<% user.display_name %>
Eigentlich dürfte Homosexualität in der heutigen Zeit kein Thema mehr sein. Aber nach wie vor gibt es Kontexte, in denen homo-, bi- oder transsexuelle Menschen ihre Identität verschweigen – aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Dieses Buch gibt ihnen Raum, ihre Erfahrungen zu teilen. 25 homosexuelle und transidente Menschen aus dem christlich-konservativen Umfeld erzählen davon, wie es ist, nicht sein zu dürfen. Ein Buch über ein Tabuthema und die Sehnsucht, endlich anzukommen.
20.429 €
12.000 € 2. Fundingziel
385
Unterstützer*innen
Projekt erfolgreich
 Nicht mehr schweigen
 Nicht mehr schweigen

Projekt

Finanzierungszeitraum 08.10.18 07:10 Uhr - 06.11.18 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2018
Fundingziel 7.500 €

Erreichen wir dank deiner Unterstützung das erste Fundingziel, können wir Lektorat, Satz, Layout und Druck der Erstauflage finanzieren.

2. Fundingziel 12.000 €

Mit weiteren Mitteln können wir eine Hörbuchversion produzieren und darüber hinaus Marketing und Vertrieb finanzieren.

Kategorie Literatur
Stadt Wuppertal
Worum geht es in dem Projekt?

Wenn dieses Buchprojekt dank des Crowdfundings verwirklicht werden kann, kommen sie endlich zu Wort:

Queere Christinnen und Christen, die lange über ihre innersten Gefühle geschwiegen haben – aus Angst, abgelehnt und ausgegrenzt zu werden. Es sind 25 junge und alte Menschen, Männer und Frauen, Singles und gestandene Eltern aus Deutschland und der Schweiz: Sie erzählen davon, wie es ist, nicht sein zu dürfen, von der Sehnsucht, endlich anzukommen und dem langen Weg zu sich selbst. Und sie stehen exemplarisch für Tausende in unseren Kirchen und Gemeinden.

Durch ihre Geschichten bekommt das Thema ein Gesicht, wird nahbar. Das Buch ermöglicht damit einen sehr persönlichen Zugang. Diesen braucht es dringend – besonders im religiösen Kontext, in dem es oft nicht um den Menschen, sondern um theologische Streitigkeiten geht.

Leseprobe unter: www.nicht-mehr-schweigen.de
288 Seiten, Paperback, Format: 13,5 x 21 cm

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Buch möchte Menschen berühren und ermutigen. Vor allem möchte es zu einem neuen, unvoreingenommenen Umgang mit Homosexualität und Transidentität beitragen – besonders im christlichen Umfeld.

Zielgruppe sind alle, die in Kirchen und Gemeinden Verantwortung tragen. Alle, die mit homosexuellen und transidenten Menschen zu tun haben. Alle, die selbst sexuell anders empfinden als die Mehrheit. Alle, die aufrichtig mit der Thematik ringen. Und alle, die ihre queeren Mitmenschen darin unterstützen wollen, zu sich zu stehen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Durch deine Unterstützung gibst du Menschen Raum, endlich sie selbst zu sein. Du trägst dazu bei, dass ein neuer, unvoreingenommener Umgang mit Homosexualität und Transidentität möglich wird, in dem es um Menschen geht – weniger um theologische Streitigkeiten. Durch dein Mitwirken machst du dich stark für Verständnis, Verständigung und ein wertschätzendes Miteinander.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Erreichen wir das erste Fundingziel, können wir, dank deiner Unterstützung, Lektorat, Satz und Layout, Druck der Erstauflage sowie als Selbstverleger die ISBN und die Eintragung ins Verzeichnis lieferbarer Bücher finanzieren.

Kommen wir über die Fundingschwelle, können wir eine Hörbuchversion produzieren und darüber hinaus Marketing und Vertrieb des Buches finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Buchprojekt wurde von Timo Platte ins Leben gerufen. Er hat sich viele Jahre als diakonischer Begleiter in der Straffälligenhilfe engagiert und arbeitet seit 2006 als Grafikdesigner in Wuppertal. Als Herausgeber und Mitautor dieses Buches möchte er Menschen herausfordern, sich ergebnisoffen mit Homo-, Bi- und Transsexualität auseinanderzusetzen. Er hofft, dass dieses Buch zu Verständnis und Verständigung beiträgt.

Alle Mitautoren dieses Buches bleiben aus persönlichen Gründen anonym. Das Buchprojekt wird in Kooperation mit der Initiative Zwischenraum e. V. umgesetzt (www.zwischenraum.net).

Weitere Infos auf der das Projekt begleitenden Webseite: www.nicht-mehr-schweigen.de

Projektupdates

24.10.18

Der NICHT-MEHR-SCHWEIGEN-Newsletter
Wer über weitere Entwicklungen und Veranstaltungen rund um das Buch auf dem Laufenden gehalten werden möchte, kann gerne unseren Newsletter abonnieren: www.nicht-mehr-schweigen.de/newsletter

Website & Social Media
Impressum
Zwischenraum e. V.
c/o T. Pauler
Messerstraße 8
42657 Solingen Deutschland

Weitere Projekte entdecken

SUPPORT: Neue Republik Reger
Food
DE
SUPPORT: Neue Republik Reger
Um unsere 21 Mitarbeiter:innen zu schützen und unsere kleine Republik am Leben zu erhalten freuen wir uns über eure Unterstützung! Ewiger Dank!
7.370 € (46%) 15 Tage
Israel-Palästina Bildungsvideos
Bildung
DE
Israel-Palästina Bildungsvideos
Pädagogisch aufbereitete Videos mit Begleitmaterial für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit
16.192 € (108%) 30 Tage