Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
Entstehen soll ein Laden, in dem gänzlich auf Einwegverpackungen verzichtet wird. Die Waren werden in mitgebrachten, vor Ort gekauften oder gemieteten Behältern abgepackt. Dazu wird es große Behälter geben, aus denen ihr euch eure Produkte selbst abfüllt. Das vermeidet Müll und hat den Vorteil, dass ihr alle Waren auf eure Bedürfnisse zugeschnitten portionieren könnt und somit nicht auf die industriellen Verpackungsgrößen angewiesen seid. Das schont somit auch euren Geldbeutel.
30.813 €
Fundingsumme
789
Unterstützer:innen
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs
 Verpackungsloses Einkaufen von Waren des täglichen Bedarfs

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 01.12.14 10:01 Uhr - 31.01.15 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar 2015
Startlevel 25.000 €
Kategorie Community
Stadt Dresden
Website & Social Media

Weitere Projekte entdecken

Koch Kontor in der Krise
Food
DE

Koch Kontor in der Krise

Das Koch Kontor ist ein einzigartiger Ort. Das Zusammenspiel von Mittagstisch und Kochbüchern macht den Charme unseres Ladens aus.
Besonnen Fashion - Die Zero Waste Blusen
Mode
DE

Besonnen Fashion - Die Zero Waste Blusen

Gemeinsam gegen die Fashion Krise – von Knopf bis Garn, die Blusen werden nach Gebrauch zu 100% zu neuen Produkten wiederverarbeitet.
ZiMMT
Musik
DE

ZiMMT

Hilf mit bei der Eröffnung einer einzigartigen Location, dem Zentrum für immersive Medienkunst, Musik und Technologie in Leipzig!