Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Diaspora - Mit der Kraft des Crowdfunding  

Diaspora - Mit der Kraft des Crowdfunding  

Anna Theil
11.04.2011
2 min Lesezeit

Wir freuen uns riesig, dass sich Maxwell Salzberg, Mitbegründer von Diaspora, unseren Fragen auf der co:funding stellen wird. Er entwickelte gemeinsam mit drei Freunden eine Alternative zur vorherrschenden Netzwerkplattform von Facebook. 
Als sie vor einem Jahr ihre Idee auf der amerikanischen Crowdfunding Plattform kickstarter.com vorstellten, wurde das Projekt Decentralize the web with Diaspora zu 2000% überfinanziert und das damals erfolgreichste Crowdfunding-Projekt. Bereits am Donnerstag, den 14. April, spricht Salzberg auf der re:publica über die Entstehung und Zukunft von Diaspora. Auf der co:funding wird er von unserer Moderatorin Eva Kagel zur "Power of Crowdfunding" interviewt.

Diaspora erlangte 2010 weltweit Aufmerksamkeit, da es dank einer dezentralen Netzwerkplattform vor allem bessere Sicherheitseinstellungen als Facebook ermöglichen will. Einer der Hauptkritikpunkte, die gegenüber Facebook, nicht nur von Datenschützern in der ganzen Welt, geäußert werden. Das Interesse an einer sicheren Alternative zum weltweit von über 600 Millionen Menschen genutzten sozialen Netzwerk Facebook schien gewaltig zu sein: In nur zwölf Tagen wurde das veranschlagte Budget von 10.000€ gesammelt. Nach 39 Tagen Laufzeit unterstützen 6.479 Menschen mit insgesamt 200.641 US-$ die vier Nerds, die gemeinsam an der New York University Diaspora die Plattform entwickelten.Diaspora Alpha

Die meisten Unterstützer steuerten 5$, 10$ oder 25$ zum Erfolg bei und sicherten sich dafür die Open Source Software auf CD mit persönlicher Notiz der Entwickler, Stickern oder einem Diaspora T-Shirt. Nach eigenen Aussagen unterstütze Mark Zuckerberg, Facebook-Gründer und Firmenchef, ebenfalls diese "coole Idee", wie er Diaspora nannte.

Ob sich Salz-und Zuckerberg persönlich kennen, ob der Diaspora Leitspruch "Share what you want, with who you want" auch Antrieb zur Crowdfunding-Finanzierung war und ein paar andere Fragen werden sicherlich am kommenden Freitag Nachmittag beantwortet werden.

14.45 Interview: The Power of Crowdfunding: Diaspora 2000% overfunded,
Maxwell Salzberg / Diaspora im Interview mit Ela Kagel / Moderation co:funding

Die gesamte Konferenz co:funding wird im Live-Stream auf der Website www.cofunding.de übertragen!    

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Diaspora - Mit der Kraft des Crowdfunding  
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.