Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Crowdfunding für Spiele - 2.Teil: 7 Vorteile für Spielemacher
Projekte

Crowdfunding für Spiele - 2.Teil: 7 Vorteile für Spielemacher

Anna Theil
26.06.2015
4 min Lesezeit

Gesellschaftsspiele spielt man selten allein – sondern in geselligen Runden! Warum nicht also schon bei der Finanzierung auf den Gemeinschafts-Aspekt setzen? Brettspiele, Kartenspiele, Rollenspiele werden mit großem Erfolg über Crowdfunding finanziert. Besonders für kleinere Auflagen, komplexe Themen oder spezielle Zielgruppen ist Crowdfunding eine tolle Möglichkeit. Heute stellen wir euch sieben Vorteile für Spielemacher vor.

7 Vorteile von Crowdfunding für Spielemacher

Zu den Vorteilen, die sich durch eine Crowdfunding-Kampagne ergeben, zählen neben der Finanzierung noch viele weitere Aspekte, die besonders für Spielemacher wichtig sind:

1. Feedback

Bevor du versuchst dein Spiel auf den Markt zu bringen, hast du beim Crowdfunding die Möglichkeit, Feedback dazu einzuholen. Sind die Regeln verständlich? Die Grafiken ansprechend? Findet die Idee Anklang?

2. Geringes Risiko

Statt die Finanzierung in die eigene Hand zu nehmen, ohne zu wissen ob das Ganze ein Erfolg wird, setzt du deine Idee erst um wenn sie schon erfolgreich finanziert ist. So bleibst du nicht am Ende mit einem Keller voller Spiele und einem Berg von Schulden sitzen.

3. Unabhängigkeit

Setz deine Spieleidee um, so wie sie dir und deiner Zielgruppe gefällt, ohne dass ein Verlag dir in die Umsetzung reinredet oder versucht die Idee so massentauglich anzupassen, dass du sie am Ende kaum wiedererkennst.

4. Vertrieb

Über den Verkauf der Dankeschöns hast du deine ersten Abnehmer schon in den Unterstützern des Projekts gefunden.

5. Multiplikatoren

Deine Unterstützer präsentieren das Spiel, das es nur dank ihrem Support gibt, stolz ihren Freunden beim nächsten Spieleabend und begeistern so direkt weitere Kreise dafür.

6. Marketing

Eine Crowdfunding-Kampagne ist eine exzellente Möglichkeit, auf dein Vorhaben aufmerksam zu machen. So baust du dir schon eine Community um dein Spiel herum auf, während du noch daran bastelst. Auch Presse und Blogs sind immer interessiert an solchen Geschichten, mit deiner Projektseite bringst du deine Spielidee schon früh ins Gespräch.

7. Professionalisierung

Beim Crowdfunding kann sich jeder mal ausprobieren, in kleinerem Rahmen beginnen, Erfahrungen sammeln, ein Netzwerk aufbauen und auf dieser Basis größere Projekte angehen. Wenn du dein erstes Spiel erfolgreich etablieren konntest, dann hast du schon etwas vorzuzeigen, um späteren Projekten den Boden zu bereiten.

Bei all den Vorteilen – wo ist der Haken?

Eine Crowdfunding-Kampagne ist natürlich kein Selbstläufer und kostet einiges an Zeit und Aufwand. Da viele Schritte auf dem Weg zum fertigen Spiel bei einer Crowdfunding-Kampagne gebündelt werden und gleichzeitig stattfinden, hat man als Projektstarter eine intensive Zeit vor sich. Aus den Gesprächen mit erfolgreichen Spiele-Crowdfundern hören wir jedes Mal wieder heraus, dass sich der Aufwand lohnt. Du baust dir deine Crowd auf, die mit dir der erfolgreichen Finanzierung und Umsetzung entgegenfiebert, ein Gefühl das motiviert und auch immer wieder anspornt. Für Unterstützer bietet sich die Möglichkeit, Einblicke in den Prozess zu gewinnen, wie so ein Spiel entsteht. Über den Projektblog kannst du sie immer auf dem Laufenden halten und über den Fortgang des Projekts berichten, bis sie ihre Spiele selbst in Händen halten können. Bei kaum einer anderen Projekt-Kategorie kommentiert die Crowd so aktiv wie bei den Spieleprojekten.

Brettspiele, Kartenspiele, gemeinsam bringen wir die Würfel ins Rollen!

Bei uns im Startnext Lab haben wir mittlerweile schon eine ansehnliche Spielesammlung vorzuweisen – und freuen uns immer über Zuwachs! Hier könnt ihr euch bereits erfolgreiche Kampagnen anschauen, um euch Inspiration und Anregungen zu holen. Gerne beraten wir euch auch zu euren Ideen – schreibt uns einfach eine Nachricht über unser Kontakt-Formular.

Hier findest du den ersten Teil des Artikels: Crowdfunding für Spiele - Teil 1: Drei Erfolgsgeschichten 

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Crowdfunding für Spiele - 2.Teil: 7 Vorteile für Spielemacher
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.