Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Künstler Spotlight #3: The Whiskey Foundation

Künstler Spotlight #3: The Whiskey Foundation

Franziska Scherk
29.08.2014
3 min Lesezeit

Im heutigen Künstler Spotlight stellen wir Euch die Rock 'n' Roller in unserer Newcomer-Runde vor: The Whiskey Foundation. Hier erfahrt Ihr warum wir an den 5 Rockern einfach nicht vorbeigekommen sind. Let's boogie!


Die Band

Wenn sich eine Band The Whiskey Foundation nennt, dann macht das schon mal neugierig. Die 5 Jungs der Foundation kommen weder aus Texas noch aus den schottischen Highlands, sie haben stattdessen ihren Proberaum in der bayerischen Hauptstadt und mischen derzeit die dortige Live-Szene gehörig auf. The Whiskey Foundation bedienen die Instrumente einer klassischen Blues-Rock-Band: Gitarren, Bass, Schlagzeug, Rhodes, und addieren diese mit rauchigen Vocals. Obwohl viel Tradition im Spiel ist, klingt die Band dabei immer modern, auf der Höhe der Zeit. Dabei geht es der Band vor allen Dingen um Eines: Das Zocken! Live spielen auf so vielen Bühnen wie nur möglich und möglichst viel Spaß haben. Das sind die Maxime der 5 Münchener Rocker. Genau den Spaß erfährt man auch als Zuhörer. The Whiskey Foundation ziehen einen in ihren Bann und lassen einen auch so schnell nicht mehr los.

Die Musik

Hat hier jemand Psychedelic-Blues-Rock gesagt? Was für eine Wortschöpfung, so etwas kann wirklich nur der musikalischen Fachpresse einfallen. The Whiskey Foundation machen ehrlichen Rock ‘n’ Roll, vielleicht der ehrlichste Rock ‘n’ Roll den man von einer Band aus Deutschland seit sehr langer Zeit hören konnte. Kraftvoll, bei Bedarf aber filigran, genau den richtigen Tick schmutzig und immer nach vorne getrieben durch die eindringliche Stimme von Sänger Murat. Gewisse Assoziationen zu anderen Interpreten sind nicht von der Hand zu weisen. Von den Black Keys, den Rival Sons oder den Heroen des Wüstenrock: Kyuss. Aber Querverweise hin oder her, die Musik bleibt immer The Whiskey Foundation.

Was sagt das Musicstarter A&R Team?

Es gibt sie noch: Bands die mit voller Konsequenz ihren Sound fahren und von ihrer Linie nicht abweichen! The Whiskey Foundation gehören zweifelsohne dazu - immer Blues, immer Rock und immer Live! Wer die Formation um Frontmann Murat live erleben durfte, wird dies so schnell nicht vergessen. Die Jungs aus München bringen die Stimmung ihrer Musik perfekt auf die Bühne und scharen völlig zu recht eine immer größer werdenden Fangemeinde hinter sich. Selten hat ein Bandname so zur Musik gepasst wie bei der Whiskey Foundation. Für uns nur eine Frage der Zeit, bis bei den Jungs der ganz große Knoten platzt – vielleicht ja auch schon bei Musicstarter!

Anspieltipp: "Do You Need My Love"

Wer beim schwitzig-souligen „Do You Need My Love“ samt seinem atmosphärischen Intro nicht direkt gedanklich eine Hauptrolle in einem Quentin Tarantino Film einnimmt, dem ist musikalisch wohl nicht mehr zu helfen. Man taucht in die Musik der Whiskey Foundation ein und wähnt sich sehr schnell auf einem Roadtrip durch die Wüste Nevada’s – der perfekte Soundtrack zum Cruisen.

Und hier geht's zur Kampagne von The Whiskey Foundation 

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Künstler Spotlight #3: The Whiskey Foundation
www.startnext.com
Facebook
X
WhatsApp
LinkedIn
Xing
Link kopieren
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.