Crowdfinanzieren seit 2010

SuperCoop zählt aktuell 1.500 Mitglieder und 4.000 Artikel. Wir wollen um weitere 350 Mitglieder wachsen und unser Konzept erweitern. Mach mit!

SuperCoop – Dein Mitmach-Supermarkt. Wir denken und machen den Lebensmittelhandel neu, um gute, regionale und erschwingliche Produkte in allen Kühlschränken zu ermöglichen. Damit wir das langfristig und nachhaltig tun können, brauchen wir dich! Kaufe in deinem eigenen Supermarkt ein, bestimme mit, was in den Regalen steht und wirke mit in einer tollen Gemeinschaft. Bist du dabei?
Datenschutzhinweis
Finanzierungszeitraum
21.05.24 - 14.07.24
Realisierungszeitraum
Wir sind bereits dabei.
Website & Social Media
Finanzierungsziel: 70.000 €

Mit 350 neuen Mitgliedern und 70.000 € können wir unsere Schichten füllen und die Genossenschaft nachhaltig betreiben.

Mit 85.000 € können wir zusätzlich investieren: in unsere Café-Ecke, den Unverpackt-Bereich und Küchenausstattung.

Stadt
Berlin
Kategorie
Social Business
Projekt-Widget
Widget einbinden
Primäres Nachhaltigkeitsziel
12
Nachhaltiger Konsum
Gefördert von

Worum geht es in dem Projekt?

Wenn wir heute in einem normalen Supermarkt einkaufen gehen, wissen wir oft nicht, woher die Produkte kommen, wie sie angebaut wurden und wie fair die Lieferkette funktioniert.
Überfordert und anonym stehen wir vor einem riesigen Angebot, bei dem oft nur der Preis zählt.

Diese fehlende Verbindung zu unseren Lebensmitteln und zu unseren Mitmenschen stellen wir bei SuperCoop wieder her. Es ist ein Ort, der uns verbindet!

SuperCoop gehört seinen Mitgliedern. Genau wie ein normaler Supermarkt bieten wir ein Vollsortiment mit Lebensmitteln und anderen Waren des täglichen Bedarfs - von Apfelmus bis Zahnpasta!

Der Unterschied ist:

  • Wir bieten gute, gesunde, fair produzierte und größtenteils regionale Lebensmittel zu erschwinglichen Preisen an. Die direkte und kurze Wertschöpfungskette ermöglicht es uns, im direkten Preisvergleich im Schnitt 20% günstiger als bekannte Bio-Supermärkte zu sein.
  • Wir haben als Mitglieder ein Mitspracherecht und arbeiten mit. In der SuperCoop leistet jedes Mitglied eine Schicht von drei Stunden im Monat, in der die Waren angenommen, einsortiert und Käse geschnitten sowie einkaufende Mitglieder abkassiert werden und man sich nach Bedarf und Möglichkeiten einbringt. Kann eine Schicht pro Monat einmal nicht geleistet werden, kann auf einen Pool von Soli-Schichten zugegriffen werden, den andere Mitglieder erarbeitet haben.
  • Wir wissen genau, woher die Produkte kommen, wie sie erzeugt wurden und wohin unser Geld fließt.
  • Wir sehen unternehmerisches Handeln als Werkzeug, um das Gemeinwohl zu fördern und die Umwelt zu schützen. Gewinne sind für uns ein Mittel, nicht das Ziel.

Wie funktioniert das genau?

Bei SuperCoop sind alle Mitglieder: Eigentümer*innen, Kund*innen und Mitarbeiter*innen.
Ein kleines Team an Festangestellten kümmert sich um den Einkauf der Produkte und die Koordination. Die Mitglieder halten SuperCoop mit 3 Stunden monatlicher Mitarbeit am Laufen und entwickeln das Konzept in Arbeitsgruppen stetig weiter.

Und das funktioniert inzwischen mit großer Dynamik. SuperCoop ist wie ein Puzzle aus den Fähigkeiten und Erfahrungen unserer rund 1.500 Mitglieder. Werde auch du ein Teil davon!

PS: Komm vorbei, wenn du magst und schau dich um: In die Osram Höfe, 2.Hof, Eingang D3 Erdgeschoss in Berlin-Wedding, Oudenarder Str. 16, 13347 Berlin, Ecke Seestr.
Wir sind immer da von Montag bis Samstag 9-20 Uhr. Samstags ist während des Crowdfundings ein unverbindliches Willkommenstreffen mit Führung. Melde dich dazu am besten kurz an unter mitglied(at)supercoop.de.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

SuperCoop wird von seinen Mitgliedern für seine Mitglieder organisiert, für den Wedding und ganz Berlin.
Wir sind eine vielfältige und diverse Gemeinschaft, bestehend aus allen Altersgruppen, Familien und Alleinstehenden, unterschiedlichen Kulturen mit verschiedenen Sprachen, vielen Lebenssituationen und Berufen. Es ist ein toller Querschnitt von neugierigen Menschen aus dem Wedding und anderen Stadtteilen!

Hier kaufen wir ein, machen alle 4 Wochen unsere 3-Stunden-Schicht und tauschen uns aus.
SuperCoop bringt nicht nur unsere Nachbarschaft zusammen, sondern knüpft ein starkes Netzwerk aus Herstellern, Lieferanten und Institutionen.

Unsere Lieferanten kommen zum großen Teil aus dem Umland. Mit kurzen Transportwegen und biologischen nachhaltigen Produktionsmethoden. Wir sind jedesmal wieder begeistert, in welcher Vielfalt und Qualität direkt vor unserer Haustür so viel entsteht, was wir zum Leben brauchen.

Wir strahlen inzwischen in viele Teile unserer Gesellschaft und sehen uns als Teil eines sich verändernden Systems. Die Basis dieser Veränderung sind Transparenz und Vertrauen.

Möchtest du weitere Infos? Schreib uns einfach: finanzierung(at)supercoop.de oder wende dich direkt an Andreas: +49 163 2927248.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Du willst…

  • Einkaufen gehen, ohne dir den Kopf zu zerbrechen, was die beste Wahl für dich ist und zwischen gesund und preiswert entscheiden zu müssen?
  • Neue Leute kennenlernen, Teil einer vielfältigen Gemeinschaft werden und neue Perspektiven einnehmen?
  • Einen Einfluss darauf haben, welche Produkte im Regal stehen und wohin dein Geld fließt?


Produzenten und Lieferanten unterstützen, die mit ihrer Arbeit eine lebenswerte Zukunft für zukünftige Generationen schaffen?

  • Mit uns eine echte Alternative aufbauen, wie wir Lebensmittel einkaufen?

Das alles geht bei SuperCoop! Denn gemeinsam schaffen wir mehr als allein. Du kannst viel bewirken, indem du mitmachst und Mitglied wirst oder SuperCoop anderweitig unterstützt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit 350 neuen aktiven Mitgliedern und 70.000 € können wir unsere Schichten füllen, mit unserem eigenen Umsatz die Kosten decken und so auch wirtschaftlich nachhaltig aufgestellt sein.

Wenn wir unser Ziel von 85.000 € erreichen, haben wir noch Geld übrig, um in neue Projekte zu investieren:

  • Küchen-Ausstattung für unseren Mittagstisch
  • Veranstaltungen für den Kiez
  • der Ausbau unserer Café-Ecke
  • die Erweiterung unseres Unverpackt-Bereichs
  • DEINE Ideen!

Unser Ziel ist es, eine Gemeinschaft von tausenden Mitgliedern zu werden - wie unsere Vorbilder in New York und Paris! Mit mehr Mitgliedern an Bord können wir viel mehr gesellschaftliche Wirkung entfalten und nachhaltig den Lebensmittelhandel verändern - mit fairen Preisen für uns und für die Erzeuger*innen. Je mehr Menschen wir erreichen, desto größer ist die Wirkung und die Revolution im Einkaufskorb!

Wir freuen uns auch, wenn die Idee sich verbreitet und in anderen Stadtteilen, Städten und Ländern kopiert wird. In München gibt es z.B. bereits den FoodHub, der das gleiche Konzept mit über 2.000 Mitgliedern umsetzt!

Wer steht hinter dem Projekt?

Eine wachsende Gemeinschaft von inzwischen über 1.500 Mitgliedern, die zusammen SuperCoop betreiben, Produkte auswählen und mitgestalten! Die Mitglieder sind das Herz und die Seele von SuperCoop.

Der Genossenschaftsvorstand, bestehend aus Eugénie, Marie & Johanna, bringt wichtige Erfahrungen aus der Gemeinschaftsarbeit, Logistik, Finanzplanung und Nachhaltigkeitsmanagement mit - vor allem aber Überzeugung und Leidenschaft für das Projekt.

Unser Aufsichtsrat besteht aus Ela, Christophe, Dilara, Mathias und Claus, die uns mit ihrer Expertise im Lebensmittelhandel, bei der Organisationsentwicklung, Finanzen und bei rechtlichen Themen zur Seite stehen.

Zudem haben wir ein großes und starkes Partnernetzwerk aufgebaut. Unter anderem arbeiten wir zusammen mit: Regionalwert AG Berlin-Brandenburg, GLS-Bank, Ecosia, Speisegut, Roots Radicals, SEND, Impact Hub Berlin und natürlich unseren Schwestern aus München, New York, Paris und Brüssel.

Wandel entsteht durch jeden Einzelnen in einer Gemeinschaft. Der Wandel braucht dich. Werde Mitglied in der SuperCoop oder unterstütze unsere Gemeinschaft durch den Kauf eines Dankeschöns!

SuperCoop Berlin eG

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt dieses Projekt?

Primäres Nachhaltigkeitsziel

12
Nachhaltiger Konsum

Warum zahlt das Projekt auf dieses Ziel ein?

SuperCoop gestaltet den Lebensmittelhandel neu. Wir kaufen selbst unsere Lebensmittel ein, und das zum großen Teil in der Region. Das verkürzt die Lieferketten, macht sie transparent und fair. Ein Großteil der erzielten Preise geht so an die Produzenten. Unsere Produkte sind bio und nachhaltig produziert.
Zudem verbinden wir die Menschen unserer Region, indem wir eine starke Community und Partnerschaften entstehen lassen und in die Gesellschaft wirken.

Dieses Projekt zahlt außerdem auf diese Ziele ein

9
Innovation & Infrastruktur
13
Klimaschutz
17
Partnerschaften

Yeeah. Das Crowdfunding-Projekt hat seinen Mindestbetrag erreicht.

  • Die Lieferung der Dankeschöns (sofern angeboten) erfolgt entsprechend der angegebenen Lieferzeit direkt durch die Projektinhaber:innen.

  • Die Produktion und Lieferung liegt in der Verantwortung der Projektinhaber:innen selbst. 

  • Widerrufe und Rücksendungen erfolgen zu den Bedingungen der Projektinhaber:innen. 

  • Widerrufe und Stornos über Startnext sind innerhalb des Crowdfundings möglich.

Was heißt das?
Impressum
SuperCoop Berlin eG
Johanna Kühner
Oudenarder Straße 16
13347 Berlin Deutschland
USt-IdNr.: DE342267166

10.06.24 - Wir würden die Kampagne gerne um eine Woche...

Wir würden die Kampagne gerne um eine Woche verlängern, da das die Kondition von HDI für ein Co-Funding ist - das würden wir gerne nutzen.

Kooperationen

GLS Bank

Die GLS Bank ist unsere Hausbank, die uns bei allen Expansionen zur Seite stand und steht.

ECOSIA

Die Suchmaschine, die Bäume pflanzt. Wir freuen uns sehr, dass ECOSIA als Fördermitglied dabei ist und zeigt, dass wir gemeinsam mehr erreichen können!

Speisegut

Von Speisegut beziehen wir einen Großteil unseres Gemüses. In deren Netzwerken dürfen wir werben und SuperCoop Mitglieder*innen arbeiten dort bis zur Ernte mit.

La Louve

Unsere Schwester in Paris und SuperCoop stehen im engen Austausch und unterstützen uns, um die Wende im Lebensmittel-Handel schneller voran schreiten zu lassen. Viele Produkte sind durch La Louve inspiriert und einzigartig in Berlin.

Park Slope Food Coop

Unsere New Yorker Schwester ist unser Vorbild, wir stehen in engem Austausch. Einige Mitglieder der SuperCoop sind nach Ihrem Umzug von New York nach Berlin direkt zu uns gekommen.

Green Buddy Award 2023 Sonderpreis

Die SuperCoop gewann 2023 den Green Buddy Award in der Sonderkategorie "Gesellschaftlicher Zusammenhalt"

HDI Versicherungen

HDI addiert am Ende des Crowdfundings 25% auf alle ab dem 10.06.24 eingeworbenen Dankeschöns! Danke an HDI Versicherungen für das Co-Funding!

Teilen
SuperCoop - Dein Mitmach-Supermarkt!
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren