Crowdfunding beendet
OH WOMAN ist das Spiel für alle, die mehr über den weiblichen Körper und die Periode erfahren möchten. OH WOMAN ist das Spiel, das aufklärt und damit Mythen um den weiblichen Körper spielerisch auflöst. OH WOMAN enttabuisiert „Periode & weibliche Sexualität“ und möchte bewirken, dass mit mehr Leichtigkeit & ohne Scham über den eigenen Körper gesprochen werden kann. OH WOMAN vermittelt mit Spiel & Spaß Wissen – und Wissen gibt Sicherheit! #lettheperiodbegin
20.886 €
Fundingsumme
495
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 OH WOMAN
 OH WOMAN
 OH WOMAN
 OH WOMAN
 OH WOMAN

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.08.20 13:49 Uhr - 18.10.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 6 Monate
Startlevel 20.000 €

Mit dem Geld möchten wir die erste Produktion der Spiele finanzieren, die Marke OH WOMAN aufbauen und Frauen in Not unterstützen.

Kategorie Spiele
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Hat dir schon mal jemand Dinge über deinen Körper erzählt, die dir zuvor in keinster Weise bewusst waren? Zum Beispiel, dass Vagina und Vulva nicht dasselbe sind? Oder Periodenblut kein Blut ist?
Genauso ist es uns, Tania & Steffi, ergangen: Das sind Fakten, die wir schon gerne während unserer Pubertät erfahren hätten.

Wenn wir an die Aufklärungsarbeit in unserer Teenagerzeit zurückdenken, haben wir folgendes Bild vor Augen: Schwitzende*r Biolehrer*in, der/die beim Wort Sex anfängt zu nuscheln und Sex als Zeugungsakt von Kindern beschreibt, der durch das Einführen des Penis in die Vagina vollbracht wird. Und nicht zu vergessen: Eine kichernde Klasse, die sich mit, in Wasser getränkten, Tampons bewirft. Wenn das Aufklärung von heranwachsenden Mädchen & Jungs ist, dann ist es kein Wunder, dass wir uns nicht weiter mit Periode und unserem weiblichen Körper auseinandersetzen möchten.

Diese Erfahrungen, gepaart mit Unwissen, haben uns auf die Idee von OH WOMAN gebracht. Mit diesem Spiel möchten wir Menschen motivieren, Fragen zum weiblichen Körper & Sexualität offen zu stellen. Wir kämpfen gegen das Tabu „Periode“ in unserer Gesellschaft und klären mit oh woman frühzeitig über den weiblichen Körper auf.

Mit OH WOMAN unterstützen wir außerdem den gemeinnützigen Verein periodensystem, der obdachlose Menstruierende mit Menstruationsprodukten versorgt: 1,70€ pro verkauften Spiels gehen an periodensystem. Periodensystem hat uns beim Sammeln der Spielfragen für OH WOMAN unterstützt. Diese Spielfragen wurden fachlich geprüft von Maxi Wenninger, der Hebamme unseres Vertrauens.

Zu guter Letzt: Wieso Aufklärungsarbeit mithilfe eines Spieles? Ein Spiel dient in der Regel dazu, dass wir Spaß haben und uns gemeinsam mit Freund*innen entspannen können. Neben Spiel & Spaß bewirkt das Spiel OH WOMAN, dass wir mit mehr Leichtigkeit und ohne Scham über unseren Körper sprechen können.
*Das Spiel basiert auf Steffi's Lieblingsspiel aus ihrer Kindheit Kalaha

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Spielerisch mehr Wissen, Sicherheit & Bewusstsein für den weiblichen Körper vermitteln!

Unsere Kernzielgruppe sind Mädchen im Alter zwischen 10 bis 17 Jahren, deren Mütter & Väter, Erziehungsberechtigte sowie Personen in einer aufklärenden Rolle (z. B. Lehrer*in, Hebammen, Frauenarzt*in, Betreuer*in).
Weitergehend ist das Spiel für alle, die sich für die Enttabuisierung der Periode & weibliche Sexualität, einsetzen – egal ob Frau, Mann oder Menschen des dritten Geschlechts.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du willst die Enttabuisierung der Periode & des weiblichen Körpers vorantreiben?
Du willst Aufklärungsarbeit in das 21. Jahrhundert transportieren? Und dabei nicht auf Spaß verzichten?
Dann solltest du unser Projekt OH WOMAN definitiv unterstützen! #lettheperiodbegin

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung starten wir mit der Produktion der Spiele durch die Schreinerei Strauch in Aichach. Parallel dazu gehen Spielkarten, Spielanleitung & Verpackung in Druck durch das Münchner Druckhaus Universal Medien.
Der Versand der Crowdfunding-Pakete (Postkarten, Sticker, Patches und Spiegel) erfolgt im Dezember 2020. Der Versand der Spiele erfolgt Anfang 2021.

Außerdem bauen wir einen Online-Shop auf, um weitere limitierte Spiele zum Kauf anzubieten. Parallel investieren wir das Geld in die weitere Vermarktung sowie Ausweitung unserer Shop Möglichkeiten (z.B. Shop Partnerschaften On- und Offline).
Auch denken wir schon jetzt über die Weiterentwicklung von OH WOMAN nach: wir möchten eine Sex Edition sowie eine Edition über das männliche Geschlecht gemeinsam mit einer Urologin vorantreiben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Initiatorinnen von OH WOMAN sind Steffi & Tania, die Inhaberinnen des Münchner Designstudios what the fish®.

Wir möchten uns bedanken bei:
Stadt München für die Förderung unserer Kampagne
Gesa, Maxi & Claire von periodensystem aus Berlin
Maxi Wenninger, der Hebamme unseres Vertrauens aus Augsburg
Sebi Strauch und seinem Team von Schreinerei Strauch aus Aichach
Unserer Fotografin Rosi Offenbach (& dem Baby in ihrem Bauch, das uns tatkräftig unterstützt hat) aus München
Unserer Freundin Marlene, die uns ihre wunderschöne Wohnung als Foto-& Drehlocation zur Verfügung gestellt hat
Unserer PR-Managerin Nora Fleckenstein aus München
Andreas Unsöld und seinem Team von Universal Medien aus München
Steffis Mama, unserer wundervollen Lektorin
Unserer Familie & Freunden, die an uns und unser Projekt OH WOMAN glauben

Unterstützen

Kooperationen

periodensystem

Gemeinnütziger Verein – Perioden- und Hygieneprodukte für obdachlose Frauen* in Not. ❤️

Teilen
OH WOMAN
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren