Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Spiele
The Conundrum - Ein Multi-Plattform Videospiel
The Conundrum ist ein Computerspiel für mehrere Plattformen. Es vereint eine lebendige und wachsende Spielwelt mit den Bedürfnissen von vielen verschiedenen Spielertypen. Ziele setzt man sich selbst.
Wien
3.301 €
3.300 € Fundingziel
71
Fans
25
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 22.02.13 10:34 Uhr - 10.04.13 23:59 Uhr
Fundingziel 3.300 €
Stadt Wien
Kategorie Spiele

Worum geht es in dem Projekt?

Im Spiel The Conundrum sind verschiedene Genres und Ideen miteinander kombiniert, sodass dem Spieler eine einzigartige Entscheidungsfreiheit gewährt wird. Dafür sind zwei Spielmodi konzipiert und eine Spielwelt, die sich auch ohne Einfluss des Spielers weiterentwickelt. Der Spieler kann in Ereignisse in der Spielwelt eingreifen oder diese nur beobachten. Grundsätzlich gibt es nur eine Regel, die zu beachten ist:

Setze Dir Deine Ziele selbst


Um nicht zu sehr ins Detail zu gehen, folgt eine Liste von Merkmalen, die das Spiel ausmachen und es in Summe von anderen Spielen abgrenzt.

Allgemeine Features
- 3D Grafik in Echtzeit, künstlerischer Grafikstil
- Autonome NSCs (Nicht-Spieler Charaktere), die die Welt bevölkern, verändern und miteinander interagieren
- Autonome Fraktionen, die Orte in der Welt für sich beanspruchen und von Persönlichkeiten geführt werden
- Der Spieler kann mit NSCs und Fraktionen interagieren
- [s]Zwei Spielmodi: Keine Waffen, Waffen erlaubt (mit drei oder mehr Rollen)[/s]
- Ein Spielmodus: Waffen visieren nur noch andere Waffen an.
- Tod ist somit fast nicht mehr möglich
- Rollensystem erlaubt eine Anpassung des Spiels an den eigenen Spielstil
- Spiel kann durch ScenarioDraft erweitert werden (mehr dazu nahe Beta-Phase)
- Steuerung einer einzelnen Figur; kann je nach Spielmodus und Rolle erweitert werden
- Rolle entspricht einem Fokus auf ein bestimmtes Genre (Strategie, Action-Adventure, Shooter)
- Spieler werden von besonderen Figuren herausgefordert
- Spieler kann zu besonderem Wesen aufsteigen
- Individuelle Zielsetzung

Multiplayer
- Asymetrisches Gameplay dank Rollen
- Lobby-basierter Multiplayer
- Gastgeber eines Spiels wechselt unter Umständen
- Wiedereinstieg jederzeit möglich, ein Spiel erhält eine gewisse Persistenz
- Lan und Internet über TCP/IP
- Server-Browser

Mapping und Modding
- Datenstruktur ermöglicht Modifikationen an den Spieldaten (Statistiken, Referenzen auf Spielmodelle u.s.w.)
- Entwicklungsumgebung kann zur Kreation von eigen Karten verwendet werden

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel des Projekts ist die Verwirklichung meiner Ideen in Kombination mit meiner Erfahrung als Spieler. Es soll viele verschiedene Spielertypen ansprechen und mittels Mod-Freundlichkeit für jeden anpassbar und erweiterbar sein. Zur Zielgruppe gehören Freunde von Strategiespielen, Shootern und Action-Adventures, die sich in einer lebendigen Spielwelt fernab von Konventionen und einer vorgefertigten Geschichte bewegen möchten.

[s]Mit dem Modus ohne Waffen soll eine Basis für Spieler geschaffen werden, die die Spielwelt ohne kriegerische Auseinandersetzungen erleben möchten. Für beide Welten sind Inhalte konzipiert, die die Spielwelt füllen und für viele Stunden guter Unterhaltung sorgen.[/s]

Man wird weiterhin dem Kampf aus dem Weg gehen können. Eine Kombination aus beiden bisherigen Spielmodi vereinfacht die Entwicklung und hilft die Playerbase nicht zu spalten.

Ziel der Erstveröffentlichung sind Windows-Betriebssysteme XP, Vista, 7 und 8. Es ist geplant das Spiel auch auf anderen Betriebssystem wie Mac OS und Linux anzubieten. Weitere Plattformen wie PS3, Wii oder XBox 360 können folgen, wenn der Aufwand nicht zu groß wird.


Anmerkung:
Am Ende des Projekts auf Startnext steht zumindest der Start in die Beta-Phase.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mit Deiner Unterstützung kann ich meiner eigenen Kreativität freien Lauf lassen, die herumschwirrenden Gedanken nicht nur zu Papier bringen und in Konzepte einwirken lassen, sondern auch realisieren. Mit jedem Cent unterstützt Du den Mut zum Iterieren. Mit jeder Iteration steigt die Qualität des Produkts. Ich will so solange das Spiel verbessern, bis es von der ersten bis zur letzten Stunde fesselt und Spaß macht.

Darüber hinaus hast Du als Unterstützer einen direkten Draht zu mir. Durch Deine Investition erhältst Du zumindest Zugang zu den Foren der Unterstützer und ab einer Stufe Zugang zur spielbaren Beta. In dieser Phase des Projekts möchte ich nicht nur das Spiel in seinem Ist-Zustand testen, sondern vor allem Dein Feedback einholen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Konkret wird das Geld für die folgenden Investitionen benötigt:
- Eine Spende für MakeHuman (http://www.makehuman.org/), welches ich für den Großteil meiner Spielfiguren verwende
- Eine Lizenz zur kommerziellen Nutztung meiner Entwicklungsumgebung ShiVa (http://www.stonetrip.com/)
- Einkauf von zusätzlichen Modellen, Texturen etc über den ShiVa Store (http://www.shivaengine.com/store/) u.a.
- Kauf einer Pro-Lizenz für Indie-Developer des Programms L3DT (http://www.bundysoft.com/L3DT/downloads/professional.php) zur Generierung von großen Spielarealen
- Erwerb einer Pro-Lizenz des Städtegenerierungsskripts Suicidator City Generator (http://cgchan.com/suicidator/buy) für Blender
- Finanzielle Unterstützung meines Musikproduzenten
- Finanzielle Absicherung meinerseits

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Christian Determann. Ich bin Baujahr 1986, gebürtiger Münchner, wohne aber schon seit bald zwei Jahrzehnten in Wien. Nach dem Informatik-Studium habe ich mich selbstständig gemacht und arbeite nun schon seit einigen Monaten an diesem Projekt.

Anfangs verlief das Unterfangen etwas hoprig, doch mache ich seit geraumer Zeit Fortschritte. Manchmal in Baby-Schuhgröße, manchmal in Riesenlatschen.

Impressum
Christian Determann e.U.
Christian Determann
Dörfelstraße 4/1
1120 Wien Österreich

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.203.265 € von der Crowd finanziert
4.838 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH