Portion Glück mit dazu.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Bei KONTER sind immer beide Spieler ins Spielgeschehen eingebunden. Daraus entwickelt sich die besondere Dynamik des Brettspiels. In jedem Spielzug gibt es eine direkte Reaktion des Gegners, auf die der aktive Spieler bei seiner Wahl des Würfels und der anschließenden Aktion achten muss. Denn damit bereitet sich der Gegner auf seinen nächsten Spielzug vor, wenn dieser selbst zum aktiven Spieler wird.

Der Würfel ist der Handball

  • Diese einfache Spielidee begeisterte sofort, als Peter Höfer (der Autor des Spiels), im Dezember 2014 den Prototyp seines Tischhandballs vorstellte.
  • Seitdem hat es im Detail noch diverse Veränderungen an den Grundregeln, am Spielplan, oder der Anzahl Figuren gegeben. „Wie eng soll sich das Spiel an die Original-Handballregeln halten?“ Und: „Welche neuen Regeln können erfunden werden für die Umsetzung als Brettspiel?“ Das waren Fragen, die bei der Weiterentwicklung und Ausgestaltung beantwortet werden mussten.
  • Das Brettspiel hat neben vielen (begrifflichen) Gemeinsamkeiten mit dem Original, eben auch feine Unterschiede. Bspw. startet man mit nur 4 Figuren (plus Torwart) auf dem Spielfeld und kann die maximale Anzahl (7 Spieler so wie beim Handball üblich) durch Einwechslung erreichen. Nach einem Torwurf müssen Figuren immer auf die Auswechselbank. Die Schwächung bei der Anzahl Figuren auf dem Spielfeld, durch offensive Spielweise, wird aber sofort mit einer Einwechslungswelle belohnt, sobald auf der Bank 3 Figuren „sitzen“. Somit ist dieses Brettspiel keine vereinfachte Sportsimulation, sondern kann seine Eigenart (mit Superhandschuh und Teamgeist) voll entfalten. „Applaaaus!“ ;-)
  • Für den Handball-Kenner bietet das Spiel zudem Kreisläufer und Rückraumspieler, den Kempa-Trick oder auch die „Schnelle Mitte“ – ausgeführt mit Würfeln!

Die kompletten Spielregeln und eine Print-and-Play-Version findest du hier im Blog. Wenn dir gefällt, was du vorab sehen und ausprobieren kannst, dann mache bitte auch andere Handballverrückte und Brettspielbegeisterte auf dieses Projekt aufmerksam. Für jede Form der Unterstützung möchten wir uns im Voraus ganz herzlich bedanken. Ebenso herzlich danken wir all den Menschen, die dieses Projekt in der Testphase, durch ihr wertvolles Feedback, bisher schon unterstützt und damit erst ermöglicht haben!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die finalen Grafiken und Illustrationen für Cover, Spielplan und Begleitheft werden fertiggestellt. Anschließend gehen 1.000 handliche, mit hochwertigem Spielmaterial und jeder Menge Spielspaß vollgepackte Schachteln (20 x 20 x 3 cm) in Produktion. KONTERMade in Germany.

Das Spielmaterial des Grundspiels

  • 1 Spielplan (38 x 19 cm, doppelseitig)
  • 2 Würfel-Handbälle (mit 2x „1“, 1x „2“, 2x „3“, 1x „4“)
  • 8 Taktik-Karten (je 4 in Blau/Rot)
  • 2 Zeitmarker (in Blau/Rot)
  • 1 Schiedsrichterball (Ablage für passiven Würfel)
  • 10 Handballer (je 5 Spielfiguren in Blau/Rot)
  • 2 Allrounder (je 1 Spielfigur in Blau/Rot)
  • 2 Torwärter (je 1 Spielstein in Blau/Rot)
  • 1 Superhandschuh (Spielstein in Grau)
  • 1 Teamgeist (Spielfigur in Weiß)
  • 10 Torzähler (je 5 in Blau/Rot, doppelseitig)
  • 3 Siebenmeter-Plättchen (für beide Spieler)
  • 6 gelbe Karten (für beide Spieler)
  • 2 Kurzspielregeln (in Blau/Rot, DE/EN)
  • 1 Spielregel (DE/EN)

Bei Überfinanzierung ist noch umfangreicheres Spielmaterial möglich (und für alle Supporter inklusive). Nach Erreichen des Fundingziels, ist das erste Stretch-Goal ab 9.000 € ein beschriftbarer Turnierblock (25 Blatt für 2 bis 4 Spieler). Exklusiv für Supporter ist das zweite Stretch-Goal ab 10.000 € für mehr Tore mit der Dreher-Erweiterung (3 Karten je Spieler). Weitere „Stretch-Goooals“ folgen als Update.

Wer steht hinter dem Projekt?

Peter Höfer (aus dem Norden) ist der Autor von KONTER und hatte bereits vor einigen Jahren versucht, eine frühe Version des Spiels selbst zu veröffentlichen. Erst vor Kurzem ist er auf ein Interview mit Gerhard Junker bei zuspieler.de zum Thema Crowdfunding gestoßen. Daraufhin fragte er nach, ob er ihn bei der Weiterentwicklung seines Tischhandballs unterstützen mag – und weckte sein Interesse. Er spielt leidenschaftlich gerne Tischtennis und ist natürlich ein großer Handballfan.

Gerhard Junker (aus dem Süden) ist bei KONTER für Redaktion, Gestaltung und Produktion zuständig. Der Entwicklungsprozess rund um dieses Spiel ist für ihn eine sehr interessante Herausforderung, da zuvor nur eigene Spielideen und -projekte im Fokus standen. Eines dieser Projekte war hier auf Startnext bereits im Jahr 2013 erfolgreich: www.startnext.com/blocky-mountains

Projektupdates

05.04.17

KONTER IST IM MÄRZ 2017 OFFIZIELL ERSCHIENEN! – Alle Infos zum Spiel und zu den finalen Spielregeln stehen aktuell hier im Blog!

15.02.16

EINE SPIELREPORTAGE ZUM CROWDFUNDING-FINALE. DAS NEUE VIDEO ZEIGT DIE ERSTEN SPIELMINUTEN UND EINIGE HIGHLIGHTS MIT VIELEN TOREN UND VIEL SPASS! – Im Blog oder direkt zum Video: http://youtu.be/2UIgafL2iD0

11.01.16

DIE FINANZIERUNGSPHASE VON KONTER IST BIS ZUM 15. FEBRUAR 2016 VERLÄNGERT. ZUDEM GIBT ES JETZT EINEN DRITTEN WÜRFEL, DER DAS SPIEL IN EINIGEN PUNKTEN VERBESSERT. – Alle Infos zur Verlängerung und zu den neuen Spielregeln stehen im Blog!

01.12.15

FÜR ALLE BISHERIGEN UNTERSTÜTZER UND ALLE, DIE DAS PROJEKT NOCH BIS ZUM 24. DEZEMBER 2015 UNTERSTÜTZEN, GIBT ES DIE EXKLUSIVE SONDERKARTE „POKAAAL!“ – Weitere Infos im Blog!

Impressum
Juhu-Spiele
Gerhard Junker
Kahlharz 2
73660 Urbach Deutschland

USt.-ID-Nr.: DE198048686

Partner

Bei dem von Gerhard Junker gegründeten Verlag, anlässlich der im Jahr 2013 erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne zu „Blocky Mountains“, soll KONTER nach ebenfalls erfolgreicher Finanzierung erscheinen.

Das Spiel KONTER und das Add-on (3-teilige Spielfiguren in beliebigen Vereinsfarben) werden von dem Shop mit der „weltweit wohl größten Auswahl rund um das Thema Spieleentwicklung“ exklusiv ausgestattet.

Wird das Fundingziel erreicht (oder sogar übertroffen) und dieses Projekt damit erfolgreich per Crowdfunding finanziert, gehen 10% der erreichten Summe an die Aktion zugunsten der Deutschen Krebshilfe.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.999.612 € von der Crowd finanziert
4.924 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH