Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Bildung
15 Nationen - eine Idee: Frieden durch Begegnung und Vernetzung. 400 PfadfinderInnen machen die Welt ein bisschen besser, als sie sie vorgefunden haben. Unsere Vision: Ein reales, gelebtes Netzwerk von jungen EuropäerInnen! www.scoutingtrain.org
Irkutsk
115.401 €
800.000 € Fundingziel
382
Fans
221
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 ScoutingTrain 2014 - für ein Europa ohne Grenzen

Projekt

Finanzierungszeitraum 20.03.2014 12:07 Uhr - 31.05.2014 23:59 Uhr
Fundingschwelle 100.000 €
Fundingziel 800.000 €
Stadt Irkutsk
Kategorie Bildung

Worum geht es in dem Projekt?

Der ScoutingTrain wird 2014 zusammen mit internationalen Projektgruppen von Berlin aus starten, um über Polen, Weißrussland und Moskau nach Irkutsk zu gelangen.

Entlang der Strecke der legendären Transsibirischen Eisenbahn werden wir mit 400 PfadfinderInnen ein internationales Bildungsreise- und Begegnungsprojekt erleben. Die Zugfahrt führt uns zu einem gemeinsamen Pfadfinderlager am Baikalsee. Dort werden wir auf gemeinsamen Expeditionen in die Natur, Projektarbeiten sowie Begegnungen mit der lokalen Bevölkerung den Dialog zwischen den Völkern fördern und die internationale Pfadfinderidee neu erleben.

Doch ist der ScoutingTrain nicht nur die Zugfahrt. Die eigentliche Arbeit findet schon vorher statt. Man stelle sich einen Zug mit Lok und Waggons vor: Während die Lok den Zug zieht, findet das eigentliche Leben in den Waggons statt. Denn hier sind unsere SchaffnerInnen mit ihren Reisenden. Während des Jahres gestalten sie ihre Waggons mit Programm. Sie treffen sich auf den Akademien in ihren Teams und mit den WeichenstellerInnen (das sind ihre MentorInnen). Dort entwickeln sie das Waggon-Treffen, auf dem erstmals alle Reisenden eines Waggons zusammenkommen. Die SchaffnerInnen-Teams sind auch die BotschafterInnen unserer gemeinsamen Idee.





Jeder Waggon erzählt seine Geschichte und gemeinsam schreiben wir sie.

Das sind unsere Waggons:




Wir werden das Heute und Morgen leben und Geschichte schreiben! Diese Geschichte unserer gemeinsamen Reise möchten wir weiter erzählen. Deshalb treffen wir uns am 9. November 2014 in Berlin wieder – am 25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer – und zeigen der Öffentlichkeit, dass die Geschichte Europas, unser aller Geschichte, weiter erzählt wird.

Am 9. November treffen wir uns wieder, dort wo die Reise begann:
In Berlin. Wieder erzählen wir unsere Geschichte, diesmal den Menschen in der deutschen Hauptstadt. Vor genau 25 Jahren feierten hier tausende Menschen den Fall der Mauer. Heute feiern wir, dass wir dazu beitragen, die Mauern in den Köpfen der Menschen abzutragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mehr als eine Zugfahrt - Warum der ScoutingTrain am Baikalsee nicht zu Ende ist

Damit unser Projekt Europa verändern kann, reicht es nicht mit einem Zug an den Baikalsee zu fahren. Wir wollen, dass möglichst viele Aspekte erfolgreicher internationaler Jugendarbeit in diesem Projekt weiterentwickelt und kommuniziert werden. Wir möchten möglichst vielen Menschen ermöglichen, ähnliche Folgeprojekte durchzuführen und sich bei diesen Projekten zu erinnern, wie es im ScoutingTrain gelaufen ist. Wir statten die SchaffnerInnen mit Handwerkszeug und Kontakten aus und versetzen sie in die Lage, ihre Begeisterung für diese Art von Projekten zu teilen.


Unsere Botschaft: Wir möchten die einzigartigen Bilder und Erlebnisse der ScountingTrain-Fahrt nutzen, um öffentlich für folgende Botschaften zu werben

  • Internationale Jugendarbeit kann Mauern einreißen

    [*]Junge Menschen und insbesondere PfadfinderInnen haben durch ihre Fahrtenkultur und Lager sowie die gemeinsame internationale Pfadfinderkultur ideale Voraussetzungen

    [*]Nachdem nun seit 25 Jahren zumindest die physische Mauer in Deutschland gefallen ist, wollen wir durch unser Projekt gemeinsam die Mauern in den Köpfen überwinden


Die Teams der SchaffnerInnen werden durch WeichenstellerInnen, MentorInnen und Coaches unterstützt und durch das Jahr begleitet.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Obwohl vor 25 Jahren die Mauer gefallen ist, existieren immer noch Mauern in unseren Köpfen! Lasst sie uns gemeinsam einreißen!

  • Scheffel uns Kohle zu, damit wir dieses Projekt voranbringen können! Jede noch so kleine Kohle bringt den Zug in Fahrt!

    [*]Wir tragen mit unserem Projekt dazu bei, ein Netzwerk junger Menschen in Europa aufzubauen - gemeinsam mit dir! Zusammen werden wir gegenseitiges kulturelles Verständnis aufbauen.

    [*]Heize ein! Gerade im Zeichen der aktuellen politischen Entwicklung empfinden wir unsere Idee als noch wichtiger - und hoffen, dass wir unsere Botschaft verbreiten können.


Mit deinem Beitrag ermöglichst du, dass sich junge Menschen aus Ost- und Westeuropa kennen lernen! Wir stärken die Zivilgesellschaft!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

  1. Damit im Sommer 100 ProjektleiterInnen nach Russland fahren können um dort unsere Idee zu vertreten, benötigen wir 100.000 EUR.

    [*]Wenn wir es schaffen, zusammen mit euch 800.000 EUR zu sammeln, können wir mit 400 PfadfinderInnen an den Baikalsee fahren und der Bevölkerung vor Ort und unterwegs unsere Geschichte erzählen. Dabei trägt jeder die Anreisekosten nach Moskau und die Rückflugkosten vom Baikalsee nach Hause selbst.

    [*]Unser Ziel ist es, 1.300.000 EUR an Spenden und Unterstützungen zu sammeln. Mit dieser Summe können wir uns im November wieder gemeinsam in Berlin zum Mauerfalljubiläum zu treffen um unsere Geschichte auch der Bevölkerung in Deutschland zu erzählen! Jetzt können wir auch eine gemeinsame Anreise nach Moskau und Rückflüge nach Hause organisieren.




Eigenanteile:
Jeder, der mit uns im Sommer zusammen auf die Reise geht, zahlt einen Eigenbeitrag von 500 EUR. Dazu kommen die Anreisekosten nach Moskau und die Rückflüge, sollten wir es nicht schaffen, unser erweitertes Fundingziel zu erreichen.

Was bisher passiert ist:
Wir konnten bereits zwei SchaffnerInnen Akademien durchführen: Im November 2013 und im Februar 2014 haben sich alle SchaffnerInnen getroffen. Diese Treffen konnten wir maßgeblich über die Stiftung Avec et pour autres, die Stiftung Pfadfinden und die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch finanzieren.

Mehr über unsere Finanzstruktur kannst du auf unserer Homepage nachlesen: www.scoutingtrain.org

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Bahn-Direktorium | http://www.scoutingtrain.org/de/initiatoren/das-bahn-direktorium.html
Wir sind ehrenamtliche Pfadfinder aus dem Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) ist ein interkonfessioneller Jugendverband, der zusammen mit den konfessionellen Verbänden Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), Pfadfinderinnenschaft Sankt Georg (PSG) und Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Mitglied im Deutschen Bundesjugendring und in den Weltorganisationen der Pfadfinderinnen und der Pfadfinder ist.


YOUROPE | http://www.scoutingtrain.org/de/yourope/yourope-youth-in-scouting-boundless.html
Zusammen mit dir sind wir "YOUROPE – Youth in Scouting, boundless!" (Jugend in der Pfadfinderei, grenzenlos!) und wir wollen die Jugend in Europa erforschen! Europa ist weit gegangen als zusammengewachsene Einheit von Völkern, die ihre Grenzen geöffnet und damit ihre Kulturen und sich selbst ihren Nachbarn offenbart haben. Dieses Bündnis der Menschen sollte noch viel tiefer werden für zukünftige Generationen, wenn es um das Vernetzen und das Einreißen von mentalen Mauern geht!


Der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V. (BdP) | http://www.pfadfinden.de
Pfadfinden nach unserem Verständnis fordert den ganzen Menschen. Sportliche, handwerkliche und musische Betätigung, das Leben in der Natur, die Auseinandersetzung mit der gesellschaftlichen Umwelt und die Begegnung mit ausländischen Kindern und Jugendlichen gehören dazu. Die Vielfalt der Aktivitäten eröffnet jedem Mitglied die Chance, seine Fähigkeiten und Kenntnisse einzubringen und gleichzeitig von anderen zu lernen und seine Einsichten zu erweitern. Das Zusammenleben in der Gruppe fördert insbesondere soziale Verhaltensweisen, Kooperation, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Übernahme von Verantwortung, gemeinsames Entscheiden und Handeln.
Mitgliedsbeiträge und Spenden decken einen wesentlichen Teil der für die Bundesarbeit erforderlichen Finanzmittel. Daneben erhält der BdP zweckgebundene Zuwendungen aus öffentlichen Mitteln im Rahmen der Jugendpläne. Im März 1998 wurde zur Förderung innovativer Projekte im BdP die ”Stiftung Pfadfinden” gegründet.

Was ist die Fundingschwelle?

Wenn wir die Fundingschwelle von [b]100.000 €[/b] erreichen, können im Sommer 100 ProjektleiterInnen nach Russland fahren und unsere Idee vertreten. Wenn wir unser Fundingziel von [b]800.000 €[/b] erreichen, können wir mit 400 PfadfinderInnen zum Baikalsee fahren und der Bevölkerung vor Ort unsere Geschichte erzählen. Wenn wir das erweiterte Ziel von [b]1.300.000 €[/b] erreichen, können wir uns auch alle im November in Berlin wieder treffen und die nächsten 25 Jahre ohne Mauer einleiten!

Projektupdates

06.05.2014

Pfadfinden,
die weltweit erfolgreichste
Kaderschmiede für Manager

Die Stiftung "Avec et pour Autres" hat uns mit 70.000 EUR unterstützt um die Idee von Mentoren in den ScoutingTrain zu tragen: die WeichenstellerInnen!

Ein Team von 11 MentorInnen gibt sein Wissen in Form von Erfahrung und Ratschlägen an die SchaffnerInnen der Waggons weiter. So helfen sie den jungen Waggonmanagern dieses Herausfordernde Projekt zu bewältigen!

Mehr lesen: ► http://bit.ly/switchteam

06.05.2014

Scouting,
the world's largest
leadership development
programme

The foundation "Avec et pour Autres" gave 70.000 EUR to the ScoutingTrain 2014 to install a mentoring programme in this project: the switch team!

A team of 11 switchmen (and woman) is supporting the conductors and conductresses to do their job! With life experience and experience in various things they try to transfer their knowledge to the conductors and conductresses!

http://bit.ly/switchteam

09.04.2014

20% of the funding threshold accomplished! Since the beginning of the ScoutingTrain last year, the scouting foundation (Stiftung Pfadfinden) has been collecting funds for the project. Many people have supported us with their donation: Until today, 17. 000 EUR have been gathered which we just involved in the campaign. Now we want to say thank you! ► Who supported us so far? http://bit.ly/scoutingtrain-donations ► Scouting Foundation: http://www.stiftungpfadfinden.de

09.04.2014

20% der Fundingschwelle erreicht!

Seit Start des ScoutingTrain im vergangen Jahr hat die Stiftung Pfadfinden kräftig Spenden für dieses Projekt gesammelt. Viele Leute haben uns seit dem mit einer Spende unterstützt: So sind bis heute 17.000 EUR zusammengekommen, die wir so eben in die Kampagne eingebunden haben!

Dafür sagen wir: Danke!

► Namen des bisherigen Spender: http://bit.ly/scoutingtrain-donations
► Stiftung Pfadfinden: http://www.stiftungpfadfinden.de

Impressum
Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder e.V.
Kesselhaken 23
34374 Immenhausen Deutschland

Telefon: +49 5673-99584-0
Telefax: +49 5673-99584-44
E-Mail: info@pfadfinden.de
Internet: www.pfadfinden.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Friederike Weißer, Sarah Jäger, Philipp Steinmetzger, Stefan Lörcher, Oliver Wunder
Registergericht: Amtsgericht Kassel
Registernummer: 88 VR 4769
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG: Philipp Steinmetzger

Partner

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt den ScoutingTrain mit einer Förderung in Höhe von 95.000 EUR

Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland hat dem ScoutingTrain ein Grußwort gewidmet:

"Denn der ScoutingTrain steht nicht nur für eine gemeinsame Zugfahrt, er steht auch für den Aufbau und die Vertiefung der Kontakte zwischen Ost und West, [...]"

Seit Start des ScoutingTrain im vergangen Jahr hat die Stiftung Pfadfinden kräftig Spenden für dieses Projekt gesammelt. Viele Leute haben uns seit dem mit einer Spende unterstützt: So sind bis heute 17.000 EUR zusammengekommen, die wir so eben in die Kampagne eingebunden haben!

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

36.093.554 € von der Crowd finanziert
4.275 erfolgreiche Projekte
705.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2016 Startnext Crowdfunding GmbH