Crowdfinanzieren seit 2010
Das erste Wissenschaftsmagazin, das exklusiv als App erscheint: Substanz erzählt große Geschichten, die anderswo nicht stattfinden. Mit allen Mitteln der digitalen Welt. Jede Woche neu auf eurem Tablet, Laptop oder Smartphone.
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
05.02.14 - 23.03.14
Website & Social Media
Mindestbetrag (Startlevel): €
30.000 €
Stadt
Hamburg
Kategorie
Journalismus
Projekt-Widget
Widget einbinden
16.05.2014

Was bisher geschah

Georg Dahm
Georg Dahm2 min Lesezeit

Crowdfunding ist Vertrauenssache: Da wirft man mehr oder weniger wildfremden Menschen Geld hinterher in der Hoffnung, dass sie ihr blumig beschriebenes Produkt auch wirklich umsetzen. Und wenn man dann eine Zeitlang so gar nichts hört, kann das ein schlechtes Zeichen sein (“es gab da ein KLITZEKLEINES Problem mit unserem chinesischen Subunternehmer”) oder ein gutes (“Ihr bezahlt uns für’s Arbeiten, nicht für’s Reden, also arbeiten wir”).

In diesem Sinne ist die Funkstille seit dem Ende unserer Crowdfunding-Kampagne ein gutes Zeichen: Wir haben uns an die Werkbank gekettet, Substanz nimmt Form an.

  • Der erste Schwung Geschichten ist in Arbeit, und wir freuen uns wie die Schneekönige auf jede einzelne davon. Luftfahrt, Astronomie, Hirnforschung, Archäologie, Teilchenphysik, Naturschutz, Toxikologie, Medizin – die Themenliste wächst ständig (und ja: dies ist eine Einladung, uns Vorschläge zu schicken). Bei jeder Geschichte ist unsere Art-Direktorin von der ersten Minute an dabei, zusammen mit ihr und den Autoren entwickeln wir ein Layout, das Spaß macht – und Wissenschaft besser erklärt, als wir das auf Papier konnten.
  • Das Grundgerüst unserer Magazin-App steht; unsere Layoutabteilung testet die Softwarekomponenten, mit denen die Beiträge gestaltet und in die App eingespeist werden sollen. Diese Tests werden zeigen, welche Optik-Ideen bereits sauber umsetzbar sind und wieviel Programmieraufwand noch ansteht.
  • Die Schlagzahl steigt – das Team wächst: Wir haben unsere Layout-Abteilung erweitert und ein Pauschalisten-Trio an Bord geholt, mit dem wir jetzt den Redaktionsalltag einüben. Eine weitere Kollegin entlastet uns stundenweise vom Verlagsgeschäft, das trotzdem noch genug Freuden für uns bereit hält, darunter Lizenzverhandlungen, Finanzierungsgespräche und romantische Briefwechsel mit Arbeitsagentur und Künstlersozialkasse.

Blablabla, wann geht’s endlich los? Nach wie vor ist unser Plan, die Entwicklung in der ersten Jahreshälfte abzuschließen. Substanz wird ein Sommerkind – das wir, ganz strenge Eltern, aber erst dann auf die Straße lassen, wenn es seine Hausaufgaben gemacht und sich ordentlich angezogen hat. Sprich: Wenn unsere Tests zeigen, dass die App sauber läuft und wir Geschichten vorlegen können, auf die sich unsere Leser jede Woche freuen.

Das wird ein guter Sommer.

24.03.2014

Danke!

Georg Dahm
Georg Dahm0 min Lesezeit
21.03.2014

!

Georg Dahm
Georg Dahm1 min Lesezeit
06.02.2014

Tag 1

Georg Dahm
Georg Dahm1 min Lesezeit
30.01.2014

118!

Georg Dahm
Georg Dahm1 min Lesezeit

Das Crowdfunding-Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Das Unterstützen und Bestellen ist auf Startnext nicht mehr möglich.

  • Die Abwicklung getätigter Bestellungen erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst.

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der jeweiligen Projektinhaber:innen.

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind nicht mehr möglich.

Was heißt das?
Impressum
Fail Better Media GmbH
Van-der-Smissen-Str. 3
22767 Hamburg
E-Mail

Fail Better Media GmbH | Sitz: Hamburg | Amtsgericht Hamburg HRB 129360 | UID: DE291980841 | Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Georg Dahm, Denis Dilba

18.12.14 - Seit dem 28.11. sind wir live:...

Seit dem 28.11. sind wir live:

www.substanzmagazin.de ist da.

Danke an alle, die uns in den vergangenen Monaten unterstützt haben, hier auf Startnext und auf den vielen anderen Baustellen. Ohne euch hätten wir dieses Magazin, von dem wir schon so lange träumen, nicht umsetzen können.

21.03.14 - Wir haben in den letzten Wochen so viel über...

Wir haben in den letzten Wochen so viel über Substanz geredet, dass manche schon befürchteten, wir würden niemals damit aufhören. Seit letzter Nacht aber ringen wir nach Worten. Zwei Tage vor Ende der Crowdfunding-Kampagne haben wir das Mindestziel von 30.000 Euro überschritten. Dass über 500 Menschen so an unsere Idee glauben, dass sie jetzt schon zahlende Leser werden, macht uns glücklich und dankbar. Weitere Sprachgirlanden überflüssig.Wenn ein Crowdfunding-Projekt das Mindestziel erreicht, werden für die Restlaufzeit gerne Stretch-Goals ausgerufen: Noch x Euro mehr und das Produkt bekommt ein Titangehäuse, einen dritten USB-Port und wird vor Auslieferung vom Papst gesegnet. Unser Stretch-Goal kommt etwas prosaischer daher: Mit jedem Abo, das bis Sonntag, 23.3. um 23:59 gebucht wird, können wir mehr Geld investieren in Geschichten, Bilderwelten und App-Funktionen.Danke für euer Vertrauen. Wir haben euch ein großes Versprechen gemacht. Und jetzt gehen wir zurück an die Arbeit.

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Substanz
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von Vimeo abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Vimeo Inc (USA) als Betreiberin von Vimeo zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren