Crowdfunding beendet
300 ehrenamtliche Mediziner:innen jährlich – bei 48.000 Patient:innen. Das ist die Arbeit unseres Vereins im Überblick. Diese 48.000 Menschen kommen aus Afghanistan, Syrien, Bangladesch, Algerien, Pakistan, Irak und weiteren Ländern und sind auf der Flucht. Ihre Zukunft: ungewiss. Ihre Stationen: ebenfalls. Wir helfen dort wo unsere Hilfe benötigt wird. Wir sind Medical Volunteers International.
10.019 €
Fundingsumme
100
Unterstütz­er:innen
Datenschutzhinweis
Datenschutzhinweis
 Unsere Hilfe vor Ort
 Unsere Hilfe vor Ort
 Unsere Hilfe vor Ort
 Unsere Hilfe vor Ort
 Unsere Hilfe vor Ort

Über das Projekt

Finanzierungszeitraum 12.11.21 19:23 Uhr - 24.12.21 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum läuft bereits
Startlevel 10.000 €

Freiwillige Mediziner:innen versorgen in Griechenland Geflüchtete. Um unsere Arbeit auch 2022 fortsetzen zu können, brauchen wir eure Unterstützung.

Kategorie Community
Stadt Hamburg

Projektbeschreibung anzeigen ausblenden

Worum geht es in dem Projekt?

Unsere Hilfe.
Die Herkunft dieser 48.000 Menschen, ihre Hautfarbe, Geschlecht, sexuelle Orientierung – alles das geht uns nichts an. Was uns jedoch unter die Haut geht, ist ihr Gesundheitszustand. als Mensch. als Mensch auf der Flucht in prekären Verhältnissen.

Ihre Gesundheit bewegt unsere freiwilligen Mediziner:innen so sehr, dass sie dafür zum großen Teil ihren Jahresurlaub in unseren Einsatzorten verbringen. Weil sie nicht tatenlos zusehen können – wie die EU tatenlos zusieht, unter welchen Umständen diese Menschen leben müssen.

Unsere Volunteers verdienen Aufmerksamkeit und ihre Arbeit den höchsten Respekt. Jeden Tag sind sie in im Einsatz für

  • Primary Health Care Lesbos, Athen, Thessaloniki und Bosnien
  • Mental Health Care für Kinder & Jugendliche, Erwachsene
  • im Lesvos Outreach Projekt, das sich um Obdachlose und andere befürftige Personen kümmert.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Eure Hilfe.
Wir möchten unsere Projekte in den nächsten Monaten und auch darüber hinaus finanzieren und erweitern, das geht jedoch nicht ohne eure Unterstützung. Ob ihr selbst etwas geben möchtet, diese Kampagne teilt oder ob ihr euren eigenen Spendenaufruf starten möchtet - jede einzelne Aktion und Unterstützung hilft.

Wir danken jeder einzelnen Person von euch für euren Support – egal auf welche Art und Weise - um gemeinsam den geflüchteten Menschen eine helfende Hand zu sein und mit medizinischer sowie psychologischer Hilfe beistehen zu können.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Im vergangen Jahr haben wir die Anzahl unserer Projekte auf insgesamt sechs verdoppelt und können auch dank des Engagements und Herzblutes unserer Teams, an insgesamt vier Standorten den geflüchteten Menschen umfassende medizinische und psychologische Hilfe bieten. Dadurch sind auch unsere Aufwendungen vor Ort gestiegen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eure Unterstützung hilft uns, unsere Arbeit weiterhin ausführen zu können und die medizinische Versorgung an unseren Standorten zu sichern. Weil wir überzeugt davon sind: Medizinische Versorgung ist ein Menschenrecht.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der gemeinnützige Verein Medical Volunteers International e.V. hat seinen Sitz in Hamburg. Wir sind zur Zeit etwa 30 Mitglieder, die meisten davon ehemalige Freiwillige an den Standorten sowie Menschen denen die Medizinische Versorgung von Menschen -egal woher sie kommen -wichtig ist.

Unterstützen

Weitere Projekte entdecken

Teilen
Unsere Hilfe vor Ort
www.startnext.com

Diese Video wird von YouTube abgespielt. Mit dem Klick auf den Play-Button stimmst du der Weitergabe dafür notwendiger personenbezogenen Daten (Bsp: Deine IP-Adresse) an Google Inc (USA) als Betreiberin von YouTube zu. Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung findest du in den Startnext Datenschutzbestimmungen. Mehr erfahren