Crowdfunding beendet
Gegen gesellschaftliche Spaltung, Hate Speech und Menschenfeindlichkeit! Mit der Bildungsoffensive #NETZOHNEHASS sensibilisieren wir für Online-Hass und geben Strategien der digitalen Zivilcourage an die Hand. So wird Gegenrede effektiver, transformiert Mitlesende zu Eingreifenden und die schweigende Mehrheit zu einer unterstützenden Gemeinschaft.
10.077 €
Fundingsumme
128
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 #NETZOHNEHASS
 #NETZOHNEHASS
 #NETZOHNEHASS
 #NETZOHNEHASS
 #NETZOHNEHASS

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:34 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum Start am 01.07.21
Startlevel 10.000 €

Personal, Expert:innen und Trainer:innen für Online-Seminare, Vorträge und Infoblogs zu Hass im Netz müssen bezahlt werden.

Kategorie Bildung
Stadt Lüchow

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Das Internet bietet Chancen und Möglichkeiten, die vor wenigen Jahrzehnten noch als utopische Träume belächelt worden wären. Ein Blick in die sozialen Medien offenbart jedoch die Gefahren virtuellen Zusammentreffens. Hass, Hetze und Falschmeldungen haben Konjunktur. Der Raum des Sagbaren wächst und wird bevölkert von Diskriminierung, Rassismus und rechtsextremer Rhetorik. Das verletzt nicht nur Betroffene, sondern bedroht auch die Demokratie.

Wir sagen STOPP zu Hass im Netz!

Mit unserer Bildungsoffensive versorgen wir euch permanent mit aktuellen, dynamischen Lernangeboten und Informationsmaterialien. Gemeinsam mit euch bilden wir eine starke Zivilgesellschaft im Netz, die Hassangriffe aktiv mit Mitteln der digitalen Zivilcourage und Gegeninformation bekämpft.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit #NETZOHNEHASS schützen wir den virtuellen Lebensraum und stärken Menschenfreundlichkeit.

Die Initiative bietet Betroffenen von Online-Hass und denen, die engagiert im Netz debattieren eine Möglichkeit, sich gemeinsam gegen Hate Speech, Diskriminierung und Hetze einzusetzen. Mit dem eingängigen Hashtag können sich Gleichgesinnte gegenseitig erkennen und unterstützen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Hate Speech ist kein Einzelphänomen und breitet sich aus wie ein Lauffeuer. Der Online-Hass lässt Vorurteile und Feindseligkeit wachsen, beschleunigt Radikalisierung und kann im schlimmsten Fall sogar zu konkreter Gewalt führen. Auch Personen, die nicht selbst von Hassangriffen betroffen sind, leiden unter den negativen Folgen unwidersprochener Hassrede: dem Verfall demokratischer Grundwerte wie Solidarität, Fürsorglichkeit, soziale Verantwortung, Meinungsfreiheit...

Die Liste ist lang, doch wir richten unseren Fokus lieber auf Chancen und Auswege. Jede:r ist Betroffene:r von Online-Hass und gerade deshalb ist es so wichtig, das Thema intensiv zu durchleuchten und via Trainings Handlungswissen für effektive Reaktionsstrategien zu erlernen. Wir möchten diese Bildungsangebote für alle Personen kostenlos zugänglich machen, deshalb zählt jede finanzielle Unterstützung.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Sommer starten wir unseren ersten 3-monatigen Bildungsblock gegen "Sexismus & Antifeminismus im Netz"! #NETZOHNEHASS kombiniert dabei verschiedene Ansätze der Informations- und Bildungsarbeit mit praktischer Umsetzung des Erlernten. Alle 3 Monate fokussieren wir uns neu auf eine bestimmte Facette von Hass im Internet (Bsp. Rassismus, Sexismus, Antisemitismus, diskriminierende Verschwörungserzählungen o.ä.), um diese intensiv aufzuarbeiten und hochwertige Bildungsmöglichkeiten zu schaffen.

Folgende Komponenten sind geplant:

  • Trainings
  • Fachgespräche mit Expert:innen
  • NewsBlog
  • Erklärvideos
  • Social Media
  • Aktionstage
Wer steht hinter dem Projekt?

#NETZOHNEHASS ist eine Kampagne von LOVE-Storm, einem Projekt, das für seine innovative Trainingsarbeit in digitaler Zivilcourage bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. Mit #NETZOHNEHASS verbindet LOVE-Storm Zivilcourage-Trainings mit politischen Aktionen und konkreter Gegenrede.

#NETZOHNEHASS wird primär durch die aktuellen Freiwilligen von LOVE-Storm, Pauli und Clara, organisiert und gestaltet. Begleitet und betreut werden die beiden durch Yvo, dem Freiwilligenkoordinator und Social-Media-Experten im Team. Doch auch die gesamte Crew der LOVE-Storm-Trainer:innen, deren großartige Arbeit bei erfolgreicher Finanzierung den wichtigsten Bestandteil der Bildungsoffensive darstellen wird, steht in den Startlöchern.

Unterstützen

Kooperationen

DIE Innovationspreis 2020

Mit dem Innovationspreis zeichnet das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) Projekte und Konzepte aus, die neue Standards der digitalen Erwachsenenbildung setzen und die Dozierenden beim Einstieg in die digitale Bildung begleiten.

Comenius EduMedia Siegel 2019

Die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e.V. fördert mit Comenius-EduMedia-Auszeichnungen pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch herausragende Bildungsmedien.

Die Multivision

Die Multivision e.V. ist ein bundesweit tätiger gemeinnütziger Verein. Ziel ist die Förderung der politischen und gesellschaftlichen Bildung, Aufklärung und Erziehung von Jugendlichen. Multivision unterstützt #NETZOHNEHASS partnerschaftlich.

Teilen
#NETZOHNEHASS
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren