Crowdfunding beendet
Was soll »Sexualität« eigentlich sein? Wer spricht darüber und wem wird es verboten? Wer setzt die Norm? Mit dem ersten Print-Magazin will das sai:kollektiv diesen Fragen noch mehr Fragezeichen hinzufügen. Wir wollen unsere Stimme nicht senken, wenn wir über Sexualität reden, denn wir begreifen unsere intimsten Geschichten als politisch. Das Magazin enthält Essays, Reportagen, Interviews und Illustrationen von 22 Autor:innen und Künstler:innen auf insgesamt 100 Seiten.
6.102 €
Fundingsumme
444
Unterstütz­er:innen
Rosalie Mesgarha
Rosalie Mesgarha Projektberatung "Grandios wie hier die Kraft der Crowd sichtbar wurde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 20.12.20 11:33 Uhr - 20.01.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 20.01. – 20.03.2021
Startlevel 2.000 €

Das Geld wird zur Finanzierung der Drucks, der Dankeschöns und der Versandkosten der einzelnen Exemplare verwendet.

Kategorie Journalismus
Stadt Kassel
Website & Social Media
Impressum
sai:kollektiv e.V
Marit-Helen Brunnert
Kirchweg 82
34119 Kassel Deutschland

Amtsgericht Kassel
Registernummer: VR5558

Weitere Projekte entdecken

Die August 63 mobile Kaffeerösterei
Food
DE

Die August 63 mobile Kaffeerösterei

Nachhaltiger und außergewöhnlicher Kaffee auf Berlins Straßen und für dich zuhause!
Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!
Umwelt
BR

Klimaretten Selbermachen - wir wollen wachsen!

Projekt für die Aufforstung des brasilianischen Regenwaldes durch ein Netzwerk von Kleinbäuer*innen, die Agroforste pflanzen.
Endlich kein Ärger mehr mit Technik!
Bildung
AT

Endlich kein Ärger mehr mit Technik!

Die App "Wilma" unterstützt dich im digitalen Alltag und hilft dir, deine Herausforderungen mit Smartphone, PC und Co. einfach zu lösen.