Crowdfunding beendet
Im Jahr 2015 bin ich mit meinem BildhauerAtelier vom Wiesbadener KunstHaus nach Kaub an den Rhein gezogen. Nach einer mehrjährigen SanierungsPhase im Haus habe ich begonnen, regelmäßig, einmal wöchentlich, mein Atelier für Publikum und wandernde Gäste zu öffnen. Es war für mich ein Experiment. Mit dem Angebot von hausgefertigten Torten und und KaffeeSpezialitäten in BioQualität konnte ich eine tolle Symbiose aus Kunst und Genuss schaffen. Nun braucht das "CasaAraldo" Unterstützung!
566 €
Fundingsumme
7
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Excellente Crowd-Finanzierungsrunde, ich bin gespannt wie es mit diesem Projekt weitergeht."

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.04.21 10:33 Uhr - 01.07.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 01.05.2021 - 01.07.2021
Kategorie Kunst
Stadt Kaub

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das "CasaAraldo" ist ganz viel!
Das "CasaAraldo" ist unser LebensMittelpunkt.
Im Jahr 2015 bin ich mit meiner BildhauerWerkstatt vom Wiesbadener KunstHaus nach Kaub an den Rhein gezogen.
Wohnen und Arbeiten unter einem Dach!
Seit 2018 beherbergt das "CasaAraldo" auch eine FerienWohnung für Wanderer des Rheinsteiges und Gäste des MittelRheinTales.
Im Herbst 2019 habe ich nach einer mehrjährigen SanierungsPhase im Haus begonnen, das Atelier regelmäßig, einmal wöchentlich, zu öffnen. Mit dem Angebot von hausgefertigten Torten und und KaffeeSpezialitäten in BioQualität konnte ich eine tolle Symbiose aus Kunst und Genuss schaffen. Der barocke SofaPlatz und auch das marmorne BistroTischchen waren immer besetzt. Mehr Plätze gibt es nicht im Atelier. Dafür tolle und inspirierende Gespräche mit Menschen, die ich auf diese Weise kennen gelernt habe. Und Wanderer des MittelRheinSteiges haben ihren Weg fortgesetzt, mit einer ordentlichen Portion "Kunst" und einem GenussErlebnis im Rucksack.
Meine Absicht ist es, dieses kulturelle Angebot auf sichere Füße zu stellen. Dafür hätte ich gerne im letzten Jahr eine professionelle Küche für das Atelier eingerichtet, welche auch für KochKurse/gemeinsames Kochen geeignet ist. Wer meinem "RenaissanceAbend" 2013 im KunstHaus Wiesbaden beigewohnt hat, weiß, wovon ich schreibe. Zu den Klängen eines Quartettes, welches Original RenaissanceMusik spielte und von Alexander Sternberg vorgetragenen Gedichten der Renaissance, servierte ich dem Publikum auserwählte Vorspeisen der Toskana. Auch würde ich gerne wieder an die Reihe von KochKursen anschließen, welche ich 2012 und 2013 in Wiesbaden angeboten habe. Begleitet von einem Sommelier und einem Vortrag über die Stadt Florenz kochten wir uns gemeinsam durch die toskanische Küche.

Durch Corona und die damit verbundenen EinnahmeAusfälle fehlen mir für die Umsetzung dieses Projektes "AtelierKüche" nun die finanziellen Mittel.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit der Unterstützung möchte ich das Angebot von Offenem Atelier und Kaffee- und KuchenSpezialitäten zu einem dauerhaften Angebot machen und damit Teil der ErlebnisKultur im MittelRheinTal werden.
Mit meinem Angebot richte ich mich an Menschen, die als Wanderer auf dem Rheinsteig unterwegs sind. Auch den internationalen Gästen des MittelRheinTales möchte ich mit diesem Angebot ein kulturelles Erlebnis ermöglichen.
Standort und Angebot laden zu einem kulturellen Diskurs ein!

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Jeder, dem Kultur und Genuss in all' ihren möglichen Facetten am Herzen liegt, - den möchte ich einladen, mein Projekt zu unterstützen.
Der sinnliche Eindruck, das Erlebenis von Form und Farbe, sich durch Licht und Schatten hindurch zu schauen, das empfinde ich als eine Bereicherung, die ich gerne teilen möchte.
Dafür öffne ich meine Türen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld, welches zur Verfügung gestellt wird, dieses wird ausschließlich genutzt, um BauMaterialien (Fliesen, Kabel, Zement usw.) und die entsprechenden Maßnahmen (Elektro, Sanitär, usw.) zu finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich selbst stehe mit mindestens zwei Beinen und einem breiten Rücken hinter diesem Projekt.
Mein Weg in die Bildhauerei habe ich über die Malerei und die Graphik gefunden. Ich habe in Mainz an der Akademie bei Prof. Christa Biederbick im Fach der Freien Kunst/Bildhauerei studiert und bin seither als Freischaffende Künstlerin tätig.

Projektupdates

26.06.21 - An dieser Stelle möchte ich mich ganz...

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Unterstützer:innen bedanken, die den Weg bis hierher mit mir gegangen sind!!! Ganz, ganz vielen Dank! Damit bin ich der AtelierKüche ein gutes Stück näher gekommen und habe auch schon einmal angefangen!
Es hat ein bisschen weh getan. Die alten Dielen mussten leider raus. In der Küche braucht es einen Boden mit Fliesen. So viel Auswahl an richtig schönen Fliesen, die der Norm für eine Küche entsprechen, gibt es leider nicht.

Unterstützen

Teilen
Küche für Offenes BildhauerAtelier im "CasaAraldo"
www.startnext.com

Finden & Unterstützen