Crowdfunding beendet
Mobile Spiele sind eine spannende Methode zum Selbstlernen und im Zuge der Digitalisierung eine Chance für die Integration in den Schulunterricht und die Jugendarbeit. In "Sibel's Journey" können sich die Spieler*innen selbst interaktiv mit den Inhalten auseinandersetzen, ohne dass sie sich an eine*n Erwachsene*n wenden müssen. Das bietet Raum für eigene Identitätsfindung, Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper, Normen und eigenen Grenzen und das Entdecken der Vielfalt verschiedener Menschen
19.135 €
Fundingsumme
375
Unterstütz­er:innen
Michael Schmidt
Michael Schmidt Projektberatung "Eindrucksvoll durchgezogene Crowd-Finanzierungsrunde."
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Sibel's Journey
 Sibel's Journey
 Sibel's Journey
 Sibel's Journey
 Sibel's Journey
Datenschutzhinweis

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.21 11:41 Uhr - 19.05.21 12:00 Uhr
Realisierungszeitraum 06/2021 - fortlaufend
Startlevel 10.000 €

Damit können wir 3 weitere Mini Games integrieren für mehr Spielspaß: das Gender Unicorn, ein Konsens Mini Game und ein Mini Game zu Körpernormen/Körperformen

Kategorie Spiele
Stadt Berlin

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

"Ich bin Sibel und der Hauptcharakter in der Geschichte des Mobile Games Sibel's Journey. Vor einem Jahr sind mein Vater und ich aus Berlin weggezogen. Fand ich richtig blöd, weil alle meine Freund in Berlin sind! Vor allem meine beste Freundin Sarah vermisse ich richtig dolle. Und auch meine Tante Meral und Knut, überhaupt alle! Aber dieses Wochenende gehe ich sie besuchen. Und Sarah überrasche ich damit, dass ich einen Tag früher komme. Aber psst!"

Im Spielverlauf werden die Spieler*innen an fundiertes Wissen und eine positiven Einstellung zur Vielfalt von Sexualitäten, Geschlechtern und Körpern herangeführt. Wir verfolgen dabei einen intersektionalen Ansatz und bringen den Jugendlichen Themen wie

  • verschiedene Geschlechtsidentitäten
  • Begehrensformen
  • Gefühle
  • eigene Grenzen
  • gesunde Beziehungen
  • Körperbilder
  • Anatomie
  • Safer Sex
  • und vieles mehr nahe.

Sibel trifft im Spiel auf jede Menge spannender Charaktere, mit denen sie verschiedene Lebens- und Liebesweisen kennenlernt.

Das Lernmaterial wird im Laufe der vier Episoden spielerisch von den Jugendlichen selbst entdeckt. Sie setzen sich dabei mit der Frage "Was ist normal?", eigenen Erfahrungen und der eigenen Identität auseinander. Von Anfang an müssen sie selbst Entscheidungen treffen und erworbene Kenntnisse im Laufe des Spiels anwenden. In vier je 20-minütigen Episoden führt das Spiel die Jugendlichen an die folgenden vier Themenbereiche heran:

  • Geschlecht
  • Körper
  • Sexualität
  • Konsens

Das Spiel kann jede*r mit einem Mac oder PC, Smartphone oder Tablet spielen. So ermöglichen wir vielen Menschen einen einfachen Zugang dazu. WICHTIG ist jedoch: es wird nicht in den Handel kommen, sonder exklusiv für den pädagogischen Gebrauch vergeben. Für Schulen, Organisationen, Vereine etc. mit denen wir zusammenarbeiten.

  • Genre: Narratives Spiel, Adventure, Puzzle
  • Plattformen: PC/Mac/Mobile
  • Engine: HTML5
  • Spieldauer: 80 - 120min
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Sibel’s Journey ist das erste Spiel in dieser Form und soll möglichst vielen Schulen, Organisationen und Jugendlichen zur Verfügung gestellt werden. National und international und vor allem kostenlos. Die ersten vier Episoden wurden für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren konzipiert. Zukünftig sollen für alle Altersklassen spielbare Episoden entwickelt werden. Außerdem soll es Sibel's Journey auch in mehreren Sprachen geben. Bisher konnten wir eine deutsche und eine englische Version durch Fördergelder und Spenden sicher. Geplant sind noch eine türkische, arabische, französische und spanische Version. Aber auch jede andere Sprache wäre möglich zu implementieren.

Sibel's Journey ist jedoch nicht nur eine spannende Erfahrung für Jugendliche. Wir sind uns sicher: Jede/r kann dabei spielerisch noch das Ein oder Andere lernen oder das vorhandene Wissen vertiefen.

Wir werden schon national und international von verschiedenen Organisationen unterstützt , zum Beispiel dem Landesverband AndersARTiG e.V., dem Jugendzentrum KUSS41, Queerformat oder der Turkish Family Health and Planning Foundation. So stellen wir sicher, dass das Spiel in die Jugendarbeit, die Schularbeit und die Weiterbildung von Lehrkräften aufgenommen wird. Wir sind immer offen für neue Kooperationen und immer auf der Suche nach neuen Synergien.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Sibel’s Journey ist das erste Online Educational Game Deutschlands für Jugendliche ab 11 Jahren über Geschlecht, Sexualität, Körper und persönliche Grenzen. Mit dem Spiel verfolgen wir einen intersektionalen Ansatz und vermitteln Themen wie Anatomie, Körperbilder, Geschlechtsidentitäten, Kommunikation, gesunde Beziehungen, Verhütung und vieles mehr.

Mobile Spiele sind inzwischen eine bewährte Methode zum Selbstlernen und im Zuge der Digitalisierung eine Chance für die Integration in den Schulunterricht und die Jugendarbeit. Ein solches Online Game gibt es bisher noch nicht und wir sehen ein großes Potential, dass Sibel's Journey als fester Bestandteil in Lehrpläne und Fortbildungen aufgenommen wird.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem ersten Fundingziel von 10.000 Euro können wir 3 weitere Minigames integrieren:


  • Gender Unicorn: Exploration von Begriffen zu Gender und Geschlecht mit interaktiven Schiebereglern und Erläuterungen dazu. Der*die Spieler*in untersucht Dimensionen wie Identität, Ausdruck, biologisches Geschlecht und Orientierung mittels des Gender-Unicorn-Modells. Neben dem spielerischen Ausprobieren verschiedener Kombinationen, wird der*die Spieler*in dazu animiert, sich der eigenen Ausprägungen bewusst zu werden. Darüber hinaus erläutern Figuren aus dem Spiel ihre eigenen individuellen Ausprägungen, veranschaulichen damit die Vielfalt der Möglichkeiten und zeigen gleichzeitig auf, dass es dabei kein "normal" bzw. "unnormal" gibt.
  • Konsens Game: Anhand von konkreten Alltagssituationen wird die Bedeutung von Konsens vermittelt. Der*die Spieler*in interpretiert eine Reaktion einer anderen Person oder wägt zwischen Bauchgefühl einer Person und der Erwartungshaltung des Gegenüber ab – um dann zwischen zwei dargebotenen Antwortmöglichkeiten auszuwählen. Die Auswahl des*der Spieler*in wird anschließend kommentiert, um die Bedeutung von Konsens zu verdeutlichen.
  • Körpernormen/Körperformen: Es wird die Vielfalt von Körperformen illustriert und dabei die Botschaft "Jeder Körper ist ein guter Körper." vermittelt.

Natürlich fließt auch jeder weitere Euro darüber hinaus in die Entwicklung und vor allem auch in die Weiterentwicklung von neuen Episoden. Ideen haben wir genug :-) Der größte Teil des Teams arbeitet mit aller Kraft ehrenamtlich an dem Projekt, weil wir sehr an unsere Vision glauben. Jedoch sind wir so auf Fördergelder und Unterstützungen angewiesen. Aber gemeinsam schaffen wir das!

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Berliner Projekt Food for Thought haben wir 2019 gegründet. Wir haben uns das Ziel gesetzt, gemeinsam Computerspiele über Geschlecht, Sexualität und Identität zu entwickeln.

Unser Team setzt sich aus erfahrenen und eingespielten Akteur*innen der Berliner Games-Branche und pädagogischen Fachkräften zusammen. Dabei sind wir so vielfältig, wie die Charaktere in Sibel's Journey. So besteht unser Team hauptsächlich aus Frauen, nicht-binären trans Personen, Queers, Migrant*innen und Müttern von Teenagern.

Einige von uns haben schon bei der Entwicklung des preisgekrönten Games "Laika" zusammengearbeitet.

Unterstützen

Kooperationen

Our Partners

"Thank You" Medienboard Berlin Brandenburg Queerformat Landesverband AndersArtig Bundesverband Digitale Bildung e.V. gemeinsam einzigartig Gerede e.V. #wirfürVielfalt Kuss41 VIELFALT-leben.de Crowdfunding Campus GmbH SRH Hochschule Heidelberg

Siegessäule

Thank you to Siegessäule - Berlins queeres Stadtmagazin

Teilen
Sibel's Journey
www.startnext.com

Finden & Unterstützen

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren

Dieses Audio wird von Soundcloud abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an SoundCloud Global Limited & Co. KG (Deutschland) als Betreiberin von Soundcloud zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren