Log in
Sign up

Newsletter

By signing up, you agree to our terms of use and our privacy policy.

Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs

Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs

Entstehen soll ein Laden, in dem gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Die Waren werden in mitgebrachten, vor Ort gekauften oder gemieteten Behältern abgepackt. Dazu...

Dresden Community
Berit Heller
Berit Heller
30,813 €
25,000 € Funding goal
641
Fans
789
Supporters
Project successful
Become a fan (641)
Fans get updates via email
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs

Project

Funding period 01.12.2014 10:01 Uhr - 31.01.2015 23:59 Uhr
Realisation period Februar 2015
Funding goal 25,000 €
City Dresden
Category Community
Entstehen soll ein Laden, in dem gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Die Waren werden in mitgebrachten, vor Ort gekauften oder gemieteten Behältern abgepackt. Dazu wird es große Behälter geben, aus denen ihr euch eure Produkte selbst abfüllt. Das vermeidet Müll und hat den Vorteil, dass ihr alle Waren auf eure Bedürfnisse zugeschnitten portionieren könnt und somit nicht auf die industriellen Verpackungsgrößen angewiesen seid. Das schont somit auch euren Geldbeutel.

What is this project all about?

Wichtigstes Ziel ist es, Verpackung zu vermeiden. Die gekauften Waren können zu Hause direkt im Vorratsschrank deponiert werden, ohne Plastik oder andere Verpackungen zu verursachen und entsorgen zu müssen.
„Lose“ soll dadurch eine profunde Alternative werden zu den üblichen Supermärkten, in denen der Verbraucher kaum noch die Wahl hat, verpackungslos einzukaufen.
Neben dem in der Kurzbeschreibung bereits erwähnten, mengenorientierten Einkauf, der die Verschwendung von Lebensmitteln vermeidet, ist ein weiterer wichtiger Punkt auch, dass mit dem Konzept etwas für die Gesundheit getan werden soll. Plastik ist heutzutage ein weitreichendes Problem und mittlerweile leider auch in unserem Körper angekommen. Werner Boote, der Regisseur von „Plastic Planet“ unterzog sich während seiner Dreharbeiten einem Test. Das Ergebnis war sowohl erschreckend als auch sinnbildlich für das, was mit den Menschen gerade geschieht. Plastik ist allgegenwärtig und leider auch in uns. „Lose“ möchte dagegen etwas tun.
Das gesamte Konzept soll auf nachhaltigem Konsum aufgebaut werden. Alle technischen Geräte werden größtenteils gebraucht erworben, die Einrichtung selbst gebaut. Außerdem ist das Ziel, alle Waren biologisch und regional zu beziehen. Letzteres so gut es machbar ist.
Das Portfolio erstreckt sich u.a. auf Trockenfrüchte, Reis, Pasta, Kaffee, Tiernahrung, Essig, Öl, Haushaltreinigungsmittel, Getreide, Gewürze, Naschwerk und auch frische Waren wie Käse, Quark, Antipasti, Obst, Gemüse. Und es wird eine Kaffeeecke zum Verweilen geben.

What is the project goal and who is the project for?

Angesprochen werden sollen Menschen, die bereits umwelt- und gesundheitsbewusst leben und aber vor allem auch solche, die es noch werden wollen.
Das Projekt soll anregen, im täglichen Leben einen kleinen Beitrag zu leisten, unsere Umwelt zu entlasten, das eigene Alltagsleben einfacher zu machen, bewusster einzukaufen und damit den eigenen Geldbeutel zu entlasten und eben auch etwas für seine Gesundheit zu tun.

Why would you support this project?

Ich möchte mit Euch gemeinsam ein Zeichen gegen Konsum- und Verpackungswahn setzen und ich möchte mit Euch gemeinsam für einen bewussten und nachhaltigen Verbrauch sensibel machen. Es fängt im Kleinen an. Dieses Bewusstsein rauszukitzeln, erhoffe ich mir mit meiner Idee. Und dazu brauche ich Euch! JEDER kann ETWAS tun. Lasst uns mit dieser Idee zusammen etwas bewegen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Das Geld wird benötigt, um sowohl die Ladeneinrichtung als auch den Erstbedarf der Waren zu finanzieren.
Die Fundingschwelle ist dabei eng kalkuliert und beinhaltet quasi "das Nötigste". Mit jedem Euro mehr, den Ihr beisteuern könnt, kann das Portfolio von Anfang an optimiert und ausgebaut werden.

Who are the people behind the project?

Hinter dem Projekt stehe ich, Berit Heller. Ich habe 20 Jahre in einem Dresdner Unternehmen gearbeitet, davon 14 Jahre im kaufmännischen Bereich. Das war eine tolle Zeit, in der ich dankenswerter Weise viel lernen konnte.
Nun ist es aber an der Zeit für mich, einen neuen Weg einzuschlagen, der meiner persönlichen Entwicklung mehr entspricht, weil ich sensibler geworden bin für das, was in der Welt passiert. Ich möchte gern etwas zurückgeben und etwas dazu beitragen, dass die Welt jeden Tag ein bisschen schöner und besser wird.

Legal notice
Berit Heller
Alaunstraße 75
01099 Dresden Deutschland

About Startnext

Startnext is the largest crowdfunding platform for creative and sustainable ideas, projects and startups in Germany, Austria and Switzerland. Artists, creative people, inventors and social entrepreneurs present their ideas and fund them with the support of many people.

Startnext statistics

33,025,140 € funded by the crowd
3,982 successful projects
689,000 users

Security

Is important to us, so we adhere to these standards:

  • Privacy protection under german law
  • Safe payments with SSL
  • Secure transactions by our trustee secupay AG
  • Verification of the starters under german law

Payment methods

Funding creativity together - Discover new ideas or start your own project!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH