Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Dein Verein wird erfolgreicher

Dein Verein wird erfolgreicher

Florian Deising
11.06.2014
4 min Lesezeit

Andreas Hofreiter steht für den TSV Unterhaching auf der Matte. Der Judoka hat sein Projekt erfolgreich beendet und die Öffentlichkeitsarbeit der Judoabteiung auf ein neues Level katapultiert, mit erfreulichen Effekten.

Andreas Hofreiter steht für den TSV Unterhaching auf der Matte. Der Judoka hat auf PowerAthleten.de sein Landesliga-Projekt zum Erfolg geführt und die Öffentlichkeitsarbeit der Judoabteiung auf ein neues Level katapultiert, mit erfreulichen Effekten.

 
Hallo Andreas, du bist der Pressesprecher und einer der Trainer der Unterhachinger Judowölfe. Letztes Jahr habt ihr den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Haltet ihr die Klasse?

Die Leistung stimmt und viele „Anfängerfehler“ der letzten Saison konnten wir abstellen. Dafür hat uns dieses Jahr das Verletzungspech im Griff. Die Idealbesetzung war bisher nicht möglich, so dass bisher nur ein Punkt rausgesprungen ist. Mit einer Rumpfbesetzung wie zuletzt gegen Eichstätt nur knapp zu verlieren ist ärgerlich. An vier der fünf Kampftage wären ohne Ausfälle Siege drin gewesen, so ist es ein Unentschieden.
Es wird wohl der rettende Platz 7, Königsbrunn am letzten Kampftag müssen wir in der Form einfach schlagen. Wir müssen komplett sein.

Um Fehler zu beseitigen, muss man diese analysieren können“ steht in deinem Projekt. Aus diesem Grund ist dein Ziel auf PowerAthleten.de eine Kamera zur Wettkampfauswertung gewesen. Jetzt bekommst du sogar eine Kamera geschenkt. Wie ist es dazu gekommen?

Wir haben unsere Öffentlichkeitsarbeit nochmal verstärkt, u.a. auch eine Facebook-Seite initialisiert. Darüber hinaus haben wir auch mit vielen Mitgliedern verstärkt gesprochen, was wir mit der Abteilung erreichen wollen. Das Ziel hat viele überzeugt und sie wollten es unterstützen. Und so kam auch das Angebot zustande uns eine Kamera zu spenden.

Was ging dir da durch den Kopf, als dir die Kamera angeboten wurde?


Selbst wenn wir den angestrebten Geldbetrag nicht erreichen, werden wir das Primärziel des Projekts auf jeden Fall schaffen. Das gab eine gewisse Sicherheit. Und es war schön zu sehen, dass wir mit unserem Angebot und unserem Ziel Menschen überzeugen und begeistern können.



Gab es weitere Nebeneffekte eures Projekts?

Es gab zusätzliche Geldspenden und wir haben durch die Facebook-Seite nochmal ganz massiv unsere Öffentlichkeitsarbeit intensiviert. Auch wurde durch das Projekt die abteilungsinterne Zusammenarbeit verbessert und mit dem Blog haben wir die Möglichkeit Nachrichten schneller an unsere Mitglieder und andere Judo-Interessierte rauszuschicken. Selbst dann wenn für eine ausführliche Pressemeldung gerade keine Zeit ist.

An dieser Stelle darf ich dir zu einer der erfolgreichsten Judo-Facebook-Seiten in Deutschland gratulieren. Wie viele Fans habt ihr mittlerweile?

Über 5000 und dabei haben wir die Seite erst Ende März zusammen mit der Hilfe von PowerAthleten gegründet. Stephane Kobler hat die Seite parallel zum Projekt geführt und nach seinem Turnier-Start in Belgien bei der Ü30 sind die Fanzahlen regelrecht explodiert. Wir haben unsere Wettkampfberichte und Erlebnisse auf PowerAthleten kanalisiert und über das Projekt und unsere Abteilung gebloggt, wodurch viele Judofans auf uns aufmerksam geworden sind.

Euer Projektziel Kamera habt ihr in der Tasche. Startet ihr noch ein Projekt auf PowerAthleten?

Ja, ziemlich sicher. Bildschirm, mit dem wir gerade im Training die Videos gleich in groß anschauen können würde das jetzige Projekt sehr gut ergänzen. Und den könnte man dann mit Hilfe eines Laptops ganz schnell in eine elektronische Wettkampftafel umfunktionieren. Und wer einmal über die volle Kampfzeit oder in die Verlängerung musste, weiß wie hilfreich es ist, wenn man bei Mate einfach kurz rüberschauen kann und sich nicht auf irgendwelche Zurufe von außen verlassen muss.

Dann wünschen wir dir für dein neues Projekt und viel Erfolg. Danke für das Gespräch.

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Dein Verein wird erfolgreicher
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.