Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Fotografie
Derzeit Verliehen - ein Fotobuch zu deutschen Videotheken
Ein letzter subjektiver Einblick in Deutschlands Videotheken. Eine untergehende Branche, in der einst Ferrari gefahren wurde und nun jeder weitere Monat des Bestehens ungewiss ist. Unser Stadtbild unterzieht sich einem steten Wandel, vieles verschwindet. Videotheken sind weder das erste noch das letzte Phänomen dieser Art. Dennoch wird ein Stück Kultur aus unserem Umfeld verloren gehen. In meinem Buch dokumentiere ich dieses Genre ein letztes Mal.
Dortmund
2.552 €
2.500 € Fundingziel
92
Fans
78
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Derzeit Verliehen - ein Fotobuch zu deutschen Videotheken

Projekt

Finanzierungszeitraum 15.10.14 14:39 Uhr - 23.11.14 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2014 bis Februar 2015
Fundingziel 2.500 €
Stadt Dortmund
Kategorie Fotografie

Worum geht es in dem Projekt?

Seit kurzer Zeit ist der Streamingdienst Netflix nun auch in Deutschland auf dem Markt. Erinnerst du dich noch, wann du das letzte Mal den wirklichen Raum einer Videothek betreten hast? Seitdem Online-Streaming (ob legal oder illegal) so populär ist, sind die früher so zahlreichen Videotheken in ihrer Existenz bedroht.
Im Rahmen einer Semesterarbeit habe ich mich mit der Entwicklung und dem Untergang der Videothek in unseren Städten beschäftigt. Durch Video-on-Demand und ein breites Angebot an preiswerten Abos im Internet gehen wir heute kaum noch in eine Videothek.

Diese Entwicklung war für mich Grund, den Zustand der Videotheken ein letztes Mal im Foto festzuhalten. Aus dieser Fotoarbeit soll ein Produkt entstehen, das für uns alle zugänglich ist. Deshalb soll daraus ein Buch entstehen, welches den Ist-Zustand festhält und uns einen letzten Einblick in diese skurrilen Räume gibt.

Im Video und in den Bildern ist ein von mir produzierter Dummy des Buches zu sehen. Dieser soll bei erfolgreicher Finanzierung sauber und professionell produziert werden.

Zur Thematik meines Buches habe ich ein kurzes Portrait über den Vieothekenbetreiber Werner Bleck angefertigt, der uns einen kurzen Einblick in seine Branche und deren Problematik gibt: https://vimeo.com/95783143

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Vor einigen Jahren sind viele von uns noch regelmäßig in die Videothek gegangen. Wir können in den Bildern also immer bestimmte Situationen oder Räumlichkeiten wiedererkennen. Meine Fotoarbeit soll nicht nur an die gerichtet sein, die an Fotografie interessiert sind, sondern besonders auch an die, die den Film und die DVD als Unterhaltungsmedium schätzen.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Mein Buch wird den Videotheken in unserer Nachbarschaft ein letztes Mal Bedeutung zuschreiben. Ich sehe es als eine Art Konservierung unserer Stadtentwicklung. Sicherlich ist die Videothek nicht das erste oder letzte Phänomen dieser Art. Das Haus zu verlassen, die Videothek in der Nähe zu suchen, einen Film auszuleihen – das machen wir heute kaum mehr. Den Verlust der Videothek als Raum möchte ich mit meinem Buch dokumentieren.

Außerdem verschwinden viele gute, kreative Semester- und Abschlussarbeiten irgendwo in der Schublade oder in den Untiefen von Blogs und dem Internet.

Ich möchte mein Projekt über Crowdfunding für jeden zugänglich machen und nicht nur zwei Exemplare für mein Archiv produzieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Durch deine Unterstützung möchte ich das Buch in einer Auflage von 150 Stück produzieren lassen. Die gesamte Produktion der Bücher liegt bei 1900€, der Rest des Geldes wird für die weiteren Dankeschöns und die Versendungen benötigt.

Wird das Ziel von 2500€ erreicht, so kann das Buch schon zu einem fairen Preis von 13€ pro Exemplar angeboten werden. Somit erwartet dich kein überdimensionierter Preis wie bei üblichen Kunstbüchern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ich bin Ben Kuhlmann und studiere momentan meinen Master der Fotografie an der FH Dortmund. Seit Beendigung meines Bachelors 2012 arbeite ich als Fotograf auch selbstständig.

Da es mein erstes Crowdfunding-Projekt ist, ist die Art der Verbreitung über startnext neu für mich und ich sehe es als Chance, mein Projekt auf diesem Wege zu präsentieren und mit eurer Hilfe zu finanzieren.
Ich möchte eine erfolgreiche Finanzierung dadurch erreichen, indem ich mich mit meinem Projekt so präsentiere wie ich bin und wie ich arbeite.

Impressum
Ben Kuhlmann
Nederhoffstr. 23
44137 Dortmund Deutschland

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.210.890 € von der Crowd finanziert
4.842 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH