Crowdfunding beendet
Wir bringen dir die bewusste, langsame und nachhaltige Art des Reisens näher. Samt seiner Mehrwerte für dein eigenes Leben – und seiner Auswirkungen für unsere Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft. Ausgabe 01 und 02 mit jeweils über 280 Seiten findest du bereits als ePaper auf roadtripstories.de. Die dritte Ausgabe wollen wir mit deiner Hilfe umweltbewusst drucken lassen, zertifiziert mit dem Blauen Engel, dem höchsten Nachhaltigkeits- und Umwelt-Produktsiegel im deutschsprachigen Raum.
180 €
Fundingsumme
8
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 04.06.21 11:46 Uhr - 02.08.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum August/September 2021
Startlevel 20.850 €
Kategorie Journalismus
Stadt München

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Es ist an der Zeit, das Reisen mit neuen Augen zu betrachten. Goodbye Massentourismus! Hello Mindful/Slow Travel. Mit Roadtrip Stories veröffentlichen wir regelmäßig ein Magazin für bewusstes, nachhaltiges und langsames Reisen. Auf über 200 Seiten findet ihr Guides, Reisegeschichten, Interviews, Science Facts, Erfahrungswerte und Tipps rund um Mindful/Slow Travel & Roadtrips.

Das Magazin erschien bisher als ePaper. Mit dieser Kampagne wollen die kommende dritte Ausgabe als Printversion veröffentlichen – umweltbewusst und nachhaltig produziert – und zertifiziert mit dem Blauen Engel.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir wollen euch das bewusste, nachhaltige und langsame Reisen näherbringen. Samt seiner Mehrwerte für unser aller Alltagsleben, aber auch für Gesellschaft, Umwelt und Wirtschaft. Unser Ziel ist es, mit Roadtrip Stories ein Magazin zu etablieren, das sich abseits des konventionellen Tourismusmarktes positioniert und das Reisen als Form der nachhaltigen Persönlichkeitsentwicklung versteht. Ein Magazin, das zugleich Ratgeber, Inspirationsquelle und Wissenslexikon ist.

Mit unseren Themen sprechen wir alle an, die sich für Themen wie Reisen, Achtsamkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Umwelt, Nachhaltigkeit und insbesondere Roadtrips, Slow Travel und Mindful Travel interessieren – inklusive derer Auswirkungen auf Mensch, Natur, Wirtschaft und Gesellschaft.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Die digitale Welt bietet uns allerlei Möglichkeiten – vom schnellen Texten bis hin zum Veröffentlichungen von Magazinen als ePaper. Wir sind dankbar für diese Möglichkeit, finden jedoch, dass unsere Inhalte und Themen etwas sind, das nicht flüchtig auf einem Bildschirm, sondern bewusst aufgenommen werden sollte – idealerweise in Form eines gedruckten Magazins, das in seiner Dicke eher einem Buch gleicht und sich lieber in ein Regal einreiht, statt unter einer Vielzahl von digitalen Daten.

Ebenso ist es uns dabei aber auch wichtig, so umweltbewusst und nachhaltig wie möglich zu produzieren. Denn um ehrlich zu sein: Drucken könnten wir auch extrem günstig lassen, mit umweltschädlichen und giftig riechenden Materialien und Farben – das ist aber nicht, wofür wir stehen wollen. Auch wollen wir uns nicht mit der zweitbesten Zertifizierung zufrieden geben. Unsere Umwelt gibt uns ihr Bestes, also ist es nur fair, wenn wir versuchen, das gleiche zu tun – indem wir auf Billigproduktion verzichten und die dritte Ausgabe von Roadtrip Stories nach höchsten Nachhaltigkeits- und Umweltstandards produzieren lassen. Das ist nicht ganz günstig und aktuell weitaus über unseren finanziellen Möglichkeiten – weniger macht für uns aus moralischer Sicht jedoch keinen Sinn.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld dafür verwendet, die dritte Ausgabe von Roadtrip Stories mit über 200 Seiten umweltbewusst zu drucken – zertifiziert mit dem Blauen Engel. Das Finanzierungs-Ziel setzt sich dabei wie folgt zusammen:

  • 12.080 EUR für den Druck von 1.500 Magazinen
  • 4.390 EUR für den Versand
  • 720 EUR für Versandmaterial
  • 2.670 EUR für Steuern
  • 990 EUR für Startnext- und Transaktions-Gebühren

Daraus ergibt sich ein Finanzierungs-Ziel in Höhe von 20.850 EUR.
Sollte dieses Ziel nicht erreicht werden, wird auch kein Geld von den Unterstützern abgebucht. Wenn das Finanzierungs-Ziel überschritten wird, bezahlen wir mit dem überschüssigen Geld sämtliche Partner und Helfer, die uns bisher so tatkräftig unterstützt haben und denen ein großer Dank gebührt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Was wir gemeinsam haben? Uns verbindet die Liebe zum entschleunigten Reisen. Durch eigene Reise-Erfahrungen entstand die Idee, ein Magazin mit einer Community zu erstellen, um diese Passion zu teilen und für alle spür- und umsetzbar zu machen. Ein Magazin, dass sich ganz klar vom klassischen Tourismus-Markt absetzen soll, tief und fundiert in Themen eintaucht, persönlich erzählt und zugleich Ratgeber ist.Inklusive Gedanken zu Umwelt, Nachhaltigkeit und Gesellschaft.

Gestartet sind wir mit folgendem Team:

Aleks || @alekssmayr
Redaktion + Organisation + Design

Nadine || @roamingwithfoxes
Redaktion + Content Creation

Lilly || @lillylorenja
Content Creation + Writing

Gianluca || @gianlucaperseu
Content Creation + Writing

Nina || @ninakoe96
Content Creation + Writing

Chris || @redhybird91
Lektorat

…und so viele mehr haben uns bereits bei der zweiten Ausgabe unterstützt: Über 53 freiwillige Autor*innen, Fotograf*innen, Interview-Partner*innen, Lektor*innen, Gestalter*innen und weitere Unterstützer*innen. Die Arbeiten zu Ausgabe 02 dauerten ganze 99 Tage. Mit den ersten Tätigkeiten für die dritte Ausgabe starten wir Ende Mai 2021.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Roadtrip Stories: Print-Ausgabe Nr. 03
www.startnext.com