Login
Registrieren
Newsletter

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Community
WLAN für das Luisenviertel
Das Luisenviertel ist das Künstler- Szene- und Ausgehviertel in Wuppertal. Wir wollen ein flächendeckendes, kostenloses WLAN anbieten, was auf der Basis von "Freifunk" eingerichtet wird: http://wiki.freifunk.net/Freifunk_Wuppertal Wir haben die Idee bei Facebook veröffentlicht (http://www.facebook.com/Luisenviertel) und haben ein überwältigendes positives Feedback erhalten, über 300 Daumen waren binnen 24 Stunden gehoben!
Wuppertal
1.195 €
1.015 € Fundingziel
74
Fans
54
Unterstützer
Projekt erfolgreich

Projekt

Finanzierungszeitraum 05.03.13 16:48 Uhr - 29.03.13 23:59 Uhr
Fundingziel 1.015 €
Stadt Wuppertal
Kategorie Community

Worum geht es in dem Projekt?

Das Internet ist auch aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mal eben nachschlagen wie das Wetter wird, "Was ist heute Abend los?" und "Ich schreib dem Thomas mal eben eine Idee." Und sehr viele Menschen haben ein WLAN-fähiges Gerät in der Hosentasche.

Der Empfang für UMTS ist leider in den engen Gassen nicht gerade toll und es hat auch nicht jeder einen Datentarif oder die Flatrate entpuppt sich als "Flatrate mit Einschränkungen".

Wir wollen das Luisenviertel flächendeckend mit kostenlosem WLAN versorgen und die Finanzierung für das erste Jahr sicherstellen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit kostenfreiem und flächendeckendem WLAN im können wir die Wohn- und Lebensqualität im Luisenviertel mächtig erhöhen. Auch die vielen Gäste und Besucher werden es uns danken, denn das Luisenviertel ist eine ausgesprochen nette Ecke, die viele Menschen anzieht.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein riesiges WLAN. Wo ist da die Frage? :)

Seht Euch das Feedback an, es spricht für sich: http://www.facebook.com/126171687399788/posts/577096895640596

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für etwa 275,- Euro werden wir die erste Hardware kaufen. Das werden 11 WLAN Router sein, die vom Verein Freifunk Rheinland e.V. http://freifunk-rheinland.net/ mit neuer Firmware versehen werden. Diese Firmware ist speziell für diese Anwendung geschrieben worden und ermöglicht es, dass die Router untereinander Daten weiterleiten und eine gemeinsame Internetverbindung nutzen.

Wir wollen an zwei Seiten der Luisenstraße je eine neue Leitung beauftragen und damit eine Ausfallsicherheit schaffen. Denn die WLAN Router können die Leitung wechseln, falls eine mal nicht oder schlecht erreichbar sein sollte. Wir rechnen mit etwa 25 Euro im Monat pro Leitung, also 600,- Euro für 12 Monate Vertragslaufzeit. Dazu kommen je 39,95 Euro Anschlussgebühr.

Die Mitgliedschaft im Freifunk Rheinland e.V. kostet 60,- Euro im Jahr.

Unterm Strich: je mehr Spenden an das Projekt fließen, desto mehr Router werden gekauft um das Netz zu vergrößern. "Überschuss" gibt es also nicht. Das angegebene Projektvolumen ist das kleinste, bei de ich denke, dass es sich lohnt anzufangen. Also eine sinnvolle Startgröße. Mehr Geld, mehr Netz :)

Alle Einnahmen und Ausgaben werden anonymisiert veröffentlicht, so das keine Fragen zur Verwendung offen bleiben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Drahtzieher
Mein Name ist Guido Gallenkamp, ich betreibe seit 4 oder 5 Jahren in ehrenamtlicher Arbeit eine Webseite über und für das Luisenviertel: http://www.luisenviertel.com. Mit im Boot ist Ralf Glörfeld, der neben verschiedenen Vereinen (/dev/tal e.V., Freifunk Rheinland e.V.) und Initiativen (talrat.de, oddw.de) auch kommunalpolitisch aktiv ist.

Umsetzer
Die Firmware wird von der Wuppertaler Gruppe des Freifunk Rheinland e.V. auf die Router gespielt.

Unterstützer
Wir werden uns vorerst auf eine durchgängige Abdeckung der Luisenstraße zwischen den beiden Kirchen konzentrieren und dann über die Querstraßen in alle Richtungen erweitern. Dabei nehmen wir uns zuerst die Querstraßen vor, um über die Friedrich-Ebert-Straße schließlich das komplette Viertel abzudecken. Dabei haben wir Unterstützung von Menschen, die ihr Schaufenster oder ihr Fensterbrett für einen Router zur Verfügung stellen.

Standorte
Bisher haben wir verschiedene Zusagen für einen Router-Standort. Das sind:
- Weinladen Fahrenheit64
- iMendIt, rund um Apple
- Spatenhai, Text und Idee
- mein Büro - leider im Hinterhof
- vier Privatpersonen
- ein Büro
- Café Engel
- zwei weitere Cafés sind im Gespräch

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

43.920.359 € von der Crowd finanziert
4.922 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH