Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Film / Video
Tom ist ein einsamer, junger Mann. Bei einem Einbruch verliebt er sich in Lars, einen jungen Geschichtsdozenten. Tom beginnt Lars heimlich zu beobachten und zu verfolgen, ohne ihm etwas von seiner Existenz und seinen Gefühlen zu verraten. Gleichzeitig entwickelt Tom eine zweite Obsession zu einem Motorradfahrer, der ihm immer wieder begegnet. Immer mehr verirrt Tom sich in einem Versteckspiel, in einem Labyrinth der Leidenschaften. Als Lars ihm auf die Schliche kommt, wendet sich das Blatt...
Berlin
190 €
1.500 € 1.500 € Fundingziel
12
Fans
6
Unterstützer
Projekt beendet
 THE YEAR I LOST MY MIND

Projekt

Finanzierungszeitraum 21.04.17 15:02 Uhr - 28.05.17 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 360 Tage
Fundingziel 1.500 €
Stadt Berlin
Kategorie Film / Video

Worum geht es in dem Projekt?

Es geht um die abschließende Finanzierung eines Spielfilmprojekts. THE YEAR I LOST MY MIND. Der Film ist ein Versuch über einen Thriller in die Abgründe schwuler Geschichte einzutauchen und den Spuren nachzugehen, die diese Geschichte in uns hinterlassen hat.
Der Film ist bereits fertig, die Postproduktion abgeschlossen. Es geht bei diesem Funding nur darum einen wichtigen Teil der noch offenen Kosten zu begleichen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Tor Iben über den Film: "Ich wollte schwuler Geschichte nachgehen. Überhaupt erstmal behaupten a) dass wir eine Geschichte haben und b) dass sie eine Wirkung auf uns hat. Geschichte, unsere Geschichte als schwule Männer ist etwas Lebendiges, immer noch auf uns Wirkendes. Ich habe versucht, ein bisschen, wirklich nur ein bisschen, von dieser Macht der Geschichte, in dem Film bewusst zu machen. Wenn ich von Geschichte spreche oder einen Film darüber mache, meine ich aber nicht eine oder „die“ Geschichte, wie sie die Wissenschaft konstruiert und festhält und die man in Bibliotheken und Archiven nachlesen kann - es ist mehr eine Reise ins Unbewusste." Zielgruppe sind natürlich alle, die sich für so einen Film interessieren, ob homo- oder heterosexuell spielt dabei keine Rolle

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Alle die diese Art des Filme produzeirens mögen und unterstützen wollen. Wer dunkle, ungeöhnliche und ungewöhnlich erzählte Geschichten mag und schwules oder queeres Kino, bekommt hier eine Geschichte erzählt, die ihm/ ihr gefallen könnte. Der Film versucht auch etwas Neues, in dem er über eine surrealistische Geschcihte eine Art "Geschichtsbewusstsein" herzustellen versucht.. Der Film ist bereits fertig. Es geht um die Deckung einiger wichtiger Kosten, die bezahlt werden müssen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Film ist bereits fertig und die Arbeit daran abgeschlossen. Es geht nun um die Deckung offener Kosten. Dieser Film wurde mit einem Mikro Budget hergestellt. Trotz der wenigen finanziellen Mittel ist es uns gelungen ein qualitativ sehr hohes Niveau zu erreichen. Leider ist uns das wenige Geld, das wir für den Film hatten, ausgegangen. Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung um einen Teil der noch offenen Postproduktionskosten zu begleichen. Mit 1500 Euro sind natürlich nicht alle Kosten beglichen, aber schonmal ein wichtiger Teil. Es kann also auch mehr gespendet werden. Hier ein Kostenüberblick:
Nachvertonung (Geräuschemacher)
Tonkorrektur, Sounddesign und Abmischung fürs Kino
offene Rechnungen für die Technik
offene Rechnungen an Gagen für Mitarbeiter und Darsteller
DVD`s , Poster, PR Material, Büro- & Portokosten
Einreichungskosten Filmfestivals

Wer steht hinter dem Projekt?

Tor Iben und natürlich das ganze Team von "THE YEAR I LOST MY MIND":

Impressum
feelbadmovies
Tor Iben
Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

44.025.551 € von der Crowd finanziert
4.926 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH