Login
Registrieren

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du unsere Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen.

Projekte / Musik
Die Zeit ist reif - Debüt-CD Sami Väänänen - Debussy - Chopin
Gut Ding braucht Weile, am Ende zählt nur das Resultat. Es ist meine Leidenschaft, Interpretationen reifen zu lassen wie man es mit Jahrgangsweinen macht. Erst dann wenn ich etwas Vernünftiges da habe, gebe ich es frei. Einen Tonträger zu produzieren ist wie ein Menü zusammen zu stellen. Damit der Genuss groß wird, braucht man einen Leitfaden plus Kontraste. Und die Zutaten müssen vom Feinsten sein. Eine solche CD möchte ich kreieren. Möchtet Ihr das mit mir ermöglichen?
Berlin
4.846 €
4.000 € Fundingziel
73
Fans
35
Unterstützer
Projekt erfolgreich
 Die Zeit ist reif - Debüt-CD Sami Väänänen - Debussy - Chopin

Projekt

Finanzierungszeitraum 27.09.13 12:32 Uhr - 19.11.13 23:59 Uhr
Fundingziel erreicht 4.000 €
Stadt Berlin
Kategorie Musik

Worum geht es in dem Projekt?

Es gibt einen Moment, wo man spürt "Herr: es ist Zeit..." Obwohl es hier nicht um die letzten Früchte geht, wie es Rilke meint, habe ich das Gefühl, der schwere Wein ist süß geworden und es ist Zeit eine CD zu produzieren.

Vor langer Zeit analysierte ich die 4 Balladen von Frédéric Chopin mithilfe des legendären Professors Eckehard Kiem in Freiburg. Diese unglaublich begeisternde Auseinandersetzung mit der Kompositionsweise Chopins ließ mich seitdem nie wieder los. Die vier Balladen sind zu meinem Begleiter durch die Jahre geworden - später fing ich an, sie als eine Einheit in meinen Konzerten zu spielen. Und ich merke, wie sie Jahr für Jahr reifen. Mit der Lebenserfahrung wächst auch die Art und Weise, wie ich Chopins Balladen spiele.

Wo die Ästhetik der Chopin'schen Balladen eine epische Getragenheit inne hat, bedienen sich die "Images" von Claude Debussy einer poetischen Raffinesse die der französischen Sprache sehr nahe kommt. Sie sind eine ideale Vervollständigung der obenerwähnten: dem gehaltvollen Chopin gesellt sich die reflektive Leichtigkeit Debussys, voller Dichtkunst. Die Images begleiten mich ebenso seit ich denken kann - sie scheinen alles mögliche zu kommentieren: Tristan, gregorianischen Kirchengesang, die unerträgliche Leichtigkeit des Seins...

Also, hier geht es darum, die Früchte eines Reifungsprozesses zu pflücken - und alle an ihnen teilhaben zu lassen. Ich werde eine Solo-Klavier-CD einspielen mit folgendem Programm:

Frédéric Chopin:
Ballade Nr. 1 Op. 23 g-Moll
Ballade Nr. 2 Op. 38 F-Dur
Ballade Nr. 3 Op. 47 As-Dur
Ballade Nr. 4 Op. 52 f-Moll

Claude Debussy: Images I
- Reflets dans l'eau
- Hommage à Rameau
- Mouvement

Sie wird unter dem Label http://www.editiontroy.com/ veröffentlicht, aufgenommen wird in dem Berliner http://www.studiop4.de/ im Funkhaus Nalepastrasse. Ich habe die Möglichkeit, mit einem handverlesenen Konzertflügel, dem Steinway D mit der Serien-Nr. 544.277 aufzunehmen. Er befindet sich im Besitz von http://colibri-pianos.de/ und wird vom Klavierbaumeister Michael Roeder betreut.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, eine hochwertige CD zu produzieren. Eine CD die man sich gern mehrmals anhört. Sie wird für Musikgenießer gemacht. Deswegen Studio P4, Mikrofone von Neumann und Schoeps. Deswegen der Steinway 544.277. Deswegen das Warten, die kritische Überarbeitung und das ganze Herzblut von mir.

Hochwertige grafische Gestaltung und sachkundiger Begleittext runden das Album ab.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen?

Ein Liebhaberprojekt ist ein finanzielles Risiko. Es ist nicht realistisch zu erwarten, dass eine Produktionsfirma die unter finanziellen Zwängen arbeiten muss, das Risiko eingeht und eine Produktion vorfinanziert. Stattdessen haben wir hier eine Möglichkeit, durch unsere Freiheit und Mitbegeisterung eine Aufnahme entstehen zu lassen, die den Wert der Kunst in den Vordergrund stellt.

UND DIE ZEIT IST JETZT! Nächstes Jahr muss ich mich wieder mit ganz anderer Musik beschäftigen, es steht wieder vieles an mit zeitgenössischen Komponisten. Chopin und Debussy haben gerade jetzt den Punkt erreicht, wo man sie aufnehmen muss, weil sie so lange die Luft gewesen sind, die ich atme. Versteht Ihr, was ich meine?

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zwei Aufnahmetage à 8 Stunden werden gebucht. Der Flügel wird feinintoniert und genauestens gestimmt. Ich werde mehrere Gesamt-Takes einspielen mit der Absicht, dass man möglichst wenig schneiden muss. Was oft nicht erwähnt wird: man muss enorm fit sein, um 8 Stunden am Stück im Studio einzuspielen! Selbst die beste Vorbereitung nützt nichts, wenn die Kräfte zwischendurch nachlassen. Ich treibe regelmäßig Sport, was man zum Spaß hier nachschauen kann: http://www.sports-tracker.com/m/profile.php?username=samivaan

Nach den Aufnahmen wird das ganze Material durch mehrmaliges Hören bewertet. Ich mache jedes Mal Notizen und versuche zu verstehen wie die Aufnahme "atmet". Dann bespreche ich das Ganze mit dem Tonmeister.

Anschließend fängt die Nachbearbeitung an, die mehrere Wochen in Anspruch nimmt und mehrere kritische Ohren beschäftigt. Als Resultat von diesem Prozess erhält man die Master-Aufnahme, die schließlich gepresst wird.

Und was ist mit "Überfinanzierung"? In diesem glücklichen Fall hätte ich eine extra Aufnahmesitzung, mit etwas zeitlichem Abstand (Perspektive tut gut). Zweitens, dann kann ich einen tiefgründigeren Begleittext bezahlen, ein oft vernachlässigter Teil von CD-Veröffentlichungen. Und je mehr Geld da ist, umso mehr kann ich in die Nachbearbeitung und Verfeinerung des Klangbildes investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Sami Väänänen http://www.vaananen.de Klassischer Pianist mit Studioaufnahmen für die finnische öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt YLE und Verlag DMP. Master of Music (Sibelius-Akademie), Diplom-Musiklehrer (Musikhochschule Freiburg) und Fellow of Trinity College London. Enthusiast für Kultur und Technologie.

Projektupdates

23.04.15

Jetzt führt auch Amazon meine CD:

http://www.amazon.com/Ballades-Images-Sami-Vaananen/dp/B00QO3RU00

02.02.15

Die CD ist nun im Webshop von Edition Troy erhältlich!

http://www.editiontroy.com/apps/webstore/products/show/5426806

24.11.14

Das Release-Konzert naht!

Hier geht's zum entsprechenden Werbbespot:
http://youtu.be/DaG4Op9zstA
Wir sehen uns am 29. November um 20 Uhr im Französischen Dom in Berlin!

24.09.14

Also, hier kommt es: Die Zeit ist reif, und das Veröffentlichungskonzert findet am Samstag, den 29. November um 20:00 Uhr am Berliner Gendarmenmarkt im Französischen Dom Statt. Soweit die Meldungen, jetzt das Wetterbericht... :)

12.09.14

Liebe Supporter, das Master der CD ist nun fertig. Die grafische Gestaltung ist mittlerweile auch schon abgeschlossen. Anfang Oktober geht die CD in die Pressung. Über das Release-Konzert gibt es auch schon einen festen Plan - ich darf die Details aber erst verraten, wenn entsprechende Verträge unterschrieben sind. Vielen Dank für Eure Geduld, bald hat das Warten ein Ende :-)

27.06.14

Wie in dem Blog schon besprochen, sind die Aufnahmen jetzt fast fertig geschnitten. Der Text für das Beiheft wird zur Zeit ebenfalls geschrieben. Für die Grafische Gestaltung gibt es ein Gesamtkonzept, das wir mit dem Label gerade besprechen.

Im Juli werden die letzten Korrekturen zum Schnitt gemacht. Direkt anschließend erfolgt die Klangmischung im Studio Pro Audile in Helsinki. Der Projekt scheint also nach dem Plan zu laufen :)

31.01.14

Liebe Fans und Supporter, nun gibt es noch ein wichtiges Update: die Aufnahmetage wurden kurzfristig um eine Woche auf die 5. und 6. Februar verlegt. Der Grund hierfür ist, dass der Klavierbaumeister, Herr Roeder, noch neue Hammerköpfe für seinen Steinway D für die Aufnahme einbauen wollte. Für mich bedeutet dies einen großen Vorteil, denn ein neuer Hammerkopfsatz bedeutet für den Pianisten so viel wie ein neuer Bogen für den Violinisten. Noch mehr Klangfarben, noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Auch bin ich sehr erfreut dass der Tonmeister, Herr Stoffels, den Plan hat, die Mikrofonpaare zu verdoppeln, d.h. Hauptaufnahme und Nahaufnahme werden doppelt aufgezeichnet, mit Mikrofonen die unterschiedliche Aufnahmecharakteristiken haben - entweder mehr Raumklang oder mehr Attacke. Dadurch werden wir mehr Möglichkeiten für die Klangmischung haben. Ich habe das Gefühl, alle Beteiligten sind motiviert, zu einem qualitativ hochwertigen Endergebnis mitzuwirken. Dann sollte es doch auch eins werden :)

08.01.14

Liebe Supporter, wie auf dem Projektblog besprochen, war die Kampagne erfolgreich - und der Dank gilt Ihnen und Euch! Der Rest des vergangenen Jahres war bei mir sehr voll von Auftritten und Reisen, weshalb es hier auf der Projektseite etwas ruhiger wurde. Nun geht es weiter! Der ganze Januar ist der Aufnahmevorbereitung gewidmet - die Aufnahmetage sind 28. und 29. Januar 2014. Ich halte Euch über die Details auf dem Laufenden.

28.10.13

Liebe Fans und Supporter, die 1.000,- Euro-Meilenstein wurde vor kurzem erreicht - recht herzlichen Dank an Euch alle! Die 2. Ballade von Chopin ist nun im Projektblog freigegeben. Es gibt noch weitere Neuigkeiten - lest bitte nach im Blog! ---------------- Projektiblogista löytyy uutisia: Chopinin 2. Balladi julkaistu (koenauhoitus) ja luvassa on lisää audiovisuaalista materiaalia kiitoksena tukijoille. Lukekaa blogia! (Linkki otsikkokuvan ala)

06.10.13

Die Probeaufnahme der vierten Ballade von Chopin steht im Projektblog zum Anhören bereit! Wie immer, jetzt ist die Zeit um Feedback zu geben und Änderungen vorzuschlagen! --- Please find my trial recording of Chopin's fourth Ballade at the project blog! And remember to comment things that you'd like to change.

Impressum
Sami Väänänen
Kaiser-Friedrich-Str. 47
10627 Berlin Deutschland

Steuernummer 13/569/62707

Über Startnext

Startnext ist die größte Crowdfunding-Plattform für kreative und nachhaltige Ideen, Projekte und Startups in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Künstler, Kreative, Erfinder und Social Entrepreneurs stellen ihre Ideen vor und finanzieren sie mit der Unterstützung von vielen Menschen.

Startnext Statistik

45.570.612 € von der Crowd finanziert
5.142 erfolgreiche Projekte
835.000 Nutzer

Sicherheit

Ist uns wichtig, deshalb halten wir uns an diese Standards:

  • Datenschutz nach deutschem Recht
  • Sichere Bezahlung mit SSL
  • Sichere Transaktionen über unseren Treuhänder Secupay AG
  • Legitimation der Starter nach deutschem Recht

Bezahlmethoden

Kreativität gemeinsam finanzieren - Entdecke neue Ideen oder starte dein Projekt!

© 2010 - 2017 Startnext Crowdfunding GmbH