Crowdfinanzieren seit 2010
Mutige gestalten die Zukunft
Unternehmen fördern kreative Crowdfunding-Ideen    

Unternehmen fördern kreative Crowdfunding-Ideen    

Anna Theil
18.12.2012
2 min Lesezeit

In einer aktuell laufenden Kampagne setzt sich der Bierhersteller Carlsberg für die Förderung kreativer Projekte ein. Carlsberg ist dabei eines der ersten Unternehmen, das auf diese Weise mit Crowdfunding experimentiert: Das Unternehmen bindet die Crowd in die Abstimmung über die Höhe der Unterstützungssumme kultureller Projekte ein. Künstler und Kreative stellen ihre Projekte auf der Facebook-Kampagnen-Seite “Carlsberg You-Do!” vor -  bis Ende Dezember haben die Facebook-Nutzer noch die Möglichkeit  ihre Stimme abzugeben und darüber zu entscheiden, welche Projekte mit Geld aus dem „Carlsberg You-Do!”- Topf unterstützt werden.

Interessierte können auf der Facebook-Kampagnen Seite verschiedene Projekte aus den Bereichen Musik, Film und Mode unterstützen: Für jede abgegebene Stimme zahlt Carlsberg einen Betrag von 50 Cent. Auf der Kampagnen-Seite wird angezeigt, wie viele Supporter ein Projekt hat und wie hoch der aktuelle Funding-Betrag ist. So wurde zum Beispiel die Modekollektion einer Freiburger Schneiderin schon mit 662 Euro unterstützt. Ein Projekt kann mit maximal 1.000 Euro aus dem Carlsberg-Funding Topf unterstützt werden. Offen bleibt dabei, ob die Projekte in der von den Projekinitiatoren angegeben Weise umgesetzt werden. Lediglich die besten Ideen werden ausgezeichnet und per Videodokumentation von Carlsberg begleitet.

Wie profitieren Unternehmen und Projektinitiatoren davon?

Dank der Verbreitung im Netz kann diese Form der Kampagne zur Imagepflege des Unternehmens beitragen. Bei diesem als Corporate Cultural Responsibility bezeichneten Ansatz geht es nicht nur um Kultursponsoring, sondern auch darum zu zeigen, dass Unternehmen kulturelle Projekte und die dahinter stehenden Künstler fördern. Mit diesem Engagement können Unternehmen eine breite Wirkung erzielen - sowohl in der Öffentlichkeit wie auch bei den eigenen Kunden, Lieferanten und Mitarbeitern.
Gut umgesetzt, können durch die Einbindung der Crowd beide Seiten profitieren: Die Unternehmen erhalten eine aufmerksamkeitsstarke Image-Kampagne, wobei die Fördergelder zusammen mit den Internetnutzern demokratisch verteilt werden. Auf der anderen Seite werden die Künstler und kreativen Köpfe bei der Verwirklichung ihrer Projekte unterstützt. Durch eine solche Kampagne bekommen sie eine Chance ihre Projekte sichtbar zu machen und dadurch mehr Supporter zu erreichen.

Mehr zu lesen

Hol dir den Startnext

Newsletter

Unterhaltung
Inspiration
Neuigkeiten rund um Crowdfunding auf Startnext

Das ist keine gültige Email-Adresse.
Datenschutzhinweis
Teilen
Unternehmen fördern kreative Crowdfunding-Ideen    
www.startnext.com
Es werden ggf. personenbezogene Daten an den Anbieter Mailjet GmbH übermittelt und Cookies gesetzt.