Crowdfunding beendet
Ein Kinderbuch, in dem der Prinz nicht die Prinzessin heiraten will, sondern einen Prinzen. Warum er Frauenkleider anzieht und sich dann noch einen Bart wachsen lässt, erzählt die Geschichte. Mit Illustrationen vom Autor.
7.590 €
Fundingsumme
296
Unterstütz­er:innen
Charlott Roth
Charlott Roth Projektberatung "Das war eine beachtliche Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Die Prinzessin mit dem Bart
 Die Prinzessin mit dem Bart
 Die Prinzessin mit dem Bart
 Die Prinzessin mit dem Bart
 Die Prinzessin mit dem Bart

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.08.17 23:51 Uhr - 18.11.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2017
Startlevel 7.000 €
Kategorie Literatur
Stadt Wien

Projektupdates

26.08.17 - Weil es nun öfter zur Sprache gekommen ist,...

Weil es nun öfter zur Sprache gekommen ist, doch noch etwas zur "Message": Es geht natürlich nicht nur darum, dass es in Ordnung ist, wenn ein Mann einen Mann liebt. Es geht auch um ein Männlichkeitsbild, das über Fechten und Bogenschießen hinausgeht, bei dem Klugheit und Gerechtigkeit im Mittelpunkt stehen. Und es geht darum, dass alle Menschen Buben- und Mädchendinge tun können und dürfen.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken