<% user.display_name %>
Wir bewegen die Stadt - und zwar fürs Rad! Am 30. Juni auf der 1. Münchner-Rad-Ring-Demo. Wir fahren mit dem Radl auf den Mittleren Ring, wo sonst nur Platz für Autos ist. Damit zeigen wir, dass es genug Radelnde in München gibt, die sich ein radfreundlicheres Klima wünschen. Auch der Umwelt zuliebe! Für Bühne, Banner und Musik fehlt uns aber noch Geld. Deshalb bauen wir auf euch! Damit wir gemeinsam in die Pedale treten können – für mehr Platz, Sicherheit und ein prima Klima!
9.683 €
10.000 € 2. Fundingziel
232
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 1. Münchner Ring-Demo – wir bewegen was fürs Rad
 1. Münchner Ring-Demo – wir bewegen was fürs Rad
 1. Münchner Ring-Demo – wir bewegen was fürs Rad
 1. Münchner Ring-Demo – wir bewegen was fürs Rad

Projekt

Finanzierungszeitraum 07.06.19 11:41 Uhr - 28.06.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Etwa vier Wochen
Fundingziel 5.000 €
2. Fundingziel 10.000 €
Kategorie Umwelt
Stadt München
Worum geht es in dem Projekt?

Wir vom Münchner Radentscheid möchten mit der 1. Münchner Rad-Ring-Demo die Stadt bewegen. Wir wollen zeigen, dass Radelnde in der Stadt keine Minderheit sind. Von uns gibt es viele Tausende, wie wir bei der letzten Sternfahrt im April bewiesen haben, und wir alle wünschen uns mehr Platz, Sicherheit und Komfort beim Radeln in München.

Mit der Demo auf dem Mittleren Ring, dem Verkehrsknotenpunkt der Stadt, wollen wir ein Zeichen setzen und Politiker*innen und Planer*innen eine Botschaft senden: Wir haben genug von inhaltsleeren Versprechungen, wir haben es genauso verdient, beachtet und gehört zu werden wie Autofahrer*innen und Lieferant*innen, die sonst den ganzen Platz auf dem Ring für sich alleine beanspruchen.

Viele ehrenamtlich Aktive engagieren sich derzeit mit Energie und Herzblut dafür, die Demo Wirklichkeit werden zu lassen. Doch natürlich zahlen sich Bühne, Banner und Technik für die Kundgebung zum Auftakt der Demo nicht von alleine. Es braucht ordentlich Diridari, wie wir Bayern sagen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten durch die Crowdfunding-Kampagne die Kosten finanzieren, die wir nicht durch ehrenamtliche Helfer*innen stemmen können. Dazu gehören die Bühne samt Aufbau, technisches Equipment wie Mikrofone und Boxen, aber auch Honorare und Lizenzen für die musikalische Untermalung, mit der wir für eine gute und freundschaftliche Stimmung sorgen wollen. Und auch die Banner, auf denen wir weithin und für alle gut lesbar unsere Visionen von einem radfreundlicheren München kundtun wollen kosten Geld.

Ob an junge oder alte Menschen, Frauen oder Männer, an Freizeitradelnde oder Pendler*innen: Wir richten uns an alle die uns dabei unterstützen wollen, mit unserem Engagement ein Zeichen zu setzen. Ein Zeichen dafür, dass eine deutsche Großstadt wie München es aus einer Graswurzelbewegung heraus schaffen kann, mehr für den Radverkehr zu erreichen. Um die Dominanz der deutschen Automobilindustrie zu brechen. Um die Rechte der Radelnden zu stärken und ihre Bedürfnisse zu berücksichtigen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Schon mit einer kleinen Spende ist uns wahnsinnig dabei geholfen, für unsere Sache zu kämpfen. Auch wenn wir bereits die eine oder andere großzügige Spende aus der Rad- und Umweltszene gewinnen konnten fehlt es uns immer noch massiv an finanziellen Mitteln für die Groß-Demo.

Deshalb hoffen wir auf jede*n Einzelne*n, denn jeder Euro zählt! Getreu dem afrikanischen Sprichwort: Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt direkt und zu 100 Prozent in die Finanzierung der Bühne, der zugehörigen Technik, in die Banner und in die Musik.Eine Überfinanzierung kommt weiteren Projekten des Radentscheids zugute.

Drei Prozent des Erlöses möchten wir gerne Startnext zugutekommen lassen, denn wer wüsste besser als wir, dass guter Wille allein vieles bewegen, aber nicht alles bezahlen kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Radentscheid München, ein Bündnis aus vielen unterschiedlichen radfreundlichen Institutionen, darunter federführend der Allgemeine Deutsche Fahrrad Club (ADFC) München, der Bund Naturschutz München, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN München, DIE LINKE München, dem Nachhaltigkeitsverein Green City e.V. sowie der ÖDP München.

Website & Social Media
Impressum
ADFC München e.V.
ADFC München e.V.
Platenstr. 4
80336 München Deutschland

https://www.adfc-muenchen.de/

Weitere Projekte entdecken

SOS [PAL]
Musik
DE
SOS [PAL]
Durch die aktuelle Zwangspause steht uns das vorläufige Ende bevor. Das [PAL] braucht daher Eure Unterstützung!
9.278 € 11 Tage
SUPPORT: Neue Republik Reger
Food
DE
SUPPORT: Neue Republik Reger
Um unsere 21 Mitarbeiter:innen zu schützen und unsere kleine Republik am Leben zu erhalten freuen wir uns über eure Unterstützung! Ewiger Dank!
7.546 € 13 Tage
SOS! Rettet das Watergate!
Musik
DE
SOS! Rettet das Watergate!
Fast zwei Jahrzehnte lang haben wir mit Euch zusammen Berliner Clubgeschichte geschrieben. Nun steht das Watergate unmittelbar vor dem Aus.
49.294 € 18 Tage