Crowdfunding beendet
Wir bieten dir hier die Möglichkeit, uns bei der Vermehrung unser Honigbiene (Melifera Canica) zu unterstützen. Mit dem gesammelten Geld schaffen wir neue Bienenbehausungen (Beuten) an, um unsere bereits vorhandenen Bienenvölker in der kommenden Saision 2017 für die Vermehrung teilen zu können. Somit wird dem natürlichen Bedürfnis der Honigbiene zur Vermehrung nachgekommen, welches für den Erhalt einer Gattung und Rasse unabdingbar ist. Flieg mit uns und unterstütze so unsere lokale Manufaktur.
2.226 €
Fundingsumme
67
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 MATT BEE HONEY
 MATT BEE HONEY
 MATT BEE HONEY
 MATT BEE HONEY

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 07.02.17 14:33 Uhr - 31.03.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.05.2017
Startlevel 1.097 €
Kategorie Landwirtschaft
Stadt Wien

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Die Idee ist, den Gedanken einer kooperativen Landwirtschaft mit einer Crowdfunding Aktion zu verbinden.
In einer kooperativen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie im Gegenzug dessen Ernteertrag erhalten. Durch den persönlichen Bezug zueinander erfahren sowohl die ErzeugerInnen als auch die KonsumentInnen die vielfältigen Vorteile einer nicht-industriellen, marktunabhängigen Landwirtschaft.

Mit der Crowdfundig Aktion von Matt Bee Honey kannst Du in ein "eigenes Bienenvolk" und somit in das Gold der Bienen investieren.
Deine Investition wird in Form von feinstem naturbelassenem Bio-Honig refundiert.

Dein Dankeschön pro gekauften Anteil beträgt:
(Du kannst auch mehrere Anteile kaufen)
2 x 250g Glas Rosskastanienhonig
2 x 250g Glas Blütenhonig
plus 1 x 50g Glas (Überraschungs-Sorte).

Die Kosten beinhalten:
4% Zahlungsgebühr für Abrechnung über Startnext
3% Freiwählbarer Betrag für Kostenvergütung Startnext
€ 5,- Verpackungs- und Versandkosten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziele:
Unterstüzung einer lokalen Landwirtschaft und dessen Manufaktur, wo höchste Qualität statt industrieller Quantität im Vordergrund steht.
Erhalt der Honigbiene und somit der Artenvielfalt von Fauna und Flora in Wien und Niederösterreich.

Zielgruppe:
Alle Honigbärinnen, Honigtiger und naturbewussten Freunde des guten Geschmacks, die die Möglichkeit suchen in einen eigenen Bienenstock (ohne imkerliche Kenntisse) zu investieren!
Alle HonigFeinschmecker und BienenLiebhaber die in feinsten naturbelassenen Bio-Honig von den "eigenen Honigbienen" investieren möchten.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

...also ich glaube dies Frage stellt sich nun wirklich nicht mehr, oder?! ; )

Flieg mit uns und unterstütze so unsere lokale Landwirtschaft und Manufaktur, die HonigBiene, deren Bestäubungskraft und somit die Vielfalt der Natur.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wenn wir unser Crowdfunding Ziel erreichen, werden neue Bienenbehausungen und alles was dazugehört (Holzrähmchen, Bio-Wachs und Farbe für Anstrich der Behausung) gekauft und für die Saison 2017 vorbereitet. Ab Mitte Mai 2017 können wir unsere bereits vorhandenen Bienenvölker teilen und die Jungvölker in die neuen Behausungen einquartieren.
So wird dem natürlichen Bedürfnis der Honigbiene zur Vermehrung nachgekommen, welches für den Erhalt einer Gattung und Rasse unabdingbar ist.

Wer steht hinter dem Projekt?

Und das bin ich, oder besser das sind wir – Mattbee & seine Bienen:
Alles begann 2012 im niederösterreichischen Weinviertel.
Eingebettet zwischen Wiesen, Wäldern & Feldern konnte ich meine ersten Bienenvölker im Gemeinschaftsgarten Ulrichskirchen aufstellen. Erfreulicherweise verfügt die Gegend noch über einige Rückzugsgebiete für Flora & Fauna. Dadurch sind die Bienen nicht nur auf konventionell angebaute Pflanzen angewiesen - gerade in Hinsicht auf naturnahes Imkern ein sehr guter Platz!

Da ich von Anfang an so naturnah wie möglich geimkert habe, war es für mich 2016 klar, dass der nächste Schritt die Bio-Zertifizierung ist.
Diese wurde im Februar 2016 beantragt und alle dafür nötigen Tests (Wachsprobe) und Kontrollen der Betriebsführung (Honigernte, Zustand Schleuderraum, Behandlungsmethoden, etc.) wurden bereits abgeschlossen.
Somit gelten wir ab Februar 2017 als offizieller Bio-Betrieb! ; )

2016 war für mich und die Bienen generell ein sehr spannendes Jahr.
- Erfolgreicher Abschluss der 4 - jährigen Imkerfacharbeiter Ausbildung in Wath.
...den Bienen ist dies allerdings egal, stechen auch Facharbeiter, was für ein Skandal. ; )
- Anlegen von Bienenweiden in Kooperation mit Bio-Bauern aus der Region.
- Last but not least waren wir natürlich auch im www und im Vermarktung/Marketing Bereich nicht untätig und haben mit Agentur Neuton und Atelier am Stein die perfekten Partner für unser Projekt gefunden!
...hier unter anderem mit neuem Webauftritt im transparenten Design, um so die Ideologie der kooperativen Landwirtschaft zu unterstreichen.
Auch wurde extra für unsere Crowd eine Facebook Seite eingerichtet, damit wir euch immer mit den neuesten Bildern und Infos versorgen können.

Unterstützen

Kooperationen

Neuton

NEUTON Kultur_Konzept_Event Tobias Pichler . [email protected] A-1050 Wien . Schönbrunner Straße 118/2/Atelier

Weitere Projekte entdecken

Teilen
MATT BEE HONEY
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren