Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Comic
MOSCHBERG
MOSCHBERG zeigt Energiewende in Bildern. Wie lebendig und schön das sein kann. Wie sich das anfühlt, in einer Energiewendestadt zu leben. Was man alles machen kann. Was sich dafür verändern muss, was dabei Spaß macht - und was schwierig ist. Eine spannende Geschichte, die Lust und Mut macht zur Veränderung. Ein Comic in Farbe, 63 Seiten, A4.
Köln
7.611 €
7.500 € Fundingziel
21
Fans
59
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 MOSCHBERG

Projekt

Finanzierungszeitraum 03.05.16 09:30 Uhr - 03.06.16 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 30 Tage
Fundingziel 7.500 €
Stadt Köln
Kategorie Comic

Worum geht es in dem Projekt?

Viele Menschen wünschen sich eine umwelt- und menschenfreundlichere Welt, mehr Zeit und Geduld statt Hektik, und Gemeinschaft statt Konkurrenz. MOSCHBERG zeigt am Beispiel einer Kleinstadt im Sauerland, wie das gehen kann: regionale Produktion, regionales Wirtschaften und Einkaufen, eigener Anbau, gemeinsames Planen und Arbeiten an der Verwirklichung dieser Sehnsucht. Das hat weit reichende politische Konsequenzen.
Die Geschichte von Leo und Mona zeigt - wie die Geschichte dieser Stadt - wie jeder von uns und die Gesellschaft sich verändern müssen, damit der Wandel gelingt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Ziele des Projekts
Viele Menschen sollen sich mit dem ökologischen Wandel beschäftigen, sich dafür interessieren, verstehen, wie das geht. Dass es schwierig ist, aber möglich. Dass JEDER was machen kann. Sie sollen sich vorstellen können, wie das ist, in einer Energiewendestadt zu leben. Viele sollen das lesen und Lust bekommen, selber was zu machen. Für sich selbst, für das Leben und für die Kinder.

Die Zielgruppen

  • Comicfans von 12 bis 99
  • Umweltbewusste Menschen
  • Menschen, die anders leben wollen, aber nicht so recht wissen wie
  • Schulen, Jugendzentren, Bildungseinrichtungen
  • Comicleserinnen, die sich schon immer Comics gewünscht haben, die was mit ihrem Leben zu tun haben
  • Produzenten im Umweltbereich
  • Öko-Produzent*innen
  • Sauerländer*innen und alle, die das Sauerland lieben
  • Alle, die gern eine gute Geschichte lesen

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

  • Weil man Zukunft gestalten und einen Schritt in eine bessere Welt unterstützen will.
  • Weil wir das nur gemeinsam schaffen. Herkömmliche Verlage tun sich schwer mit so viel Innovation auf einmal. Es geht um eine selbstgemachte Zukunft, also machen wir auch Gestaltung und Veröffentlichung selber: gemeinsam und solidarisch.
  • Weil MOSCHBERG einzigartig ist. Es ist der erste Transition Town Comic. Den sollen viele Menschen lesen.


Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

  • Druck des Comics MOSCHBERG
  • Vertrieb (Versand, Auslieferung)
  • Promotion und Pressearbeit (Presseinfo, persönliche Vertretung, Werbung)


Wer steht hinter dem Projekt?

ASRA (Astrid Raimann), die Zeichnerin und Autorin von MOSCHBERG, ist Comicfan seit ihrer Kindheit und hat immer schon gezeichnet. KRIEGERSTOCK, ihr erster Comic, entstand, als sie ihren Schwiegervater gepflegt hat. Der Comic erzählt dessen Lebensgeschichte und ihren gemeinsamen Alltag – für ASRA Gestaltung und Verarbeitung einer besonderen Lebenssituation. Der Schwarz-Weiß-Comic ist 2008 bei Splash Comics erschienen und wurde 2009 nach einem Drehbuch von ASRAs Sohn Nathan Raimann verfilmt. (Regie: Josef Lippok).
MOSCHBERG, inspiriert durch die Transition Town-Bewegung, wurde 2014 nominiert für den Kunstwettbewerb „EnergieWendeKunst".
ASRA arbeitet seit 1976 freiberuflich als Bildhauerin, Malerin und Grafikerin und hat international ausgestellt. 2004 realisierte sie das Projekt "Idiotenfriedhof", ein Mahnmal für Kinder-"Euthanasie"-Opfer des Nationalsozialismus.

Impressum
Astrid Raimann
Im Riephagen 6
51069 Köln Deutschland

Steuer-Nr. 106/5773/0431
Finanzamt Köln-Ost

Partner

MOSCHBERG wurde nominiert zum Kunstpreis von EnergieWendeKunst und nahm 2015 an der Ausstellung teil.

Johanna Häger (Dipl-Ing. Landschaftsarchitektur) leitet Permakulturkurse in der Uckermark und sponsert MOSCHBERG.

Sarah und Jo brauen unglaublich leckeres Craftbier und unterstützen MOSCHBERG.

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.117.966 € von der Crowd finanziert
4.939 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH