<% user.display_name %>
Shift steht für unabhängigen Journalismus, der unter die Haut geht. Der etwas bewegt und es dir nicht leicht macht, so zu bleiben wie du bist. Dafür haben wir uns Folgendes überlegt: Das Gesellschaftsmagazin für konsum-, umwelt- und wertebewusste Leser wird weiterhin nur gedruckt zu lesen sein. Aber es wird wie eine Filmserie als Staffel konzipiert. Die Shift-Staffel soll vier Episoden haben und sich über zwei Jahre erstrecken. Vier Episoden, die dich verändern werden – wenn du dich traust.
15.177 €
20.000 € Fundingziel
124
Unterstützer*innen
Projekt beendet
 Shift Staffel
 Shift Staffel
 Shift Staffel
 Shift Staffel

Projekt

Finanzierungszeitraum 26.11.18 10:31 Uhr - 26.11.18 11:30 Uhr
Realisierungszeitraum November 2018 bis April 2019
Fundingziel 20.000 €

Ab diesem Betrag werden wir mindestens zwei Ausgaben der Staffel produzieren.

2. Fundingziel 30.000 €

Ab diesem Betrag wird’s die volle Staffel für euch geben, also vier Ausgaben.

Kategorie Journalismus
Stadt Bonn
Worum geht es in dem Projekt?

Shift ist ein Magazin für Menschen mit Mut zur Veränderung. In jeder Ausgabe steht wie bisher ein Thema im Fokus. Das Neue jedoch: Die Themen einer Staffel sollen erstmals aufeinander aufbauen und einander ergänzen – so wie man das von guten Fernsehserien eben kennt. Mit Shift Vol. 4 und 5, unseren letzten beiden Ausgaben, haben wir das in Ansätzen bereits gezeigt: Anknüpfend an das Thema „Leben“ veröffentlichten wir die fünfte Ausgabe zum Thema „Tod“ – in der Hoffnung, dass die Themen der beiden Ausgaben zur Reflexion anregen und die Leser motivieren, das Leben bewusst zu leben, aktiv zu gestalten und wertzuschätzen.

Shift steht für redaktionell unabhängigen Journalismus, der etwas bewirkt. Das zumindest ist der Anspruch der Autoren, die für das hochwertig gedruckte und gestaltete Magazin schreiben, das mit Liebe zum Detail den Printjournalismus neu beleben will.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit Shift haben wir viel vor – wollen uns aber auch die Zeit nehmen, die es braucht. Wir sind kein skalierbares Start-up mit Milliardenbewertung und schnellen Verkaufsabsichten, sondern wollen ein gesundes und nachhaltiges Medienunternehmen aufbauen, das es auch in zehn Jahren noch gibt.

Unser Magazin ist nicht für Anzeigenkunden konzipiert, sondern für unsere Leser. Uns liegen konsum-, umwelt- und wertebewusste Leser am Herzen, die positiver Veränderung im Denken und Handeln offen gegenüberstehen und gesellschaftliche Herausforderungen nicht scheuen. Leser, die etwas bewirken und vorankommen wollen – in der Welt aber auch im eigenen Leben. Da spielt es keine Rolle, ob Jung oder Alt, ob Arm oder Reich. Entscheidend ist, mit welcher Haltung man Shift liest. Also, liebe Leser: Seid ihr bereit für reflektiertes Handeln, bewusste Entscheidungen und selbstbestimmtes Leben?

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit deiner Unterstützung ermöglichst du uns allen einen unabhängigen Journalismus, der Hirn und Herz erreicht. Wenn uns genügend Menschen dabei helfen, Shift wahrwerden zu lassen – dann werden wir ein Magazin erschaffen, das so richtig reinhaut. Das ist uns etlichen Rückmeldungen zufolge schon in den ersten fünf Ausgaben gelungen – aber wir sind davon überzeugt, dass da noch mehr geht!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei 15.000 Euro werden wir ab Anfang 2019 mindestens zwei Ausgaben produzieren. Bei 30.000 Euro wird’s die volle Staffel geben, also vier Ausgaben. Denn dann haben wir genug Geld, um den Stein ins Rollen zu bringen. Und es wäre für uns eine riesige Bestätigung, dass im gedruckten Journalismus sehr wohl noch etwas geht – und ihr auch heute noch Bock habt, gemeinsam etwas zu bewegen und zu erschaffen, auf das wir alle auch ein bisschen stolz sein können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen Daniel und Debora Höly, die Gründer und Macher der ersten fünf Ausgaben, sowie ein kleines, aber feines Kernteam mit weiteren Helfern im Hintergrund. Als studierte Journalisten liegen uns Medienvielfalt und Meinungsbildung sowie mündige Bürger und reflektierte Leser am Herzen, die bewusste Entscheidungen treffen. Mit der Erfahrung im Rücken und einer gesunden Portion Gottvertrauen glauben wir, dass die Shift-Staffel noch tiefgehender werden kann – und diese neue Art von Journalismus wirklich etwas bewirken wird.

Website & Social Media
Impressum
creedoo UG (haftungsbeschränkt)
Daniel Höly
Liestr. 14
53225 Bonn Deutschland

Geschäftsführer: Daniel Höly
Registergericht & Registernummer: Amtsgericht Bonn, HRB 21084
Umsatzsteuer-ID: DE297834857