Crowdfunding beendet
Filmdokumentation: Ein Land singt: "Om mani padme hum"!
„Om mani padme hum“ – ein Mantra geht um die Welt. Mit dem Rezitieren dieser wenigen Worte wünschen sich die buddhistisch geprägten Menschen in Tibet über Generationen hinweg die Erlösung aller Lebewesen des Universums. Der Dokumentarfilm „Ein Land singt: Om mani padme hum“ porträtiert den außergewöhnlichen Lebensweg des buddhistischen Lehrers Khen Rinpoche Geshe Pema Samten und erzählt gleichzeitig die bewegende Geschichte seines Heimatortes, der ländlichen Region Dargye im Osten Tibets.
26.440 €
Fundingsumme
179
Unterstütz­er:innen
25.05.2016

Weitere Filmtermine in Hamburg & Schneverdingen

Pia Busse
Pia Busse1 min Lesezeit

Zeit: 11.06. um 19.30 bis 21.15 Uhr
Ort: Rudolf Steiner Haus (Mittelweg 11, 20148 Hamburg)
Karten: An der Abendkasse ab 18 Uhr
Eintritt: 6,50€
Eintritt (Besucher der Tenzin Palmo-Veranstaltung): 5€

Zeit: 16.07.2016 um 19.30 Uhr
im Tibetischen Zentrum Meditationshaus Semkye Ling
Lünzener Straße 4
29640 Schneverdingen
Ca. 100 Plätze, ohne Voranmeldung, Preis steht noch nicht fest

Bis dann! Om mani padme hum!

Teilen
Filmdokumentation: Ein Land singt: "Om mani padme hum"!
www.startnext.com

Finden & Unterstützen