Crowdfunding beendet
NEUST:ART ist ein charmantes Kunst- und Kulturfestival mit Livemusik, Theater, Straßenaktionen, Ausstellungen, soziokulturellen Projekten uvm. Spielorte sind der "Boulevard" im Stadtzentrum mit schön gestalteten Freiflächen. Leerstandräume und aktive Läden dienen als Kulissen, ebenso der angrenzende Marktplatz. Das Publikum pendelt zwischen Spielorten, die unterschiedlichste Raum- und Zuschauersituationen bieten. Mitmachen ist bei einigen Projekten möglich und bei anderen explizit gewünscht.
7.505 €
Fundingsumme
57
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 NEUST:ART 2021
 NEUST:ART 2021
 NEUST:ART 2021
 NEUST:ART 2021
 NEUST:ART 2021
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 15.07.21 21:47 Uhr - 08.08.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 07. - 14. August 2021
Startlevel 6.500 €

Zur Sicherung fairer Künstlergagen. Wir möchten ALLE Mitwirkenden soweit als möglich angemessen bezahlen

Kategorie Event
Stadt Luckenwalde

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Corona-Pandemie hat viele in die Krise gestürzt. Die Kunst- und Kulturszene in Luckenwalde, dem Nuthe-Urstromtal und darüber hinaus, macht aus der Krise eine Gelegenheit und ruft zum NEUST:ART auf! Wir setzen auf Vielfalt, Interkulturalität, Partizipation, Emotion und Innovation. Wir definieren die Zukunft durch das, was wir lieben, nicht durch das, was wir fürchten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Festival hält insbesondere in Zeiten, in denen das gesellschaftliche Zusammenleben auf Entbehrungen und Zerreißproben trifft, für Menschen aller Generationen und gesellschaftlicher Gruppen unterhaltende, anregende, beruhigende und inspirierende Effekte bereit. Zielgruppe sind Menschen aller Generationen und Bildungsschichten. Insbesondere auch unsere Mitbürger:innen, die aus anderen Ländern kommen und hier eine neue Heimat gefunden haben. Durch die Vielfalt der Kunst- und Kulturschaffenden und partizipative wie inklusive Ansätze, gibt es für Besucher*innen eine breite Auswahl an Anknüpfungspunkten – ganz im Sinne eines gemeinsamen NEUST:ART. Dieses Sommerfestival ist der Auftakt und soll zukünftig alle zwei Jahre stattfinden als innovatives Projekt zwischen Netzwerkpartner*innen, für die Solidarität, Nachhaltigkeit, Emotion und lustvoll gestaltete Gemeinsamkeitkeine keine leeren Worthülsen sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Es lohnt sich das Festival zu unterstützen, weil nicht nur viele einen Neustart brauchen, sondern vor allem, weil wir diesen NEUST:ART gemeinsam realisieren wollen. Das Zusammenwirken vieler verschiedener Künstler*innen mit dem Publikum und Anlieger*innen des Boulevards soll Startpunkt für ein riesiges Netzwerk sein, das die Menschen in ihren Leidenschaften zusammenbringt und Solidarität zu etwas Alltäglichem werden lässt. Kostenfrei werden Menschen in die belebte Innenstadt gelockt, um Kunst und Kultur, als notwendige Lebensmittel zu erfahren. Gleichzeitig erhalten die verschiedenen Akteure*nnen der in den vergangenen 1,5 Jahren schwer getroffenen Kunst- und Kulturszene die Aussicht auf angemessene, faire Gagen , um ihren jeweils persönlichen Neustart zu gestalten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es dient vor allem der Planungssicherheit einer fairen, angemessenen Bezahlung der teilnehmenden Künstler*innen und zur Beschaffung ihres notwendigen technischen Equipments.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der kleine Kunst- und Kulturverein "Haus der Kultur der Welten-Fläming e.V." www.hkw-f.de mit seinen drei hochmotivierten, engagierten Vorständen Hilde Steinfurth, Thomas Grieser und Marcel-Philipp Werdier. Sie haben das Festival konzipiert, kümmern sich um die Organisation, Logistik, Werbung, Öffentlichkeitsarbeit, um die Antragstellung von Fördergeldern - einfach um ALLES, was im Vorfeld, während und nach dem Festival zu tun ist, um ein unvergessliches, positives Ereignis zu gestalten, auf das sich zwei Jahre später Künstler*innen wie Teilnehmer*innen erneut freuen.
Wir werden unterstützt durch öffentliche Fördermittel, durch Spenden, Sponsoren und durch Menschen, deren Lokalitäten und Leerstandräume am Spielort Teil des künstlerischen Progrmms sein werden. Desweiteren kooperieren wir u.a. mit der VHS Teltow Fläming, der Hochschule Wildau und dem Kunstzentrum E-Werk in Luckenwalde. Ebenso hinter uns stehen viele regionale und überregionale Kunst- und Kulturschaffende und die Gewerbetreibenden am Spielort, die sich mit uns auf das Festival freuen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
NEUST:ART 2021
www.startnext.com

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren