Crowdfunding beendet
Mit THE ART OF BOOKS soll ein kleiner, aber um so feinerer, unabhängiger Buchladen in Bonns Südstadt kommen; ein Ort an dem sich Buchliebhaberinnen und -liebhaber, Schreibende, ganze Buchclubs und überhaupt du und ich treffen können, um Literatur und ein Tässchen Tee oder Kaffee in gemütlicher Atmospähre zu genießen! Mit Leidenschaft für große Literatur - klassische und zeitgenössische, auf Deutsch oder Englisch - steht THE ART OF BOOKS für vielfältige Leseerfahrungen, Menschen und Ideen.
8.135 €
Fundingsumme
42
Unterstütz­er:innen

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 24.07.19 17:46 Uhr - 22.08.19 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Spätsommer 2019
Startlevel 8.000 €

Mit dem erreichten Fundingziel bauen wir schöne Holzregale bis unter die Decke des kleinen Lädchens, um all den wunderbaren Büchern ihren Platz zu finden.

Kategorie Literatur
Stadt Bonn

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Ein Buchladen ist mehr als nur Geschäft!
Ein Buchladen fungiert als Magnet für Kultur und Unterhaltung. Er inspirieret, erfreut, regt unser Vorstellungsvermögen an. Ein Ort zum Treffen, Denken, Träumen, vielleicht zum Verlieben - in eine neue Autorin oder den Menschen neben dir: Buchläden fördern Beziehungen und die persönliche wie kollektive Entwicklung. Auch in Zeiten atemberaubender technologischer Innovationen bleibt ein guter, in die lokalen Strukturen eingebetteter Buchladen ein unersetzlicher und integraler Bestandteil unserer Öffentlichkeit.

Nicht immer glamorös, doch umso mehr am Zahn der Zeit -
ohne Buchläden wäre unser Leben ärmer.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Menschen, die helfen THE ART OF BOOKS ins Leben zu rufen, und ich, wir sind der festen Überzeugung, dass Büchern und Buchhandlungen eine große Bedeutung in der Gestaltung und Integration unserer Gesellschaft und unseres Zusammenlebens zukommt. Durch die Eröffnung eines unabhängigen Buchladens in der Bonner Südstadt möchte ich meine Leidenschaft für Bücher und Lesen mit möglichst vielen Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft teilen. Dabei ist es mir ein großes Anliegen THE ART OF BOOKS als sozialen Ort zum Treffen und Wohlfühlen zu gestalten, der neben Stöbern und Schmökern, Plauschen und Genießen, auch zu literarischen und künstlerischen Veranstaltungen einlädt.

Mit unserem Angebot möchte ich eine umfangreiche und doch ausgewählte literarische Bandbreite deutsch- und englischsprachiger Literatur abbilden, gerade auch kleinere Verlage hervorheben und Bücher zeigen und empfehlen, die vielleicht nicht überall zu finden sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Trotz, vielleicht gerade wegen der fortschreitenden Globalisierung der Märkte und des anhaltenden Abgesangs auf das 'traditionelle' Buch scheint der Wunsch unabhängige Buchhandlungen zu unterstützen, ihr Überleben zu sichern oder zu ihrer oft mit Unsicherheit verbundenen Entstehung beizutragen, vielen Menschen eine Herzensangelegenheit, die Hoffnung und Engagement inspiriert.

Das Projekt THE ART OF BOOKS richtet sich in diesem Sinne an alle, die die Eröffnung einer kleinen, unabhängigen, zweisprachigen, weltoffenen und doch traditionellen, mit Leidenschaft und Engagement vertretenen Buchhandlung unterstützen und begleiten möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eine Buchhandlung zu eröffnen ist zugegebenermaßen kein Ponyhof, auch wenn der Prozess, der mich bislang an diesen Ort gebracht hat, ein wahrhaft wunderbarer gewesen ist - voll mit Ideen und Träumen, ansteckender Begeisterung und viel tatkräftiger Unterstützung. Und doch brauche ich Ihre/Eure Hilfe, um THE ART OF BOOKS Wirklichkeit werden zu lassen!

Neben dem Startkapital, dass erforderlich ist, um eine breite, zweisprachige Auswahl guter und schöner Bücher anbieten zu können (rund 25.000 Euro), fallen vor allem auch die Kosten für die Anfertigung der Regale, die die vielen Bücher letztlich tragen werden, ins Gewicht.
Das hier gesammelte Geld wird daher in den Bau hübscher, hoher Holzregale gesteckt!
Und falls es mir durch Ihre/Eure Unterstützung gelingen sollte auch das zweite Finanzierungsziel zu erreichen, habe ich das große Glück gleich noch ein paar Buchleitern und -tritte bauen zu können, die bestimmt sehr hilfreich sein werden, um die höher stehenden Bücher überhaupt in den Blick zu nehmen.

Darüber hinaus plane ich im anliegenden Untergeschoss die Einrichtung einer kleinen Ecke für erotische Literatur und Kunst, die ebenfalls noch das eine oder andere Regal benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?

... eine Soziologin im Herzen und aus Gewohnheit, zugleich eine noch immer junge, wenn auch langjährige Buchliebhaberin mit viel Begeisterung für schöne Worte und Werke...

Nachdem ich für einige Jahre hier und da als Sozialwissenschaftlerin tätig gewesen bin, zieht es mich jetzt wieder weg von eher steifen Artikeln und wissenschaftlichen Beiträgen hin zu 'echten' Büchern - Bücher, die auf ihre Art und Weise einen Beitrag dazu leisten unsere Welt heller und besser zu machen, indem sie uns erlauben, das Nahe und das Ferne, das Große und Kleine, Hoffnung und Schmerz, Möglichkeiten und Unmöglichkeiten zu erfahren und zu begreifen.

Projektupdates

17.08.19 - Ein großes DANKEschön an Sonja vom General...

Ein großes DANKEschön an Sonja vom General Anzeiger!

http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Buchladen-mit-Caf%C3%A9-entsteht-auf-dem-Bonner-Talweg-article4161419.html

26.07.19 - Da fehlte doch noch etwas... nämlich der Link...

Da fehlte doch noch etwas... nämlich der Link zur Website, über die ihr bald auch auf den THE ART OF BOOKS -webshop zugreifen könnt! Ist ja auch wichtig.
www.theartofbooks.de

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
THE ART OF BOOKS wird Wirklichkeit
www.startnext.com