Crowdfunding beendet
Die derzeitige Situation trifft uns, wie auch euch, wie ein Schlag. Es ist kaum vorstellbar was noch alles auf uns zukommen mag. Zudem könnten die Verbote nicht einschneidender für uns sein und umso dringender bitten wir Euch um Euren Support! Wir haben derzeitig keinerlei Einnahmen und somit natürlich sämtliche direkt beeinflussbare Kosten heruntergefahren. Doch das wird leider nicht reichen. Worst case wäre, unsere einmalige Crew zu verlieren und genau hier bitten wir um eure Mithilfe.
103.650 €
Fundingsumme
1.217
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 RENATE needs help - nothing ELSE
 RENATE needs help - nothing ELSE
 RENATE needs help - nothing ELSE
 RENATE needs help - nothing ELSE
 RENATE needs help - nothing ELSE

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 18.03.20 17:48 Uhr - 17.08.20 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 33 Tage
Startlevel 20.000 €

Mit dieser Summe können wir die aktuell anfallenden und durch den bisherigen Ausfall ungedeckten Betriebskosten bezahlen.

Kategorie Event
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Wir, die Renate und Else wollen trotz der behördlichen Schließung überleben!
Leider haben wir aktuell durch die Zwangschliessung keinerlei Einnahmen, obwohl sehr viele unserer Kosten weiter laufen:
Gehälter, Sozialversicherungsabgaben, Miete, Mietnebenkosten, Steuern, Kredite, Verbandsmitgliedschaften, Versicherungen, Strom, Heizung und Wasser.
Manches lässt sich glücklicherweise ein Wenig reduzieren, vieles jedoch nicht.
Deshalb bitten wir euch um eure Unterstützung und und wollen euch im Gegenzug ganz besondere und persönliche Stücke uns dem Herzen der Renate und ELSE anbieten.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser erstes Fundingziel dient den aktuell anfallenden und durch den bisherigen Ausfall ungedeckten Betriebskosten.
Unser zweites Fundingziel dient dem Überleben der Clubs bis Ende April. Dies beinhaltet unter anderem auch die Sicherung von Arbeitsplätzen unserer Mitarbeiter.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Beide Clubs, Renate und Else, sind seit Jahren ein wichtiger Bestandteil des Berliner Party-Mikrokosmos und bieten für ihre Gäste unter anderem SaveSpaces, Freiräume und auch Arbeitsplätze und Existenzsicherung für unsere Mitarbeiter. Du kannst mit dem Erwerb von Renate-Unikaten, einmaligen Renate-Kunstwerken und besonderem Partyequipment Deinen Beitrag zum Erhalt unserer beiden Clubs beisteuern.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird den Prioritäten entsprechend verteilt. Wir werden hier individuell sehr genau schauen, wo der dringlichste Bedarf im Team und bei unseren Partnern liegt.
Ein Großteil wird an unsere Belegschaft fließen, aber auch die Miete, Sozialversicherungsabgaben, Steuern, Kredite, Versicherungen, Strom und Wasser abdecken. Denn auch diese Posten sind existenziell für den Erhalt unserer Institutionen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht die Else Event GmbH, die sowohl die Wilde Renate als auch die Else verantwortet und betreibt.

Else Event GmbH
Markgrafendamm 1
10245 Berlin
Email: [email protected]

Unterstützen

Teilen
RENATE needs help - nothing ELSE
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren